Creatokia: Blockchain for Publishers

Share

Creatokia geht live – Über den Creatoken-Drop

Season 1, Ep. 10

In der letzten Folge der ersten Staffel dreht sich alles um den bevorstehenden ersten Drop auf unserer NFT-Plattform Creatokia am 17.11 um 17:11 (MEZ). Gemeinsam mit Eric Bartoletti, der das Projekt seit sieben Monaten betreut und der bereits in Folge 7 des Podcasts zu Gast war, stellen euch Jens & John den Creatoken-Drop vor und geben euch viele weitere spannende Details. Ihr erfahrt in dieser Folge, welche und wie viele Token geben wird, welche Story wir damit erzählen wollen und welche weiteren Benefits es für Creatoken-Käuferinnen und -Käufer geben wird. Außerdem erzählen sie euch, wie genau ihr euch euren Creatoken kaufen könnt und ihr werdet feststellen: Das ist überhaupt nicht kompliziert. Auch wird euch ein Ausblick auf die zweite Staffel in englischer Sprache gegeben werden: Denn die Reise geht natürlich gerade erst los, frei nach dem Motto: The best is yet to come!


Anmerkung der Redaktion:

Der Creatoken-Drop findet statt am 17.11. um 17:11 (MEZ). Es schadet aber sicherlich nicht, 6 Minuten früher da zu sein. ;-)

 

Wir freuen uns über Feedback und eine Bewertung bei Apple Podcasts. Schaut gerne auch bei www.creatokia.com vorbei und meldet euch für unseren Newsletter an.

 

Weiterführende Links:

Hole dir deinen Creatoken

Komme in unseren Creatokia Discord-Channel

John & Jens waren zu Gast beim Creative Penn Podcast von Joanna Penn. Nachzuhören auf Apple Podcasts und Spotify

More Episodes

3/15/2022

How NFTs are influencing the art world – between fractionalization and sustainability

Season 2, Ep. 15
We are very happy to welcome Anna Graf in this week’s episode. Anna is Director of NFT at the platform MISA.ART which has grown out of the renowned and Berlin based “König Galerie”. We learn about how that project has started and the vision she now pursues. We touch a whole lot of highly interesting topics such as the concept of fractionalized ownership or the controversial sustainability discourse which we get an interesting perspective on. Furthermore, we learn how artists are discovering NFT as a new form of expression for themselves, and about an inspiring project by Jonas Burgert who is using NFT art as a means of organizing and providing concrete humanitarian aid to war refugees from Ukraine. As always, we wrap it up with some very useful advice for publishers who are working on their own NFT strategy.Links to the discussed projects:Check out unitedforukraine.org: The goal is to identify the needs of Ukrainian people in distress and provide assistance as quickly as possible.“Beisein” by Jonas Burgert: https://misa.art/products/artists-for-ukraine-burgert“Sweet Sweet Cherry Pink” by Robert Janitz: https://opensea.io/assets/0xb35ae89d9c588d37b100956ec42424a563c605c8/1Follow Anna and her work at MISA.ART and König Galerie:Twitter@the_annagraf: https://twitter.com/the_annagraf@misa_artmarket: https://twitter.com/misa_artmarket@koeniggalerie: https://twitter.com/koeniggalerieWebsites:https://misa.art/https://koenig.art/https://www.koeniggalerie.com/artists/61421/robert-janitz/works/