Share

podfaktisch - Der Faktencheck Podcast

Unterhaltsam gegen Desinformation und Fake News

Unterhaltsam gegen Desinformation und Fake News! Der Faktencheck Podcast erzählt humorvoll Geschichten von Online und Offline - zwischen Social Media und Popkultur - über Desinformation und "Fake News". Wir behandeln in
Latest Episode11/7/2022

"Fake News" und Politik auf kosten von Transgender | Fakt oder Fake

Season 2, Ep. 22
Ersteller:innen von "Fake News" zeichnen sich oft dadurch aus, dass sie gemeinsam gegen etwas sind. Ein populäres Thema sind Desinformationen gegen Trans*-, Inter*- oder nicht-binäre Menschen. Kurz: Alles was mit Geschlechtsidentität oder LGBTIQ+ zu tun hat. Doch es sind nicht immer "Fake News", die die Stimmung aufheizen, sondern auch teilweise falsche, diskriminierende oder populistische Aussagen, die von Politiker:innen auf z.B. Twitter getätigt werden. Doch warum ist das Verhalten von Spitzenpolitiker:innen auf Twitter zum Teil so unprofessionell? Kürzlich sind es Aussagen von Beatrix von Storch oder Julia Klöckner von der CDU zum Thema Pubertätsblocker, die in ihrer Art einen Grundstein für die Verbreitung von "Fake News" legen - und das auf Kosten einer Minderheit. Wir reden darüber, was es mit dem "Skandal" rund um den Artikel des Regenbogenportals zu Pubertätsblockern auf sich hat. Außerdem geht es um eine Desinformation zum Thema Trans-Soldat:innen bei der Bundeswehr.Quellen:Doch, Transpersonen in der Bundeswehr können in den Einsatz geschickt werden (AFP)„Das ist doch irre“: Aufregung um Text über Pubertätsblocker auf Regierungsportal (RND)Kritik an Ministeriums-Seite zu Pubertäts-Blockern (Tagesspiegel)KLÖCKNER & BILD BLAMIEREN SICH MIT „REGENBOGENPORTAL“-EIGENTOR (Volksverpetzer)Jung und trans-geschlechtlich (Regenbogenportal)Nein, die Verteidigungsministerin sagte nicht, „Gender-Soldatinnen“ könnten wegen fehlender „gendergerechter Toiletten“ nicht an der Front eingesetzt werden (Correctiv)O-Ton von Julia Klöckner:Regenbogenportal: Familienministerium rät Kindern zu Pubertätsblockern (BILD)Über den „Fake News“ PodcastUnser Faktencheck Podcast erzählt humorvoll Geschichten über kursierende Desinformationen und "Fake News".Instagram: instagram.com/podfaktisch/TikTok: tiktok.com/@podfaktischWebseite: podfaktisch.de/ Produktion: Jannik Werner; Hosts: Simon Sasse und Jannik Werner; Station Voice: Malte Meibauer.
11/7/2022

"Fake News" und Politik auf kosten von Transgender | Fakt oder Fake

Season 2, Ep. 22
Ersteller:innen von "Fake News" zeichnen sich oft dadurch aus, dass sie gemeinsam gegen etwas sind. Ein populäres Thema sind Desinformationen gegen Trans*-, Inter*- oder nicht-binäre Menschen. Kurz: Alles was mit Geschlechtsidentität oder LGBTIQ+ zu tun hat. Doch es sind nicht immer "Fake News", die die Stimmung aufheizen, sondern auch teilweise falsche, diskriminierende oder populistische Aussagen, die von Politiker:innen auf z.B. Twitter getätigt werden. Doch warum ist das Verhalten von Spitzenpolitiker:innen auf Twitter zum Teil so unprofessionell? Kürzlich sind es Aussagen von Beatrix von Storch oder Julia Klöckner von der CDU zum Thema Pubertätsblocker, die in ihrer Art einen Grundstein für die Verbreitung von "Fake News" legen - und das auf Kosten einer Minderheit. Wir reden darüber, was es mit dem "Skandal" rund um den Artikel des Regenbogenportals zu Pubertätsblockern auf sich hat. Außerdem geht es um eine Desinformation zum Thema Trans-Soldat:innen bei der Bundeswehr.Quellen:Doch, Transpersonen in der Bundeswehr können in den Einsatz geschickt werden (AFP)„Das ist doch irre“: Aufregung um Text über Pubertätsblocker auf Regierungsportal (RND)Kritik an Ministeriums-Seite zu Pubertäts-Blockern (Tagesspiegel)KLÖCKNER & BILD BLAMIEREN SICH MIT „REGENBOGENPORTAL“-EIGENTOR (Volksverpetzer)Jung und trans-geschlechtlich (Regenbogenportal)Nein, die Verteidigungsministerin sagte nicht, „Gender-Soldatinnen“ könnten wegen fehlender „gendergerechter Toiletten“ nicht an der Front eingesetzt werden (Correctiv)O-Ton von Julia Klöckner:Regenbogenportal: Familienministerium rät Kindern zu Pubertätsblockern (BILD)Über den „Fake News“ PodcastUnser Faktencheck Podcast erzählt humorvoll Geschichten über kursierende Desinformationen und "Fake News".Instagram: instagram.com/podfaktisch/TikTok: tiktok.com/@podfaktischWebseite: podfaktisch.de/ Produktion: Jannik Werner; Hosts: Simon Sasse und Jannik Werner; Station Voice: Malte Meibauer.
10/24/2022

Ist Cannabis eigentlich die häufigste Todesursache weltweit? | Fakt oder Fake

Season 2, Ep. 21
Bei der Debatte um die Legalisierung von Cannabis bzw. Marihuana gibt es seit Jahren die gleichen Argumente. Während die einen behaupten, Cannabis sei im Vergleich zu Alkohol und Nikotin komplett harmlos, sehen die anderen beim Kiffen den Einstieg in eine Drogenkarriere. Beide Argumente greifen zu kurz und wir erklären warum. Aufhänger ist ein Sharepic von Twitter. Dort behauptet eine Userin, Cannabis sei noch gefährlicher als Crystal Meth, Heroin und Alkohol. Wir schauen uns die Zahlen dazu an und beleuchten, wie Expert:innen die Gefahren von Cannabis einschätzen. Suchtberatung des DRK (hier)Quellen:Cannabis: Potential und Risiken (CaPris-Studie)Cannabis und Psychosen Studie (PubMed)Cannabis wissenschaftlich geprüft (maiLab)GEFAHR DURCH CANNABINOIDE (SWR)Alkohol gegen Cannabis – was ist schädlicher? (Quarks)Zahl der Drogentoten auf Höchstwert (tagesschau)Fentanyl - Amerikas Killer-Droge Nummer 1 (ZDF)Opioidkrise in den USA (Süddeutsche Zeitung)Welche Folgen eine Legalisierung haben könnte (Tagesschau)Nein, Cannabis-Konsum ist nicht die häufigste Todesursache weltweit (Correctiv)Mehr Quellen (hier)Über den „Fake News“ PodcastUnser Faktencheck Podcast erzählt humorvoll Geschichten über kursierende Desinformationen und "Fake News".Instagram: instagram.com/podfaktisch/TikTok: tiktok.com/@podfaktischWebseite: podfaktisch.de/ Produktion: Jannik Werner; Hosts: Simon Sasse und Jannik Werner; Station Voice: Malte Meibauer.
10/9/2022

Blackout: Verursachen Energiekrise und Energiewende bald Stromausfälle? | Fakt oder Fake?

Season 2, Ep. 20
Der Begriff "Blackout" schwirrt gerade durch die (Sozialen)Medien - nicht zuletzt wegen der aktuellen Energiekrise. Aber auch im Zusammenhang mit der Energiewende wird der Begriff gerne verwendet. Der Umstieg auf erneuerbare Energien soll laut einigen Internet-Posts zu Blackouts führen. Aber was ist eigentlich ein Blackout um Vergleich zu einem Stromausfall? Und wie wahrscheinlich ist es, dass es zu so einem "Endzeitszenario", wie es von einigen prophezeit wird, kommt? Wir machen heute den Faktencheck zum Thema Blackout und Stromausfall und schauen, wie Energieexpert:innen die Lage einschätzen. Außerdem klären wir, ob es in der deutschen Geschichte schon zu großen Stromausfällen kam.Das Fake News-Quiz kostenlos downloaden: https://quellenreiter.app/Quellen:Wie das Katastrophenszenario eines Stromausfalls für Panikmache und Profit genutzt wird CorrectivBlackout bbkNein, die Energiewende ist nicht Schuld an einem Stromausfall in Berlin im Januar AFPEs gibt keine Belege, dass sich Stromausfälle durch die Energiewende oder den Atomausstieg häufen CorrectivStromnetzbetreiber sieht keine Blackout-Gefahr im Winter SpiegelWas passiert, wenn der Strom weg ist ZDFSöder warnt vor Winter-Blackout: „Lange Ausfälle sind ernsthaft zu betrachten“ FocusMehr Quellen hierInterviews:Schreckgespenst Blackout I Abendschau BREINGESCHNEIT: Schneechaos im Münsterland WDRÜber den „Fake News“ PodcastUnser Faktencheck Podcast erzählt humorvoll Geschichten über kursierende Desinformationen und "Fake News".Instagram: instagram.com/podfaktisch/TikTok: tiktok.com/@podfaktischWebseite: podfaktisch.de/ Produktion: Jannik Werner; Hosts: Simon Sasse und Jannik Werner; Station Voice: Malte Meibauer.
9/25/2022

Propaganda von "echten" Nachrichtenseiten | Fakt oder Fake

Season 2, Ep. 19
In den letzten Wochen wurden Nachrichtenseiten von Spiegel, t-online, Welt, Bild, Süddeutsche Zeitung uvm. nahezu perfekt nachgebaut und verbreiten Desinformationen. Es ist eine der größten "Fake News"-Kampagnen in Deutschland, denn die Masche ist professioneller und ausgeklügelter als zuvor. Nicht zuletzt, weil bei der Verbreitung dubiose Fake-Accounts von Netflix-Mitarbeiter:innen eine Rolle spielen. Auch wenn die Idee, Nachrichtenseiten zu fälschen, nicht neu ist, gibt es einige Besonderheiten des aktuellen Vorgehens. Wir reden darüber, wie Fake-Seiten erstellt werden, warum sie so schwer zu erkennen sind und worauf Ihr achten müsst. Außerdem machen wir anhand von zwei Beispielen den Faktencheck zu den Behauptungen, bei denen es sich oft um prorussische “Fake News” handelt.Das Fake News-Quiz kostenlos downloaden: https://quellenreiter.app/Quellen:Massenweise falsche News-Seiten enttarnt ZDFAngeblicher «Spiegel»-Artikel ist eine Fälschung dpaNachrichten-Fälscher imitieren Medien-Webseiten dpaPutins Troll-Armee greift Deutschland an t-onlinePropaganda mit gefälschten SZ-Videos Süddeutsche ZeitungGefälschte deutsche Nachrichtenseiten verbreiten prorussische Propaganda SpiegelFake News: Der Erfolg gefälschter Nachrichtenportale Deutsche WelleÜber den „Fake News“ PodcastUnser Faktencheck Podcast erzählt humorvoll Geschichten über kursierende Desinformationen und "Fake News". Schick' uns gerne eine (Sprach)Nachricht mit Deinen Erfahrungen aus dem Internet und sei im Podcast dabei! Auch Feedback ist immer gern gesehen!Instagram: instagram.com/podfaktisch/TikTok: tiktok.com/@podfaktischWebseite: podfaktisch.de/ Produktion: Jannik Werner; Hosts: Simon Sasse und Jannik Werner; Station Voice: Malte Meibauer.
9/11/2022

Wie du "Fake News" erkennst | Quellenreiter:in - Das "Fake News" Quiz

Season 2, Ep. 18
Das Fake News-Quiz kostenlos downloaden: https://quellenreiter.app/ (Bewerten in den Stores nicht veregessen)Über die „Fake News“ Quiz AppWie kann man mehr Menschen auf das Thema “Fake News” und Desinformation aufmerksam machen? Die Auseinandersetzung mit Desinformation findet oft nur im Bildungs-Kontext statt und von den wichtigen Faktenchecks zu kursierenden Fakes bekommen viele Menschen gar nichts mit. Deswegen haben wir eine “Fake News” Quiz App entwickelt, die Spaß macht und Dich im Hinblick auf Desinformation schult. Gefördert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, zusammen mit dem Prototype Fund und der Open Knowledge Foundation.Im Multiplayer spielst Du gegen Deine Freund:innen und musst dabei echte Schlagzeilen bewerten. Nach jeder Runde bekommst Du Faktenchecks und Quellen zu den Schlagzeilen zum Durchlesen, Speichern und Teilen.Uns war wichtig, dass unsere Anwendung so wenig Daten wie möglich sammelt und vor allem keine Daten an Dritte weitergibt. Deswegen wurde die App von Grund auf selber programmiert und ausschließlich mit Open Source Frameworks gearbeitet. So haben wir die Kontrolle über unseren Code und über die Daten. Die App ist komplett kostenlos, ohne Werbung und ab jetzt verfügbar. Wir freuen uns sehr über Eure Kritik und Anmerkungen. Über den „Fake News“ PodcastUnser Faktencheck Podcast erzählt humorvoll Geschichten über kursierende Desinformationen und "Fake News". Schick' uns gerne eine (Sprach)Nachricht mit Deinen Erfahrungen aus dem Internet und sei im Podcast dabei! Auch Feedback ist immer gern gesehen!Instagram: instagram.com/podfaktisch/TikTok: tiktok.com/@podfaktischWebseite: podfaktisch.de/ Produktion: Jannik Werner; Hosts: Simon Sasse und Jannik Werner; Station Voice: Malte Meibauer.
8/28/2022

Ist schlechte Luft und Feinstaub tödlich? | Fakt oder Fake

Season 2, Ep. 17
Smog, Feinstaub, Stickoxide, Luftverschmutzung: Wir hören immer wieder, dass die schlechte Luft in Deutschland ein Problem ist. Auch wenn einige behaupten, die Angst um Umwelt- und Luftverschmutzung wäre ein Fake, behaupten andere, dass durch Abgase und Feinstaub jährlich Millionen Menschen sterben. Doch wie sieht die Faktenlage dazu aus? Wie gefährlich ist die Luft in den Städten wirklich? Und was bringt eigentlich ein Diesel-Verbot?Wir gehen außerdem zurück in die Geschichte, ins Deutschland der 60er, 70er und 80er Jahre. Wie der Himmel über dem Ruhrgebiet wieder blau wurde und was sich seit dem Smog-Alarm 1979 und 1985 getan hat.QuellenLuftverschmutzung ist eines der größten Gesundheitsrisiken (Max Planck Society)Luftverschmutzung: Woher kommen Feinstaub und Stickoxide? (Tagesschau)Schlechte Luft: Warum Feinstaub so gefährlich ist (Quarks)Darum sind „vorzeitige Todesfälle“ durch schlechte Luft Unsinn (Quarks)Feinstaub & Stickoxide - Fragen und Antworten (Terra X Lesch & Co)EuGH verurteilt Deutschland wegen zu schlechter Luft (Deutsche Welle)Forschergruppe will Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxid (Zeit)Internationale Experten zu Stellungnahme von Lungenärzten (science media center)Feinstaub & Lungenärzte | Die ganze Wahrheit (maiLab)Erster Smog-Alarm an Rhein und Ruhr (WDR)Wie der Himmel über der Ruhr wieder blau wurde Doku (phoenix)Weitere Quellen (hier)Über den „Fake News“ PodcastUnser Faktencheck Podcast erzählt humorvoll Geschichten über kursierende Desinformationen und "Fake News". Schick' uns gerne eine (Sprach)Nachricht mit Deinen Erfahrungen aus dem Internet und sei im Podcast dabei! Auch Feedback ist immer gern gesehen!Instagram: instagram.com/podfaktisch/TikTok: tiktok.com/@podfaktischWebseite: podfaktisch.de/ "Fake News" Quiz: https://quellenreiter.app/ Produktion: Jannik Werner; Hosts: Simon Sasse und Jannik Werner; Station Voice: Malte Meibauer.
8/14/2022

Macht Gewalt in Computerspielen aggressiv? | Fakt oder Fake

Season 2, Ep. 16
Computerspiele hatten lange einen sehr schlechten Ruf. Sie sollen zu Aggressionen führen und gewalttätig machen. Besonders in den 2000er Jahren wird die "Killerspiel"-Debatte heftig diskutiert. Gamer wehren sich gegen die schlechte Berichterstattung. Gleichzeitig stellen Politiker:innen die Frage, ob Gewalttaten und Amokläufe nicht vielleicht durch Ballerspiele und Ego-Shooter verursacht werden. Mittlerweile werden Games nicht mehr so stark verteufelt wie früher. Wir schauen uns an, was die Studien und Wissenschaftlichen Erkenntnisse zu der Debatte beizutragen haben. Quellen:Macht Gaming uns aggressiv? | Faktencheck (SWR3)Killerspiele - machen Games aggressiv? (Tagesschau)Verursachen Videospiele Amokläufe? (maiLab)Was „Killerspiele“ mit Amokläufen zu tun haben – und was nicht (Focus)Zurück in die Nullerjahre: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte (SZ)Machen Computerspiele aggressiv? (Games im Unterricht)Studie: Agressivität bei FIFA höher als bei CoD (GameZone)Gewalt in Videospielen macht laut zehn Jahre anhaltender Studie nicht aggressiver (DerStandard)Nach dem Amoklauf in München stehen Killerspiele in der Kritik. Worum geht es? (Spiegel)Mehr Quellen (Hier)Über den „Fake News“ PodcastUnser Faktencheck Podcast erzählt humorvoll Geschichten über kursierende Desinformationen und "Fake News". Schick' uns gerne eine (Sprach)Nachricht mit Deinen Erfahrungen aus dem Internet und sei im Podcast dabei! Auch Feedback ist immer gern gesehen!Instagram: instagram.com/podfaktisch/TikTok: tiktok.com/@podfaktischWebseite: podfaktisch.de/ "Fake News" Quiz: https://quellenreiter.app/ Produktion: Jannik Werner; Hosts: Simon Sasse und Jannik Werner; Station Voice: Malte Meibauer.