Queer As Berlin

  • 67. QaB Folge 67: Zu Gast Comedian, Autor, Moderator und Podcaster Simon Stäblein.

    42:30
    Er ist Comedian, Autor, Moderator und Podcaster: Simon Stäblein.Der Wahl-Kölner ist oft in Berlin - ist aber auch in ganz Deutschland unterwegs und ist queer. Mit Simon sprechen wir über seine Programme, welche Themen ihn beschäftigen, ob es queere Comedy gibt, was gute und was schlechte Comedy ist und welchen Hund sich Simon zusammen mit seinem Mann anschaffen will. 
  • 66. QaB Folge 66: Zu Gast eine der ersten Trans-Frauen Nora Eckert

    45:04
    Sie ist Aktivistin, war Kassiererin im legendären „Chez Romy Haag“, war Bürokraft, Opernkritikerin, sie ist Autorin und fast schon eine kleine Legende: Nora Eckert. In der neuen Folge von „QueerasBerlin“ spricht sie darüber, wie es war in den Siebzigern in West-Berlin, wie herausfordernd auch das Leben als Trans-Frau, wie sie doch über all die Jahre über die Runden kam, und wie sie sich jetzt für Trans-Rechte einsetzt. Im März läuft um ZDF eine Doku über sie und zwei weitere trans-Personen im Rahmen der Reihe „37 Grad“. 
  • 65. QaB Folge 65: Zu Gast Schauspieler/Bühnenstar Sven Ratzke

    44:07
    Seit Monaten begeistert er sein Publikum in Berlin als „Marlene“, bald will er auf Tournee mit dem Stück gehen, vor Jahren war Ratzke Star im Musical „Hedwig and the angry inch“ und trat als David Bowie auf. In der neuen Folge von QueerAsBerlin“ spricht Sven Ratzke über seinen Erfolg als Marlene, über fluide Figuren, die ihn interessieren und über die Unterschiede zwischen Deutschland und Holland. 
  • 64. QaB Folge 64: Zu Gast Autor Christopher Ferner

    26:41
    Heute gehts nach Berlin, aber auch nach Hamburg: Wir sprechen über die beiden Bücher „111 queere Orte“, die Christopher Ferner zusammen mit seinem Partner Steven Meyer geschrieben hat. Herausgekommen sind zwei wunderbare Bücher mit vielen Fotos über geheime, und nicht so geheime Orte queeren Lebens in Hamburg und Berlin. Wir sprechen mit Christopher Ferner, und fragen ihn natürlich auch, welche Stadt er queerer und schöner findet. 
  • 63. QaB Folge 63: Zu Gast Berlins Queer-Beauftragter Alfonso Pantisano

    53:35
    Er ist erst sechs Wochen im Amt - und hat schon Anstöße gegeben, und Kontroversen ausgelöst: der neue Queer-Beauftragte Berlins, Alfonso Pantisano. In der neuen QueerAsBerlin-Folge spricht er über seine Pläne, seine Projekte, wie er sich dafür einsetzen will, dass queere Menschen sich wieder sicher fühlen in Berlin und über seine Erfahrungen als Kind italienischer Einwanderer. 
  • 62. QaB Folge 62: Zu Gast Sänger und Musiker Lie Ning

    39:18
    "Berlins neue Pop-Hoffnung" oder aber "Lie Ning ist radikal bezaubernd" schrieb die Presse über Lie Ning. Der Sänger mischt Pop, Elektro, Soul zu einem faszinierenden Sound, der auf seinem neuen Album entstanden ist.  Lie Ning hat im Mai eine kurze Deutschland-Tournee absolviert. Lie ist zu Gast in der neuen Folge von QUEERASBERLIN, er erzählt von seinen Vorbildern, wie er seinen jetzigen Erfolg erlebt, welche  Diskriminierungserfahrungen er gemacht hat, und was er schon so alles beim Dating erlebt hat. 
  • 61. QaB Folge 61: Zu Gast der Sänger und Schauspieler Henri Jakobs

    42:47
    Das trans- Thema ist derzeit oft in den Medien- und dennoch haben viele Menschen noch immer Fragen. Fragen, die für trans - Personen oft unangenehm sein können. Der Sänger der Band "Tubbe", Henri Jakobs, der des öfteren auch im Theater zu sehen ist,hat daher mit seiner besten Freundin ein Buch herausgegeben, es heißt: "All die brennenden Fragen". Darin thematisiert er in Gesprächsform eben all jene Fragen, die vielen Leuten offenbar im Kopf herumgehen. Das ist mal lustig, mal traurig - aber oft auch überraschend. In der neuen Folge von QueerasBerlin erzählt Henri Jakobs davon, auch davon, wie das Dating als trans-Mann so funktioniert. 
  • 60. QaB Folge 60: Zu Gast Regisseur Yony Leyser

    35:45
    Queere Subkulturen - die haben den amerikanischen Filmregisseur Yony Leyser schon immer interessiert. Sein Film "Queercore - How to punkt a revolution" beschrieb die queere Punkszene in den USA, und ist noch immer, fünf Jahre danach, eine spannende Doku. Mit Yony Leyser sprechen wir über den Film, aber auch sein neues Projekt "Drag me to the USA" - einer Doku- Serie, in der drei Drags quer durch die USA, von New Orleans nach Los Angeles fahren und auch vor kleinen Ortschaften nicht zurückschrecken.More on Instagram:https://www.instagram.com/queerasberlin/
  • 59. QaB Folge 59: Zu Gast Anastasia Biefang

    27:06
    Anastasia Biefang ist Bundeswehr-Offizierin im Rang eines Oberstleutnants. Sie ist wohl eine der bekanntesten Bundeswehr-Angehörigen, denn sie ist trans und bezeichnet sich heute als Frau. In QueerasBerlin erzählt sie über ihren Lebensweg, wie es vor einigen Jahren für sie war, sich in der Bundeswehr zu outen, was sie so in Berlin erlebt hat, und was sie sich in Zukunft für die Gesellschaft wünscht. 
loading...