Share

cover art for „Unternehmen erreichen ihre Zielgruppe nie so gut wie Influencer" - Isabelle Mayer

Digital Bash Podcast

„Unternehmen erreichen ihre Zielgruppe nie so gut wie Influencer" - Isabelle Mayer

Season 1, Ep. 9

In der neunten Folge des The Digital Bash Podcasts spricht OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik mit Fab4Media-Gründerin und Influencer-Marketing-Expertin Isabelle Mayer über Diversität in der Creator-Szene, angemessene Vergütung für Influencer und was die Zukunft für Social Media bereithält.


AGENDA


01:16 - Ihr bei Fab4Media seid Vermittler zwischen Brands und Talenten, richtig?

01:52 - Wie bist du eigentlich dazu gekommen, so eine Agentur zu gründen?

03:22 - Wo setze ich als Unternehmen als Erstes an, um den passenden Influencer für meine Marke zu finden?

04:26 - Wie sieht es aus mit der Diversität in der Szene, etwa bezüglich Alter oder Geschlecht?

05:58 - Wie unterscheide ich zwischen authentischen und Fake Accounts?

07:13 - Welchen Stellenwert schreibst du Brand Suitability zu?

08:13 - Influencer im TV - Ist das sinnvoll oder geht da die Glaubwürdigkeit verloren?

09:31 - Ist es für zielgerichtetes Influencer Marketing wichtig, regionale Einschränkungen vorzunehmen?

10:48 - Wann sollte man auf Micro- oder Nano-Influencer setzen und wie wichtig ist dabei der persönliche Kontakt?

11:47 - Wie stehst du zu Geschenken als Bezahlung für kleinere Influencer?

12:44 - Was ist eine realistische Vergütung, etwa bezogen auf Account-Größe?

13:25 - Gibt es No-Gos von Unternehmen beim Influencer Marketing?

14:17 - Wie funktioniert der Kontakt von Agenturen mit den Influencern?

15:12 - Gibt es bei der Zusammenarbeit auch vonseiten der Influencer No-Gos?

16:31 - Hast du ein Beispiel für eine gute Zusammenarbeit, die sich auf eine langfristige Kooperation ausgeweitet hat?

18:12 - Kannst du einen Case nennen, der dir besonders am Herzen liegt?

19:20 - Müssen sich Influencer auch auf neue Formate wie TikTok einstellen oder sollten sie bei dem bleiben, was bislang gut läuft?

20:29

Sind Plattformen wie Snapchat für euch relevant?

21:33 - Sind deutsche Marken noch zu vorsichtig, was die Aktivität auf TikTok angeht?

22:26 - Unter wessen Verantwortung fällt der Umgang mit gesellschaftlich kritischem Content?

23:46 - Meinst du, es kommt nochmal etwas Neues zur Social-Media-Landschaft dazu?

24:47 - Müssen Firmen sich zwischen Influencer Marketing und anderen Social-Commerce-Wegen entscheiden oder lässt sich das gut verknüpfen?

25:52 - Glaubst du, dass Influencer Marketing bald denselben Stellenwert wie SEA und Co. haben wird?

26:54 - Können alle Branchen im Influencer Marketing erfolgreichen sein?

27:56 - Glaubst du, dass viele junge Leute heutzutage den Berufswunsch Influencer haben?

More episodes

View all episodes

  • 7. Weekly Update: Groq und die blitzschnellen KI-Antworten

    07:20
    Groq fasziniert User mit der äußerst schnellen Verarbeitung von Prompts und raschen Antworten. Bis zu 500 Token pro Sekunde sind bei der Nutzung des AI Interfaces möglich, das wie ein AI Chatbot fungiert und auf eine eigene Prozessor-Hardware namens LPU (Language Processing Unit) sowie Open Source-KI-Modelle wie Llama 2 setzt. Damit kann Groqs Tool sogar ChatGPT bei mancher Performance schlagen.In der aktuellen Folge des Digital Bash Weekly Update Podcasts erklärt OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik mehr über Groq und geht auch darauf ein, was es mit dem Gleichklang zu Grok von xAI auf sich hat und welcher Name zuerst da war.Außerdem spricht Niklas über Googles offene KI-Modelle der Familie Gemma, Adobes KI-Tool für PDF Workflows, die Bereitstellung von Sound-Hintergründen für AI-Videos von Meta und ElevenLabs, einen großen AI Training Deal zwischen Reddit und Google sowie einen prognostizierten großen Rückgang der Suchvolumina auf Google und Co, der auch mit der Relevanz von AI Tools zusammenhängt. Nicht zuletzt geht es im Podcast aber auch um Social Media News, von der EU-Ermittlung gegen TikTok über Instagrams Get Orders Sticker und neue Voice Effects für Reels bis hin zu YouTubes immersiven Creator Channel Pages für die TV App und neuen Formatierungsoptionen für den Text auf WhatsApp. Über SEO-Themen wie strukturierte Daten für Produktvarianten verliert unser Redaktionsleiter auch ein paar Worte.Einige der wichtigsten Themen der Woche findest du hier:Blitzschnelle Konkurrenz für ChatGPT und Grok: Groq AI setzt auf das schnellste LLM der WeltIm Sora Hype: Jetzt kommt Audio-Background für AI-Videos von ElevenLabs, Meta und Co.Gemma und Gemini for Google Workspace: Google bringt offene KI-Modelle und benennt Duet AI umAufgrund von AI Bots und Virtual Agents: Suchmaschinenvolumen soll bis 2026 um 25 Prozent zurückgehenStrukturierte Daten: Google erweitert Support für ProduktvariantenInstagram: KI-Optionen für Ads und neue StickerReels Update: Voice Effects und Content-VerknüpfungBlockzitate, nummerierte Listen und Co. – WhatsApps 4 neue TextformatierungsoptionenVerpasse keine News aus der Online-Marketing-Welt und höre dir die Folge direkt an, um in unter 10 Minuten dein Update zu den wichtigsten Entwicklungen aus der Branche zu erhalten.Informiere dich auch über unseren Digital Bash sowie die aktuellen Spezialausgaben und bleibe up to date, Tag für Tag.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein wundervolles Wochenende.
  • 6. Weekly Update: OpenAI arbeitet an Suchmaschine

    07:25
    Google vs. OpenAI?! Während Googles KI-Chatbot Gemini immer weiter optimiert wird, um mit OpenAIs ChatGPT konkurrieren zu können, arbeitet OpenAI Insider-Informationen zufolge an einer KI-basierten Suchmaschine, die Google langfristig Konkurrenz machen könnte. Mit veränderten Suchmustern muss sich Google ohnehin auseinandersetzen, die rasante KI-Entwicklung könnte für eine Zäsur sorgen.In der aktuellen Folge des Digital Bash Weekly Update Podcasts erklärt OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik, welche Details zu OpenAIs Search Service bekannt sind und mit welchen Updates das Unternehmen ChatGPT kürzlich aufgewertet hat. Darüber hinaus geht Niklas auf AI Updates von NVIDIAs Chat with RTX über den Boximator bis hin zu den drei großen AI-Trends für 2024 ein. Außerdem thematisiert Niklas Instagram-Neuheiten wie die Reels-Karusselle, ein Hashtag Limit und ein DM Update, die top Super Bowl Ads des Jahres 2024 und die Spuren des Valentinstags im Digitalraum. In unserer aktuellen Folge erfährst du mehr über aktuelle Trendthemen und relevante Entwicklungen, von Google bis zu TikTok, von Meta bis zu OpenAI. Einige der wichtigsten Themen der Woche findest du hier:OpenAI greift Google an: Web-Suche wird entwickeltChatGPT testet Memory-Funktion: Chats dank ErinnerungDie Super Bowl Ads 2024: Messi für Bier, Beyoncé will Verizon lahmlegen und AI-Parodie der MinionsGoogle-Test bringt Ergebnisse von unten nach obenWie bei Bard: Google indexiert Gemini ChatsInstagram: Video-Carousels und neue Sticker-FunktionInstagram: Hashtag Limit und Kommentare in ChatsAI-Trends to watch 2024: Von Multimodalität bis SLMsNeues KI-Video-Tool: Das kann der Boximator von ByteDanceValentinstag digital: Instagram liefert Mention Sticker, AI wird zum Liebesbriefinstrument und IKEA lädt zum Treffen im Möbelhaus einVerpasse keine News aus der Online-Marketing-Welt und höre dir die Folge direkt an, um in unter 10 Minuten dein Update zu den wichtigsten Entwicklungen aus der Branche zu erhalten.Informiere dich auch über unseren Digital Bash sowie die aktuellen Spezialausgaben und bleibe up to date, Tag für Tag.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein wundervolles Wochenende.
  • 5. Weekly Update: Facebook wird 20 und Meta hat neue KI-Updates

    07:12
    Vor zwei Jahrzehnten startete Mark Zuckerberg in seinem Wohnheimzimmer in Harvard thefacebook.com und legte damit den Grundstein für eine der bedeutendsten Veränderungen im digitalen Zeitalter. In der aktuellen Folge des Digital Bash Weekly Update Podcasts erklärt OnlineMarketing.de-Redakteurin Swantje Schemmerling, welche KI-Features Meta diese Woche vorgestellt hat und wie WhatsApp interoperabel mit anderen Messenger-Diensten werden will.Einige der wichtigsten Themen der Woche findest du hier:20 Jahre Facebook – Höhen und Tiefen inklusiveMeta führt KI-Label und Gen AI Prompts für die Captions einApple launcht die Vision Pro und plant großes KI-UpdateWhatsApp arbeitet weiter an Chat-InteroperabilitätWeniger Social Media, mehr Snapchat?Verpasse keine News aus der Online-Marketing-Welt und höre dir die Folge direkt an, um in unter 10 Minuten dein Update zu den wichtigsten Entwicklungen aus der Branche zu erhalten.Informiere dich auch über unseren Digital Bash sowie die aktuellen Spezialausgaben und bleibe up to date, Tag für Tag.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein wundervolles Wochenende.
  • 4. Weekly Update: Googles Lumiere zeigt uns die Zukunft der KI-Kurzvideos

    05:11
    Googles Lumiere zeigt uns die Zukunft der KI-Kurzvideos. Mit dem neuen Text-zu-Video-Diffusionsmodell Lumiere können Videos direkt aus einer Texteingabe generiert werden. Auch bereits existierende Videos können mit Text Prompts bearbeitet werden.In der aktuellen Folge des Digital Bash Weekly Update Podcasts erklärt OnlineMarketing.de-Redakteurin Swantje Schemmerling, welchen Vorwürfen sich Meta und andere Social-Plattformen in einer aktuellen Gerichtsanhörung stellen müssen und welche neuen Features bei TikTok und Instagram eingeführt werden.Einige der wichtigsten Themen der Woche findest du hier:Googles Lumiere zeigt uns die Zukunft der KI-Kurzvideos„You have blood on your hands“: Scharfe Kritik an Meta bei Gerichtsanhörung zum KinderschutzMeta: Engaged View sorgt für neue Insights zu Video-Ads72-Stunden-Boost: TikTok pusht den horizontalen ModusOpenAI behebt Faulheit von ChatGPTYouTube Studio: Neue Features für CreatorVerpasse keine News aus der Online-Marketing-Welt und höre dir die Folge direkt an, um in unter 10 Minuten dein Update zu den wichtigsten Entwicklungen aus der Branche zu erhalten.Informiere dich auch über unseren Digital Bash sowie die aktuellen Spezialausgaben und bleibe up to date, Tag für Tag.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein wundervolles Wochenende.
  • 3. Weekly Update: Slow, Pro und Googles Circle to Search

    07:09
    Google möchte mit dem neuen Circle to Search Feature und AI Support die mobile Suche revolutionieren, Bugs verlangsamen YouTube und Microsoft setzt mit Copilot Pro neue Maßstäbe im Bereich der umfassenden KI-Bezahlmodelle. In der aktuellen Folge des Digital Bash Weekly Update Podcasts erklärt OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik, welche Vorteile User vom Abonnement von Copilot Pro haben (inklusive GPT-Erstellung und GPT-4 Turbo Support), welche weiteren Suchneuheiten Google neben Circle to Search einführt und welcher der wahre Grund für die bei verlangsamt laufenden YouTube-Videos ist. Außerdem geht er auf vertikal swipeable Stories bei Instagram, Metas neue  Creator Management Tools für Agenturen, brandheiße Threads Updates und die Integration von Sprach-Updates und mehr in WhatsApp Channels ein. Auch CES Highlights, die E-Commerce-Plattform fdx von FedEx, TikToks Search-Relevanz und neue Insights zur Gewichtung von Hashtags auf LinkedIn kommen zur Sprache. Einige der wichtigsten Themen der Woche findest du hier:Circle to Search: Google revolutioniert die KI-SucheYouTube ist plötzlich langsam: Das ist der GrundCopilot Pro: Microsofts KI-Abonnement à la ChatGPT PlusInstagram Story: Vertikales Swipen und Anhalten von UploadsMeta launcht Creator Management Tools für AgenturenWhatsApp Channels erhalten Sprach-Updates, Umfragen und Status-Teilen-FeatureThreads Update: Posts speichern, Shares verbergen und Posting-DatenCES: Ohne echte Trends, aber Business purLinkedIn: Die sich wandelnde Rolle von HashtagsVerpasse keine News aus der Online-Marketing-Welt und höre dir die Folge direkt an, um in unter 10 Minuten dein Update zu den wichtigsten Entwicklungen aus der Branche zu erhalten.Informiere dich auch über unseren Digital Bash sowie die aktuellen Spezialausgaben und bleibe up to date, Tag für Tag.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein wundervolles Wochenende.
  • 2. Weekly Update: GPT Store und ChatGPT Team erklärt

    08:05
    Mit der eigenen ChatGPT-Version Geld zu verdienen, das wird jetzt Realität – und zwar mit Unterstützung von OpenAI. Das KI-Unternehmen hinter ChatGPT hat endlich den GPT Store eröffnet. Darin können Creator maßgeschneiderte Custom GPTs anbieten und künftig über ein Revenue Program auch monetarisieren. Der GPT Store hebt schon jetzt spezielle Beispiele der über drei Millionen GPTs hervor, die bereits kreiert wurden. In der neuen Folge des Digital Bash Weekly Update Podcasts erklärt OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik, wie der GPT Store funktioniert, wer darauf zugreifen kann und welche Übersichten es gibt. Zudem geht er auf das Revenue Program ein und thematisiert auch das neue KI-Bezahlmodell ChatGPT Team, das ebenfalls mit dem GPT Store in Verbindung gebracht werden kann. Darüber hinaus spricht Niklas über diverse AI Updates, eine Neupositionierung von X samt ganz neuem App-Ökosystem, über große, aber verfrühte Threads News, brandheiße Trends fürs Influencer Marketing und die Ansprache der Gen Z sowie neue Jugendschutzmaßnahmen von Meta und Snap Inc. Außerdem erwähnt er eine wichtige Klarstellung von Google zum Thema Snippets und ein zentrales Google Business Profile Update. Auch stellt Niklas noch die neue Version des OnlineMarketing.de-Content-Kalenders vor, die du dir jetzt herunterladen kannst.Einige der wichtigsten Themen der Woche findest du hier:OpenAIs GPT Store ist endlich offen: Schon über 3 Millionen GPTsNeu für Unternehmen: OpenAI launcht ChatGPT TeamAI Update: KI-Titelbilder für LinkedIn Newsletter, Bilder bewegen mit Runway und KI-Avatare auf AudiobasisThreads Update: Endlich chronologisch geordnete SuchergebnisseWichtigere Posts, AI Ads, Peer-to-Peer Payments und Shopify-Kooperation: X und das neue App-ÖkosystemInfluencer Marketing: 7 Trends, die Unternehmen kennen solltenMeta verstärkt Jugendschutz für Facebook und Instagram UserGoogle stellt klar: Primäre Quelle für Snippets ist SeiteninhaltVerpasse keine News aus der Online-Marketing-Welt und höre dir die Folge direkt an, um in unter 10 Minuten dein Update zu den wichtigsten Entwicklungen aus der Branche zu erhalten.Informiere dich auch über unseren Digital Bash und bleibe up to date, Tag für Tag.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein fantastisches Wochenende.
  • 1. Weekly Update: Werbung auf Amazon Prime Video kommt

    05:52
    Der erste Schock hat die Marketing-Welt im noch jungen Jahr bereits erreicht. Die schon vor einiger Zeit angekündigte Werbung bei Amazon Prime Video kommt im Februar – wer sie nicht sehen möchte, muss draufzahlen und wird selbst dann nicht komplett von Werbung ausgeschlossen. Eine Ad mitten in Saltburn ist damit nicht mehr ausgeschlossen. In der ersten Folge des Digital Bash Weekly Update Podcasts aus dem Jahr 2024 geht OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik auf diese große Änderung der Streaming-Landschaft ein, nennt Potentiale und Erklärungen von Amazon. Darüber hinaus thematisiert Niklas zentrale Updates aus der Online-Marketing-Welt, darunter die neue Copilot App von Microsoft, die Google Bard-Wunschliste diverse User, schwerwiegende Klagen gegen OpenAI (vor allem von der New York Times) und brandaktuelle Social-Media-Trends. Zudem geht es in der Folge um den Roll-out der Nachrichtenbearbeitung bei Instagram, ein neues AI Feature und Provisionserhöhungen auf TikTok sowie ein neues Bezahlmodell auf X. Nicht zuletzt stellt Niklas noch die neue Version des OnlineMarketing.de-Content-Kalenders vor, die du dir jetzt herunterladen kannst.Einige der wichtigsten Themen der Woche findest du hier:Amazon Prime Video ab 5. Februar mit Ads – Werbefreiheit kostet künftig extraX bringt neues Bezahlabonnement für UnternehmenInstagram Roll-out: Nachrichtenbearbeitung bis zu 15 Minuten möglichTikTok Update 2024: AI Feature, Add to Story und Provisionsschock im TikTok ShopCopilot App von Microsoft ist da: DALL-E 3 und GPT-4 SupportNew York Times, „Game of Thrones“-Schöpfer und Co. – große Klagen gegen OpenAI werfen Fragen aufApp, Multimodalität und weniger Halluzinationen: Was sich User 2024 von Google Bard wünschenVerpasse keine News aus der Online-Marketing-Welt und höre dir die Folge direkt an, um in unter 10 Minuten dein Update zu den wichtigsten Entwicklungen aus der Branche zu erhalten.Informiere dich auch über unseren Digital Bash und bleibe up to date, Tag für Tag.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein fantastisches Wochenende und einen tollen Jahresstart.
  • 48. Weekly Update: Threads ist in Europa angekommen

    05:05
    Einen ähnlich großen Hype konnte im Digitalraum kürzlich wohl nur der „GTA VI“ Trailer hervorrufen: Metas X-Konkurrenz und textbasierte Social Media App Threads ist nach Europa gekommen und verzückt Creator, Marken und Social Media Manager. Seit einiger Zeit liefert die App auch stetig neue Features, die nun von Millionen weiteren Usern aktiv genutzt werden können.In der neuesten Folge des Digital Bash Podcast Weekly Update liefert dir OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik einen Überblick über den Threads-Start in Europa, neue Funktionen und anderweitige Entwicklungen in Metas Plattformkosmos (Stichwort: Nachrichten anpinnen auf WhatsApp). Des Weiteren geht Niklas auf einen massiven Einbruch der Werbeeinnahmen auf X ein, auf ChatGPTs neue und hilfreiche Reply-Funktion und auf den Google-Rückblick auf das Jahr 2023 und 25 Jahre Suchen mit Google. Zudem thematisiert er die TikTok-Trends für 2024, KI-generierte Snaps, den neuen Doppel-Feed auf Twitch und weist auf Nutzungstipps für Google Bard mit Gemini Support hin. Außerdem stellt er die neue Version des OnlineMarketing.de-Content-Kalenders vor, die du dir jetzt herunterladen kannst.Einige der wichtigsten Themen der Woche findest du hier:Endlich: Threads startet in EuropaJetzt möglich: Nachrichten anpinnen im WhatsApp ChatVon Taylor Swift bis Bahnstreik: Googles Jahresrückblick enthüllt die Top-Suchanfragen 2023Google Bard: 5 Einsatzmöglichkeiten des neuen KI-Modells GeminiNur noch 2,5 Milliarden US-Dollar Werbeeinnahmen: X verliert deutlich an Umsatz und Relevanz im AdvertisingTikTok Trend Report 2024: Creative Bravery und was für Marketer noch wichtig wirdEffizienter arbeiten mit neuer ChatGPT-Reply-FunktionOpenAI kündigt Kooperation mit Axel Springer anSnapchat: Neue KI-Funktionen wie bei Dall-E und CanvaVerpasse keine News aus der Online-Marketing-Welt und höre dir die Folge direkt an, um in unter 10 Minuten dein Update zu den wichtigsten Entwicklungen aus der Branche zu erhalten.Informiere dich auch über unseren Digital Bash und bleibe up to date, Tag für Tag.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein fantastisches Wochenende und eine wundervolle Weihnachtszeit.
  • 47. Weekly Update: Google stellt Mega-KI-Modell Gemini vor

    09:04
    Gemini übertrifft alles bisher Dagewesene – zumindest bei Google. Das Suchmaschinenunternehmen tritt in eine neue Ära ein und setzt mit dem Launch des bisher größten und leistungsfähigsten KI-Modells Gemini einen neuen Meilenstein. Das KI-Modell gilt als GPT-4-Konkurrenz, soll Milliarden von Menschen über diverse Produkte zugänglich gemacht werden und kann Informationen aus unterschiedlichen Quellen wie Text, Bild, Audio, Video und Programmiersprachen interpretieren. Auch der Einsatz im Kontext von neuen KI-Supercomputern ist geplant.In der neuesten Folge des Digital Bash Podcast Weekly Update liefert dir OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik einen Überblick über die Fähigkeiten, Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten von Gemini und erklärt, wie das Modell schon jetzt Bard optimiert. Darüber hinaus geht Niklas auf die neue Kommentarfunktion für Instagram Stories ein, auf eine zentrale Veränderung der Videosuchergebnisse auf Google, den TikTok-Jahresrückblick mit seinen beliebtesten Creatorn und Trends des Jahres und Trendausblicke von Instagram, Pinterest und in Bezug auf die Gen Z und das Webdesign. Außerdem stellt er die neue Version des OnlineMarketing.de-Content-Kalenders vor, die du dir jetzt herunterladen kannst. Einige der wichtigsten Themen der Woche findest du hier:Meilenstein der KI-Entwicklung und neue Ära: Google stellt mächtiges KI-System Gemini vorGoogle Search Update: Neue Videoergebnisse, weniger Mobile SEO Features und Markup für FerienhäuserDu kannst jetzt Instagram Stories kommentierenJetzt möglich: Nachrichten anpinnen auf WhatsAppTikToks Jahresrückblick 2023: Das sind die beliebtesten Creator und Trends des JahresDezente Nostalgie und minimalistisches Chaos: Das sind die Webdesign-Trends 2024Pinterest Predicts: Cafécore und Deep Talk – das sind die Trends für 2024Instagrams Gen Z-Trends für 2024: Fandom und Selbstständigkeit im FokusVerpasse keine News aus der Online-Marketing-Welt und höre dir die Folge direkt an, um in unter 10 Minuten dein Update zu den wichtigsten Entwicklungen aus der Branche zu erhalten.Informiere dich auch über unseren Digital Bash und bleibe up to date, Tag für Tag.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein fantastisches Wochenende und eine schöne Adventszeit.