Digital Bash Podcast

Share

„Lokales Marketing ist heute wichtiger denn je" - Claudia Staudtmann

Season 1, Ep. 2

In der zweiten Folge des The Digital Bash Podcasts spricht OnlineMarketing.de-Redakteurin Nadine von Piechowski mit Claudia Studtmann, Head of Retail bei Facebook in der DACH-Region. Sie hilft Kunden dabei, die Plattform optimal für sich zu nutzen. Im The Digital Bash Podcast erklärt sie, wie Facebook Unternehmen, etwa mit Facebook Live Shopping beim lokalen Marketing unterstützen kann und wie es insbesondere kleinere Unternehmen schaffen, Plattformen wie Facebook und Instagram effektiv zum Aufbauen ihrer Marke zu nutzen.


AGENDA


01:35 - Warum ist lokales Marketing heutzutage wichtiger denn je und wie hat sich dieses in den letzten Jahren entwickelt?

02:41 - Wie unterstützt Facebook Businesses im lokalen Marketing? Auch insbesondere kleine, von der Coronapandemie betroffene Unternehmen, die keine Erfahrung damit haben?

03:48 - Ist es heutzutage überhaupt noch möglich, über Facebook oder Instagram eine Marke aufzubauen oder geht man als kleines Unternehmen eher in der Masse unter?

06:04 - Wie wichtig ist ein qualitativ hochwertiges Aussehen der Beiträge? Kommt es heutzutage vielleicht eher auf Authentizität an?

07:26 - Sind gefakte Visuals am schädlichsten für Unternehmen auf Facebook und Instagram oder gibt es da noch andere Faktoren?

08:30 - Welche Anforderungen müssen KMU erfüllen, um Facebook Shops nutzen zu können?

09:45 - Wie können Unternehmen Live Shopping auf Facebook oder Instagram für sich nutzen und welche Vorteile bringt dies mit sich?

11:08 - Ist es beim Facebook Live Shopping möglich, Produkte direkt innerhalb des Live Streams zu erwerben?

11:40 - Wie schaffen es Businesses mithilfe von Facebook Kunden auch für ihren physischen Laden zu gewinnen?

14:09 - Wie geht Facebook mit der Konkurrenz zu Googles Nearby-Funktion um und welchen Vorteil bietet Facebook?

15:33 - Zum Launch der Facebook Shops wurde verkündet, dass in Zukunft alles shoppable sein soll - wie weit sind wir in dieser Hinsicht?

More Episodes

5/20/2022

Weekly Update vom 20. Mai 2022

Season 1, Ep. 54
Reels, TikToks, Shorts: Kurzvideos im 9:16-Format sind ein absoluter Top-Trend für Creator und Marketer. Und beinahe wöchentlich gibt es neue Features und Tests, die das enorme Wachstum dieses Bereichs untermauern. Nun gleicht sich Instagram mit einem Test für das Following Tab der Experience bei TikTok an, während die ByteDance-Tochter nicht nur auf Werbung setzt, sondern mit einer eigenen Kampagne insbesondere auch das Image als Entertainment App stärken möchte. Unterdessen macht auch YouTube im Bereich Shorts Ernst und setzt ein Invite-only-Programm für Creator auf. OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik fasst die Neuigkeiten im Kurzvideobereich zusammen und gibt einen Ausblick darauf, wie sich der Social-Video- und Entertainment-Bereich weiterentwickeln könnte. Zudem liefert er spannende News der Online-Marketing-Welt und spricht unter anderem darüber, was es mit WhatsApp Premium auf sich hat, wie viel Werbung beim neuen Abonnementmodell von Disney+ pro Stunde kommen könnte, warum ein neuer Story-Test bei Instagram für Unmut sorgt und was es beim OMR Festival 2022 zu erleben gab. Einen Auszug zu den Themen der Woche findest du hier:Wie bei TikTok: Instagram testet Following Tab für ReelsYouTube launcht Invite-only-Projekt für Shorts Creator„Entertainment kann auch anders“ – TikTok promotet Vielfalt mit RiesenkampagneWhatsApp API weltweit live: Unternehmen können Lösungen direkt über WhatsApp Business erstellenWhatsApp Premium: Das ist das neue Abo für Business AccountsInstagram testet Stories-Ansicht, die nicht alle Story Parts zeigtDisney+: Mit so viel Werbung pro Stunde kannst du rechnenDas OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein fantastisches Wochenende. Stay safe and be kind.#marketingimohr #digitalnews #onlinemarketingde #digitalbash #podcast
5/13/2022

Weekly Update vom 13. Mai 2022

Season 1, Ep. 53
Google definiert die Suche neu und hat nach eigenen Angaben einen Meilenstein im Search-Kontext geschaffen. Mit Google Multisearch kannst du mit Bildern und Text zugleich suchen, jetzt erweitert das Suchmaschinenunternehmen diese Option für lokale Suchen. Das heißt: Du kannst beispielsweise ein Bild oder einen Screenshot verwenden und in der Suche „in meiner Nähe“ hinzufügen. Anschließend würdest du lokale Restaurants oder Einzelhändler:innen angezeigt bekommen, die die Kleidung, Haushaltswaren und Lebensmittel haben, nach denen du auf diese Weise gesucht hast.OnlineMarketing.de-Redakteurin Larissa Ceccio schlüsselt in der neuesten Folge des Digital Bash Podcast auf, wie Googles neue Multisearch-Funktionen im Detail aussehen und auf welche Weise du mit Google Lens bald ganze Szenen analysieren und zu diesen Informationen erhalten kannst. Zusätzlich teilt Larissa ihre Insights vom ALL EARS Podcast Summit Spotifys und liefert im Podcast auch die News der Woche. Dabei geht es unter anderem um Werbung auf Netflix noch in diesem Jahr, den Start der NFT-Integration auf Instagram und kontroverse Aussagen von Elon Musk über Donald Trumps Twitter Account.Einen Auszug zu den Themen der Woche findest du hier:Googles I/O 2022: Computing, KI und Search als HerzstückText, Sprache, Bild und ganze Szenen – Google definiert die Suche neuPodcasts aus Deutschland sind oft kopiert und kaum erreicht: Spotify veranstaltet den ersten ALL EARS Podcast Summit in BerlinNetflix: Werbung soll noch 2022 kommenDisney+ gewinnt fast acht Millionen Abonnent:innenDigital Collectibles: Instagram startet Integration von NFTsDarf Donald Trump bald wieder twittern? Elon Musk sagt jaVerpasse auch nicht unsere Exper:tinnenfolge, in der OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik mit Josephine Gerves von DEPT® über das Metaverse und die Potentiale, Fallstricke und ersten Anwendungsfälle für dessen virtuelle Welten spricht.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir ein fantastisches Wochenende. Stay safe and be kind.#marketingimohr #digitalnews #onlinemarketingde #digitalbash #podcast
5/6/2022

Weekly Update vom 06. Mai 2022

Season 1, Ep. 52
TikTok dominiert Social-Media-Trends, toppt seit langem die Download Charts und ist für YouTube und Instagram zum Vorbild avanciert. Aber während sich auf der Plattform namhafte Creator und Brands tummeln, hinkt das Unternehmen in Sachen Monetarisierung noch hinterher. Das soll sich jedoch ändern. TikTok führt mit Pulse eine Option ein, die Creatorn erlaubt, ähnlich wie bei YouTube an Ads mitzuverdienen. Dafür müssen ihre Inhalte allerdings zu den populärsten in der App gehören und sie benötigen eine hohe Mindestanzahl an Followern.OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik erklärt in der neuesten Folge des Digital Bash Podcast, mit wie viel Prozent TikTok Creator an Ads beteiligen möchte, welche Vorteile das Pulse-Programm auch für Advertiser hat und weshalb die App sich nicht als Social-Media-Plattform sieht. Trotz dieser Selbsteinschätzung nähert sich aber Instagram, eine Plattform, die definitiv zu den Social-Netzwerken zählt, immer mehr TikTok an – und testet einen immersiven neuen Home Feed, der vertikal swipeable ist und Reels sowie Posts im Full-Screen anzeigt.Im Podcast bekommst du aber nicht nur Hintergründe zu TikTok und Instagram, sondern auch andere spannende News der Woche präsentiert. Dabei geht es unter anderem um eine etwaige einschneidende Veränderung in der Desktop-Suche bei Google, Social-Media-Plattformen von der EU und ein gebührenpflichtiges Twitter.Einen Auszug zu den Themen der Woche findest du hier:Ab 100.000 Followern: TikTok lässt Creator jetzt an Ads mitverdienenDarum möchte TikTok keine Social-Media-Plattform seinInstagram testet Home Feed à la TikTok für Reels und PostsGibt es bald keine Seite 1 mehr bei Google?EU Voice und EU Video: Das steckt hinter den neuen Social-Media-Plattformen der EUWird Twitter gebührenpflichtig?Elon Musk möchte Tweets zu Geld machenVerpasse auch nicht unsere Exper:tinnenfolge, in der OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik mit Josephine Gerves von DEPT® über das Metaverse und die Potentiale, Fallstricke und ersten Anwendungsfälle für dessen virtuelle Welten spricht.Das OnlineMarketing.de Team wünscht dir einen tollen Start ins Wochenende. Stay safe and be kind.#marketingimohr #digitalnews #onlinemarketingde #digitalbash #podcast