Digital Bash Podcast

Share

„Unternehmen erreichen ihre Zielgruppe nie so gut wie Influencer" - Isabelle Mayer

Season 1, Ep. 9

In der neunten Folge des The Digital Bash Podcasts spricht OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik mit Fab4Media-Gründerin und Influencer-Marketing-Expertin Isabelle Mayer über Diversität in der Creator-Szene, angemessene Vergütung für Influencer und was die Zukunft für Social Media bereithält.


AGENDA


01:16 - Ihr bei Fab4Media seid Vermittler zwischen Brands und Talenten, richtig?

01:52 - Wie bist du eigentlich dazu gekommen, so eine Agentur zu gründen?

03:22 - Wo setze ich als Unternehmen als Erstes an, um den passenden Influencer für meine Marke zu finden?

04:26 - Wie sieht es aus mit der Diversität in der Szene, etwa bezüglich Alter oder Geschlecht?

05:58 - Wie unterscheide ich zwischen authentischen und Fake Accounts?

07:13 - Welchen Stellenwert schreibst du Brand Suitability zu?

08:13 - Influencer im TV - Ist das sinnvoll oder geht da die Glaubwürdigkeit verloren?

09:31 - Ist es für zielgerichtetes Influencer Marketing wichtig, regionale Einschränkungen vorzunehmen?

10:48 - Wann sollte man auf Micro- oder Nano-Influencer setzen und wie wichtig ist dabei der persönliche Kontakt?

11:47 - Wie stehst du zu Geschenken als Bezahlung für kleinere Influencer?

12:44 - Was ist eine realistische Vergütung, etwa bezogen auf Account-Größe?

13:25 - Gibt es No-Gos von Unternehmen beim Influencer Marketing?

14:17 - Wie funktioniert der Kontakt von Agenturen mit den Influencern?

15:12 - Gibt es bei der Zusammenarbeit auch vonseiten der Influencer No-Gos?

16:31 - Hast du ein Beispiel für eine gute Zusammenarbeit, die sich auf eine langfristige Kooperation ausgeweitet hat?

18:12 - Kannst du einen Case nennen, der dir besonders am Herzen liegt?

19:20 - Müssen sich Influencer auch auf neue Formate wie TikTok einstellen oder sollten sie bei dem bleiben, was bislang gut läuft?

20:29

Sind Plattformen wie Snapchat für euch relevant?

21:33 - Sind deutsche Marken noch zu vorsichtig, was die Aktivität auf TikTok angeht?

22:26 - Unter wessen Verantwortung fällt der Umgang mit gesellschaftlich kritischem Content?

23:46 - Meinst du, es kommt nochmal etwas Neues zur Social-Media-Landschaft dazu?

24:47 - Müssen Firmen sich zwischen Influencer Marketing und anderen Social-Commerce-Wegen entscheiden oder lässt sich das gut verknüpfen?

25:52 - Glaubst du, dass Influencer Marketing bald denselben Stellenwert wie SEA und Co. haben wird?

26:54 - Können alle Branchen im Influencer Marketing erfolgreichen sein?

27:56 - Glaubst du, dass viele junge Leute heutzutage den Berufswunsch Influencer haben?

More Episodes

2/3/2021

„Ich habe nicht den Weg als Influencer gesucht, sondern einfach als Mensch, der gerne Zeit mit seiner Oma verbringt.” - Chris Krömer

Season 2, Ep. 2
Creator, Kochbuch-Autor und Gründer – all diese Bezeichnungen passen auf Chris Krömer. Er ist einer der Shooting Stars der Social-Media-Szene in Deutschland und begeistert mit seinem Content auf Instagram, TikTok und YouTube hunderttausende Follower. Im Gespräch mit OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik erklärt er, wie er zum Influencer geworden ist, warum es ihm wichtiger ist, glücklich zu sein als andauernd auf die KPIs zu gucken und welche Projekte als nächstes anstehen. AGENDA02:17 - Wirst du ab und zu auf der Straße erkannt?03:11 - Was empfindest du, wenn du dich selbst auf Plakaten in der U-Bahn siehst oder du im TikTok News Room gefeatured wirst?04:14 - Was sind die schönsten Bestätigungen für Posts, Videos oder Aktionen, die du bis jetzt erlebt hast?05:04 - Hast du selbst Lieblings-Accounts oder -Persönlichkeiten auf Social Media?05:58 - Wie können Brands es schaffen, mit dir in Kontakt zu kommen und eine Kooperation zu starten?06:36 - Hast du Beispiele, wo eine Kooperation gut geklappt hat?07:11 - Was wäre für dich ein No-Go, was dich von einer Kooperation abhalten würde?07:36 - Bei welchem Preissegment müsste man bei dir oder anderen Influencern ungefähr ansetzen, um eine einfache Kampagne zu starten?08:24 - Haben Marken es schon verstanden, dass es gerade bei TikTok wichtig ist, die Creation auch den Creatorn zu überlassen?10:30 - Hast du dir Ziele für dein Wachstum auf Social Media gesetzt? Hast du Ziele, die unabhängig von deinen Social-Kanälen existieren?12:52 - Werden wir von dir in Zukunft noch viel mehr Fitness-Content sehen oder versuchst du, die Balance zu halten?14:09 - Glaubst du, dass der Fitness-Trend in Coronazeiten auch für Marken immer wichtiger wird?15:09 - Hat dir TikTok bei deiner Marke Cmile zum Erfolg verholfen oder war das eine Parallelentwicklung?18:29 - Können wir in Zukunft noch mehr neue Produkte von dir erwarten?19:15 - Kann man auch mit dem Ziel, Geld zu verdienen, guten und genuinen Content bereitstellen?20:59 - Kaufst du selbst auch Produkte, die Influencer auf ihren Kanälen vorstellen?21:44 - Wenn du ein Produkt über andere Influencern vermarkten würdest: Nach welchen Kriterien würdest du diese auswählen?23:58 - Welche Unterschiede siehst du bei den Plattformen TikTok und Instagram bezüglich Publicity und Wichtigkeit für dich als Unternehmer?25:07 - Was hältst du davon, dass TikToks häufig als Instagram Reels recycelt werden?25:57 - Hast du eine Präferenz bei den verschiedenen Plattformen?26:52 - Wenn du heute neu als Influencer starten würdest: Würdest du irgendetwas anders machen?28:00 - Glaubst du, dass Content wie deiner auf Social Media dabei helfen kann, in Coronazeiten das „Zusammen” zu stärken?