Das Goldene Vlies / Der Literaturpodcast

Share

'Herr der Fliegen' vs. 'Jugend ohne Gott': Nature vs. Nurture (9)

Season 1, Ep. 9

Wird man erst zu einem 'guten Menschen' erzogen - oder wird man schon so geboren und dann wird es einem wieder abtrainiert? Auf einer Reise in die Südsee und in den Wald um die Ecke versucht diese Folge jene Frage zu beantworten. Es geht an abgelegene Orte – und dabei doch eigentlich mitten hinein in das Herz der Gesellschaft.

Denn beide Bücher – ‚Herr der Fliegen’ (William Golding) und ‚Jugend ohne Gott’ (Ödön von Horváth) – verpflanzen eine kleine, überschaubare Gruppe von Kindern in ein isoliertes Biotop - und betrachten dann, wie sich die Kinder entwickeln, wenn man sie von den Regeln der Gesellschaft abtrennt und sie sich selbst überlässt.

 

Welchen Weg nehmen die Kinder wenn sie keiner Disziplinargewalt mehr unterworfen sind? Es stellt sich die uralte Frage: wer ist der freie Mensch? Ein guter? Ein schlechter? Wie sind wir, wenn wir nicht durch die Gesellschaft zur Moral angehalten – oder – wie die Gegenseite sagen würde: von der Gesellschaft verdorben werden? Welches soziale Agieren ist ursprünglich in uns angelegt? Und was anerzogen?

Die Halbwüchsigen als Experimentierfeld für allerhand Hypothesen…

 

(15:15) Zum einen entwickeln beide Autoren den Handlungsstrang, dass die Kindergruppen in die verführerische Falle des Faschismus tappen.

(13:50) Von Eltern vernachlässigt, die selbst noch vom 1. Weltkrieg gezeichnet sind (mehr Infos dazu unter: https://www.bpb.de/apuz/268360/nachkriegsgesellschaft-erbschaften-des-ersten-weltkriegs-in-der-weimarer-republik?p=2 )

oder ohne Eltern auf einer einsamen Insel gestrandet,

springen die Kinder extrem leicht auf eine starke und schützende Führungsfigur an.

Ob vereinsamte Kinder wirklich so leicht auf faschistische Ideen anspringen, ist so einfach nicht zu klären – aber wie sehr sich die Nazis die Verwundbarkeit der Kinder zu Nutze gemacht hat, zeigt diese Dokureihe:

https://www.youtube.com/watch?v=q2O9WB8MRMc&list=PLtCh6P5lCtdN5UWjhnghCY33CpyjN_jHO&index=6

 

(33:38) Das, was die Kinder auf der Insel an Strukturen aufbauen geht jedoch zu großen Teilen darauf zurück, was sie zuvor gelernt haben. Sowohl gute Benimmregeln als auch gefährliches Gedankengut, das sie mitbringen, worauf die Referenz auf ‚The Coral Island’ von R.M. Ballantyne verweist. (Inhaltsangabe unter: https://en.wikipedia.org/wiki/The_Coral_Island)

Denn in ‚The Coral Island’ spiegeln die Kinder die imperialistische Weltsicht ihrer Zeit (und ihres Autors) wider, wie dieser Artikel der Göteborgs Universitet darlegt:

https://gupea.ub.gu.se/bitstream/2077/29485/1/gupea_2077_29485_1.pdf

 

(34:30) Für alle diejenigen, für die ‚Othering’ auch ein Fremdwort ist – und damit es nicht so bleibt:

https://diversity-arts-culture.berlin/woerterbuch/othering

 

(45:30) Dass die auf sich allein gestellten, von der Gesellschaft abgeschnittenen Jungs zu Mördern mutieren, ist eine gewagte These. Tatsächlich gibt es wenige Fälle, doch beispielsweise bei starker Vernachlässigung können Kinder und Jugendliche Tendenzen dahin entwickeln:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/gespraech-mit-einem-jugendpsychiater-warum-junge-menschen.1008.de.html?dram:article_id=459201

 

(50:00) Mittlerweile nicht mehr nur eine These, sondern vom Max-Plankc-Institut erforschtes Gebiet ist die Herausbildung der ‚Charaktereigenschaften’ – vielleicht besser Impulskontrolle - bei Kindern:

https://www.mpg.de/forschung/impulskontrolle-kinder-teilen

 

(01:07:45) Was sich nochmal genau in der Büchse der Pandora finden lässt, könnt ihr hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCchse_der_Pandora

 

(01:15:05) Der ‚Lord of the Flies’ oder den Fliegengott haben William Golding oder Goethe nicht selbst erfunden – sondern vor mehr als 3000 Jahren wurde damit der Gott Baal als das Böse per se umgedeutet:

https://de.wikipedia.org/wiki/Beelzebub

 

(01:18:55) Die Göttin Kali ist so komplex, dass sie natürlich noch viel mehr repräsentiert als Chaos und Transformation, hier ein paar Facetten:

https://www.youtube.com/watch?v=dh_wngUJFys

 

 

Alle Zitate beziehen sich auf folgende Ausgaben:

 

Golding, William, Herr der Fliegen, Fischer, Frankfurt 1997

 

Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, Suhrkamp, 1994

 

 

05:52 – 06:30    Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 39

09:30 – 10:50    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 25f.

13:58 – 14:17    Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 98

15:42 – 16:48    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 23

17:10 – 17:33    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 26

18:27 – 19:37    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 103f.

20:16 – 21:43    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 199f.

22:02 – 22:45    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 90f.

23:15 – 24:25    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 172

27:30 – 28:00    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 24

28:16 – 28:28    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 227

29:55 – 30:20    Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 45

31:02 – 31:45    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 73

32:16 – 33:02    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 105

34:50 – 35:21    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 49

40:25 – 42:57    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 172f.&176f.

43:13 – 43:54    Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 80

44:16 – 45:20    Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 115

45:56 – 46:43    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 228

46:58 – 47:19    Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 44

47:42 – 48:57    Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 128ff.

54:40 – 54:58    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 22&56

55:15 – 55:33    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 47

55:45 – 56:43    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 23&54

57:28 – 58:16    Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S.72&105

58:50 – 59:31    Golding, William, Herr der Fliegen, S. 89

1:00:58 – 1:01:34 Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S.147f.

1:02:08 – 1:02:44 Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 106

1:05:53 – 1:07:08 Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 53f.

1:08:00 – 1:08:40 Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 63

1:10:43 – 1:11:35 Horváth, Ödön von, Jugend ohne Gott, S. 139

1:13:36 – 1:14:27 Golding, William, Herr der Fliegen, S. 6

1:15:14 – 1:17:22 Golding, William, Herr der Fliegen, S. 162f.

 

 

 

More Episodes

5/9/2021

'Als ich schlief' vs. 'Zwischen neun und neun': Traumtänzer oder Todesjongleur (10)

Season 1, Ep. 10
Auf dem dünnen Seil zwischen Leben und Tod, zwischen Koma und Traum balanciert diese Folge. Nicht irgendwohin weit weg oder lang her, sondern ganz tief in uns rein geht es diesmal: wir bewegen uns im schwebenden Zwischenraum von Bewusstseinszuständen.Was geht uns durchs Gehirn, wenn wir eigentlich körperlich schon völlig abgeschnitten sind vom Leben? Welche Blitze zucken durch unseres Synapsen, wenn unser Hirn kurz vor dem Ausknipsen ist?‘Als ich schlief’ von Norbert Zähringer und ‘Zwischen neun und neun’ von Leo Perutz sind sich da einig: es sind die essentiellen Themen und Fragen, die uns ein ganzes Leben lang beschäftigt haben, die dann auch noch bis ins Ende hineinragen.(05:35) Wie Schwarze Löcher – so kommt Alp sein Koma vor. Ob die Metapher hinkt oder passt, könnt ihr nach diesem Video ja selbst beurteilen:https://www.youtube.com/watch?v=iUkyl2tuV-w(17:30) Und hier nochmal eine ganz andere Perspektive auf das Wort Glück - diesmal nicht im Sinne von ‚luck’, sondern eher im Sinne von ‚happiness’:https://www.youtube.com/watch?v=WT9A-5Up0-k(42:35) Shilo und das Pi-Experiment ist zwar erfunden, aber vielleicht angelehnt an Miss Baker, Able oder Nim Chimpsky – drei weltberühmte Affen:https://www.dw.com/de/vor-60-jahren-die-ersten-affen-im-all/g-41203769https://www.npr.org/2008/05/28/90516132/the-chimp-that-learned-sign-language?t=1619971412406(45:40) Ein interessantes Projekt zu der Macht, die Sprache – und vor allem die richtige Übersetzung einiger Begriffe – vor allem auch politisch hat, hat poco.lit gerade gestartet. Auf Instagram könnt ihr mitdiskutieren und hier mehr nachlesen:https://pocolit.com/tag/macht-sprache/(01:01:52) Wie es zu der absurden Wiederkehr des Serientoten Bobby Ewing kommen konnte – und dass dabei weit weniger Physik und Philosophie, sondern eher Selbstüberschätzung und Intrigien dahinter steckten, wird hier erklärt:https://www.youtube.com/watch?v=PMR8Thc2gcg(01:03:48) Hier geht’s nochmal zu einer besseren und physikalisch genaueren Erklärung von Schrödingers Katze – vom guten alten Harald Lesch:youtube.com/watch?v=P21d40y-gPoAlle Zitate beziehen sich auf folgende Ausgaben:Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, Deutscher Taschenbuch Verlag, München, 2004Zähringer, Norbert, Als ich schlief, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 200604:40 – 05:30Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 13406:00 – 06:50Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 24308:32 – 09:12Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 5109:36 – 10:18Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 8810:42 – 11:05Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 25916:22 – 17:30Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 256f19:05 – 20:55Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 130f21:52 – 22:40Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 14524:19 – 25:27Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 6127:08 – 27:55Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 27328:25 – 29:22Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 274f30:35 – 31:23Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 26433:10 – 33:57Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 8034:12 – 34:57Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 8235:57 – 37:08Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 7437:41 – 38:27Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 7739:18 – 39:42Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 25041:27 – 41:58Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 15443:48 – 45:03Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 23646:13 – 47:24Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 17448:02 – 49:35Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 17850:43 – 51:32Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 195f52:10 – 52:50Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 197f54:34 – 55:50Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 95f57:38 – 58:11Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 21258:47 – 01:00:12Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 10301:01:57 – 01:02:48Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 25401:07:10 – 01:08:25Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 211f01:09:18 – 01:10:44Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 70f01:11:10 – 01:12:16Perutz, Leo, Zwischen neun und neun, S. 21001:12:40 – 01:14:04Zähringer, Norbert, Als ich schlief, S. 254
3/7/2021

‘Drachenläufer’ vs. ‘Krabat’: Freundschaft und Verrat (8)

Season 1, Ep. 8
Freundschaft trägt einen durch alles und ist selbst doch sehr zerbrechlich: wie weit gehen wir für unsere Freunde und für wen sind wir mehr da, wenn es hart auf hart kommt – für sie oder uns?Und schützt tiefe Freundschaft vor miesen Gefühlen wie Futterneid oder Missgunst? Oder macht unser innerer Schweinehund da keine Ausnahme? All diese Fragen versuche ich duch ‘Krabat’ von Otfried Preußler und ‘Drachenläufer’ von Khaled Hosseini zu ergründen.Vor allem aber beschäftigt mich: was passiert nach dem Verrat? Wie lebt es sich damit? Lässt sich so ein Verrat am Freund wieder gut machen? Vertrauen wieder erlangen – oder hat man nur diese eine Chance?Wer noch tiefer eintauchen will ins Wendische oder in Afghanistan, findet hier mehr Infos:(04:45) Kantorka, Lobosch, Juro – was für seltsame Namen das sind… nun, das liegt daran, dass Krabat sowie alle seine Gefährten Sorben sind. Versteckt in der östlichsten Ecke Deutschlands halten sie bis heute alte Traditionen und ihre slawische Sprache aufrecht:https://www.sorben.sachsen.de/(09:38) Die Sage um eine verhexte Mühle im Koselbruch hat Otfried Preußler nicht erfunden, sondern sie geht auf eine alte sorbische Legende zurück – und es scheint sogar eine historische Person zu geben, die als Vorlage für Krabat diente. Hier hört ihr mehr:https://www.mdr.de/kultur/literatur/krabat-spuren-sorben-mythos-100.html(19:10) Dass die Taliban ihren Herrschaftsanspruch nicht nur mit verqueren religiösen Ideen begründeten, sondern auch mit rassistischen Überlegenheitsfantasien, ist im Westen oft wenig bekannt. Was die Herrschaft der Taliban jedoch besonders für die Minderheit der Hazara bedeutet hat, fasst dieser Artikel etwas zusammen:https://www.nationalgeographic.de/geschichte-und-zivilisation/die-hazara(24:55) Die Drachentuniere, von denen Amir in Drachenläufer so schwärmt, finden immer noch, oder besser wieder statt, nachdem sie von den Taliban verboten worden waren. Hier ein kleiner Einblick:https://www.youtube.com/watch?v=i5S47aSlezshttps://www.youtube.com/watch?v=Alx3BDOjgjo(29:33) Hassans Sohn heißt nicht ohne Grund Suhrab: immer und immer wieder haben Amir und Hassan als Kinder diese legendäre persische Sage durchgespielt – und damit auch ihren eignen Konflikt antizipiert:https://de.wikipedia.org/wiki/Rostam_und_Sohrab(34:58) Der Tod oder Teufel als unheimlicher Gevatter, der Verträge mit den Menschen aushandelt, ihnen gibt was sie wollen – dafür, dass sie sich wiederum ihm verschreiben- dieses Motiv zieht sich durch zahllose Märchen:https://www.deutschland-lese.de/index.php?article_id=393(35:53) Die Taliban kam nicht aus dem Nichts, hinterließ jedoch komplette Zerstörung: wie es zu dem Phänomen Taliban kommen konnte, was die Jahre ihrer Herrschaft angerichtet haben und wie sie bis heute agieren, das zeichnet diese Doku nach:https://www.youtube.com/watch?v=AnYFDyhl8zAAlle Zitate beziehen sich auf folgende Ausgaben:Preußler, Otfried, Krabat. Deutscher Taschenbuch Verlag, München, 2008Hosseini, Khaled, Drachenläufer, Berlin Verlag, Berlin, 200705:27 – 06:30 Preußler, Otfried, Krabat. S.1006:46 -07:16Preußler, Otfried, Krabat. S.3007:50 – 08:52Preußler, Otfried, Krabat. S. 218f.09:58 – 10:37Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 53f.11:50 – 12:12Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 85f.13:04 – 14:00Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 11514:31 -15:03Preußler, Otfried, Krabat. S. 30416:00 – 16:41Preußler, Otfried, Krabat. S. 29017:10 – 18:14Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 8020:22 – 21:11Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 21421:28 – 22:01Preußler, Otfried, Krabat. S. 250f.22:55 – 23:37Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 19324:00 – 24:28Preußler, Otfried, Krabat. S. 26925:04 – 25:39Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 5626:02 – 26:44Preußler, Otfried, Krabat. S. 24427:18 – 27:50Preußler, Otfried, Krabat. S. 29028:33 – 29:06Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 233f.29:49 – 30:47Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 239f.31:42 – 32:25Preußler, Otfried, Krabat. S. 124 & S. 27333:22 – 34:01Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 19834:40 – 35:06Preußler, Otfried, Krabat. S. 288f35:51 – 36:50Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 29537:45 – 38:30Preußler, Otfried, Krabat. S. 302&23639:00 - 40:10 Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 30141:32 – 42:04Preußler, Otfried, Krabat. S. 35042:33 – 42:53Preußler, Otfried, Krabat. S. 22943:35 – 44:16Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 36344:43 – 45:03Hosseini, Khaled, Drachenläufer, S. 310