Share

Irgendwas mit EU

Der Podcast des Europäischen Parlaments

Wir stellen uns den wichtigsten Fragen unserer Zeit, schauen hinter die Kulissen der EU und wollen deine Meinung hören. Gehen wir gemeinsam auf eine europäische Reise zum zivilgesellschaftlichen Aktivismus. Es ist Zeit,
Latest Episode1/26/2023

Korruption in der EU

Season 1, Ep. 4
"Für mich bedeutet Transparenz, dass ich jeden Tag ein reines Gewissen habe und mich jeden Morgen in den Spiegel schauen kann, für das was ich tu," so Othmar Karas, der Erste Vizepräsident des Europäischen Parlaments.In unserer ersten Podcastfolge des Jahres geht es um Transparenz, Lobbying und Korruption innerhalb der EU und des Europäischen Parlaments. Was ist Korruption? Hat Korruption, etwas mit der Kultur eines Landes zu tun? Wo fängt sie an und wie hängt sie mit Transparenz zusammenwas hat das alles mit Transparenz zu tun? Ist Lobbying automatisch schlecht? Und warum ist es wichtig für die Demokratie, sich über all das Gedanken zu machen?Darüber haben wir mit Andre Wolf vom Faktencheck-Verein mimikama und dem Transparenz- und Anti-Korruptionsaktivisten Mathias Huter vom Forum Informationsfreiheit gesprochen. EU-Parlamentarier Othmar Karas bezeichnet Korruption als “tödlichstes Gift der Demokratie”, er berichtet im Podcast unter anderem von den vielen Transparenzmaßnahmen im europäischen Parlament. Politikjournalistin Anneliese Rohrer fordert im Interview, dass Bestechlichkeit von der Zivilgesellschaft stärker geächtet wird und betont:  "Anstand in der Politik ist nicht alles, aber ohne Anstand ist alles nix, demokratiepolitisch".Auch wenn immer mal wieder Korruptionsfälle in verschiedenen EU-Ländern und in den europäischen Institutionen auftretenvorhanden ist, ist die EU auf der Welt führend und einzigartig bei der Bekämpfung dieses Problems. Sie hat dazu ein breites Spektrum an Gesetzen, Vorschriften und Initiativen ergriffen und sanktioniert diejenigen, die sich bestechlich zeigenkorrupte Aktivitäten begehen. Das und mehr in unserer neuen Folge von "Irgendwas mit EU".Links:mimikama.orgForum InformationsfreiheitBürgerInnen Forum EuropaBücher:“Angriff auf die Demokratie. Wie Rechtsextremisten die Sozialen Medien unterwandern” von André Wolf (edition a)“Ende des Gehorsams” von Anneliese Rohrer (Braumüller Verlag)Apropos Transparenz: Die Interviews mit Othmar Karas und Anneliese Rohrer hat Jana Wiese von OH WOW geführt, Nini Tsiklauri hat ihre Fragen als Hostin später neu eingesprochen.Schickt uns gerne eine Nachricht an: kontakt-at@gemeinsamfuer.eu
1/26/2023

Korruption in der EU

Season 1, Ep. 4
"Für mich bedeutet Transparenz, dass ich jeden Tag ein reines Gewissen habe und mich jeden Morgen in den Spiegel schauen kann, für das was ich tu," so Othmar Karas, der Erste Vizepräsident des Europäischen Parlaments.In unserer ersten Podcastfolge des Jahres geht es um Transparenz, Lobbying und Korruption innerhalb der EU und des Europäischen Parlaments. Was ist Korruption? Hat Korruption, etwas mit der Kultur eines Landes zu tun? Wo fängt sie an und wie hängt sie mit Transparenz zusammenwas hat das alles mit Transparenz zu tun? Ist Lobbying automatisch schlecht? Und warum ist es wichtig für die Demokratie, sich über all das Gedanken zu machen?Darüber haben wir mit Andre Wolf vom Faktencheck-Verein mimikama und dem Transparenz- und Anti-Korruptionsaktivisten Mathias Huter vom Forum Informationsfreiheit gesprochen. EU-Parlamentarier Othmar Karas bezeichnet Korruption als “tödlichstes Gift der Demokratie”, er berichtet im Podcast unter anderem von den vielen Transparenzmaßnahmen im europäischen Parlament. Politikjournalistin Anneliese Rohrer fordert im Interview, dass Bestechlichkeit von der Zivilgesellschaft stärker geächtet wird und betont:  "Anstand in der Politik ist nicht alles, aber ohne Anstand ist alles nix, demokratiepolitisch".Auch wenn immer mal wieder Korruptionsfälle in verschiedenen EU-Ländern und in den europäischen Institutionen auftretenvorhanden ist, ist die EU auf der Welt führend und einzigartig bei der Bekämpfung dieses Problems. Sie hat dazu ein breites Spektrum an Gesetzen, Vorschriften und Initiativen ergriffen und sanktioniert diejenigen, die sich bestechlich zeigenkorrupte Aktivitäten begehen. Das und mehr in unserer neuen Folge von "Irgendwas mit EU".Links:mimikama.orgForum InformationsfreiheitBürgerInnen Forum EuropaBücher:“Angriff auf die Demokratie. Wie Rechtsextremisten die Sozialen Medien unterwandern” von André Wolf (edition a)“Ende des Gehorsams” von Anneliese Rohrer (Braumüller Verlag)Apropos Transparenz: Die Interviews mit Othmar Karas und Anneliese Rohrer hat Jana Wiese von OH WOW geführt, Nini Tsiklauri hat ihre Fragen als Hostin später neu eingesprochen.Schickt uns gerne eine Nachricht an: kontakt-at@gemeinsamfuer.eu
12/29/2022

GIBT ES HOFFNUNG?

Season 1, Ep. 3
Wann hast du zum ersten Mal deine Unionsbürgerschaft gespürt? In der dritten Episode unseres Podcasts "Irgendwas mit EU" spricht Europaaktivistin Nini Tsiklauri darüber mit Theo Haas, dem Schulsprecher, der bekannt wurde, als er sich gegen die Abschiebung seiner Mitschülerin Tina nach Georgien einsetzte. In Frieden zu leben, wird hier oft als Normalzustand wahrgenommen. Dabei ist das eine europäische Errungenschaft, die alles andere als selbstverständlich ist. Wir merken das zum Beispiel, wenn Menschen nach Europa kommen, weil sie hier ein besseres Leben erwarten. Leider stößt das bei manchen Europäer:innen auf Angst und Ablehnung. Die offenen Grenzen und die Bewegungsfreiheit, die wir in Europa haben, werden in Frage gestellt. Elisabeth Donat von der Universität für Weiterbildung Krems erklärt, woher die Skepsis kommt: Das europäische Konstrukt ist noch immer neu, es ist einzigartig und die Integration muss endlos weitergestaltet werden. Eine der Gestalterinnen ist Claudia Gamon, die für die Neos im Europaparlament sitzt. Für sie ist klar, was es bedeutet, Europäerin zu sein: "Menschenrechte, Demokratie, Meinungsfreiheit - egal welches Essen und welche Sprache, unsere gemeinsamen Werte machen uns zu Europäern." Schauspielerin Valerie Huber sieht ihre Unionsbürgerschaft als Privileg, das viele Chancen ermöglicht. Sie setzt sich für soziale Gerechtigkeit ein und will andere motivieren, sich ebenfalls politisch zu engagieren. Theo Haas hat den europäischen Zusammenhalt beim Interrail erlebt. In ganz Europa zieht man am selben Strang, sucht nach gemeinsamen Lösungen. Für ihn bedeutet Europa deshalb: Hoffnung, Solidarität und Zukunft. Schickt uns gerne eine Nachricht an: kontakt-at@gemeinsamfuer.euDieser Podcast des Europäischen Parlaments ist eine Initiative der Kampagne Gemeinsam für EU und wird produziert von OH WOW.Links:DiscoverEU