Leaders21 Podcast

Share

#10 Lisa-Marie Fassl

Season 1, Ep. 10

In Folge 10 begrüßen wir Co-Founderin und CEO von Female Founders: Lisa Fassl. Mit ihrem Unternehmen adressiert sie vor allem die Förderung von Frauen im Tech-Bereich und ist spätestens seitdem in der österreichischen Startup-Szene etabliert. Im Gespräch mit Flo gibt sie uns Einblicke in ihre Arbeit, ihr Leadership-Verständnis sowie wertvolle Learnings. 

 


[00:00] Lisa [Marie] Fassl ist eine Powerfrau, die sich fragt, warum sich ihr 2. Vorname in den Medien so stark etabliert hat oder auch offen zugibt vor allem bei Badminton und Tennis sehr kompetitiv und ehrgeizig zu sein. Ganz nebenbei ist sie seit Mai 2021 Start-up-Beauftragte des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandorte und wurde vom Forbes Magazin als eine der „30 unter 30“ ausgezeichnet. 


[01:35] Female Founders – Zu Beginn stellt Lisa ihr Unternehmen und die Vision dahinter vor, aber auch wie sich das Unternehmen finanziert und nach welchen Kriterien Startups in ihrem Accelerator aufgenommen werden. 


[12:07] Lisas beruflicher Werdegang hat sich Schritt für Schritt entwickelt. Sie beschreibt welche Personen und Erlebnisse für sie ausschlaggebend waren und warum sie sich letztendlich für die Startup-Szene und den Fokus „Frauen im Tech-Bereich“ entschieden hat.  


[24:25] „Ich will für das gesehen werden, was ich mache!“ – ein wichtiger Faktor für Lisa, den sie uns ausführlicher beschreibt. Aber wie wurde sie zur Geschäftsführerin der aaia? Lisa erzählt uns von ihrer Reise bei der Austrian Angel Investors Association, ihren Aufgaben, ihrer persönlichen Entwicklung und was sie aus dieser Zeit mitgenommen hat. 


[33:35] „Wir kochen alle nur mit Wasser!“ – Lisa teilt ihre bisherigen Leadership Learnings mit uns. Mit Bezug auf ihr Unternehmen geht sie auf wichtige Aspekte zum Thema Potential, Selbstvertrauen, aber auch Ehrlichkeit und Direktheit ein.


[43:00] Flo möchte von Lisa wissen, wie es als 24-jährige Frau in einer Geschäftsführungsposition war und wie sie heute als CEO bei Female Founders ihre Rolle wahrnimmt. Dazu gibt uns Lisa Einblicke was sich vor allem zu den Themen Coaching und Feedback verändert hat. 


[49:33] Female Founders X Covid19 – Wie haben Lisa und ihr Team die herausfordernde Zeit erlebt und was nehmen sie für die Zukunft mit? Dazu wollen wir wissen was es eigentlich mit der Female Founders Gleichung auf sich hat und warum es nach wie vor so wenig Frauen in Führungspositionen gibt. 


[58:20] Abschließend stellt Flo einige Fragen zum Thema Leadership und möchte unter anderem wissen welche Menschen und Bücher Lisa geprägt haben. 



Links:

Das Buch „So läuft Start-up“ von Florian Gschwandtner findet ihr hier.

Den Klassiker „Die Schachnovelle“ von Stefan Zweig findet ihr hier

Das Buch „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells haben wir euch in der deutschen und englischen Version verlinkt. 




More Episodes

4/14/2022

#02 Christoph Kullnig

Season 2, Ep. 2
Als heutigen Gast dürfen wir Christoph Kullnig willkommen heißen. Christoph ist Ironman-Finisher in 8:48 Stunden, hat Leadership-Erfahrungen beim österreichischen Bundesheer gesammelt, war VP Marketing bei Runtastic und ist jetzt Head of Group Marketing bei Raiffeisen Bank International (RBI), wo er die nationalen Marketing Teams des Konzerns leitet.So vielseitig wie Christoph sind auch die Themen, die in dieser Folge besprochen werden. Zum einen gibt er uns einen Einblick, wie Sportler:innen ihre mentale Stärke trainieren und erzählt, wie sich eine multinationale Bank gegenüber innovativen Startups aufstellt.Christoph schildert uns aber auch sehr persönlich, wie seine internationalen Teams und er selbst den Krieg in der Ukraine erleben.Diese Episode desLeaders21 Podcastsbietet einen sehr aktuellen Einblick in viele spannende Themen.Show Notes[00:00] Florian begrüßt in dieser Folge Christoph Kullnig, Head of Group Marketing bei der RBI.[01:10] Welche Aspekte, Erfahrungen und Learnings aus dem Spitzensport kann Christoph im Leadership nutzen? Er gibt uns spannende Einblicke in Themen wie mentale Stärke, Erwartungsmanagement, Routine und Regeneration.[08:00] Konzernstrukturen treffen auf neue Arbeitsweisen: Christoph gibt uns einen Einblick, wie in einem international agierenden Team agil, zielorientiert und den Bedürfnissen der Mitarbeiter:innen entsprechend zusammengearbeitet werden kann.[14:00] Hausverstand, Fehlerkultur, Awareness und Teamspirit gehören für Christoph in jedes Team. Er erläutert, welche Bedeutung diese Aspekte für ihn haben und wie er beispielsweise im Recruiting damit umgeht.[21:00] Apropos Teamfähigkeit, Christoph teilt mit uns wie er seine Vorbildwirkung sieht, spricht über sein Leadership-Verständnis und auch, was er im privaten Kontext, vor allem von seinen Kindern, lernen kann.[26:00] Christoph reflektiert seine eigenen Leadership-Herausforderungen und Learnings und erzählt uns, was es mit der Frage “Was kann ich tun, damit du bleibst?” auf sich hat.[30:00] Ein aktuelles Thema: Die RBI ist sowohl in der Ukraine als auch in Russland vertreten. Wie wird im Unternehmen mit der Situation umgegangen und wie werden Betroffene, vor allem Mitarbeiter:innen, unterstützt? Christoph beleuchtet das Thema von der menschlichen Seite.[38:00] Wie sieht es im Unternehmen mit Digitalisierung und Innovationskraft aus? Christoph antwortet mit spannenden Einblicken und erläutert was „traditionelle“ Banken und die neuen, digitalen Player:innen (Neobanken) voneinander lernen können.[43:00] Kurz nach dem Einstieg bei RBI gelang Christoph ein Marketing-Coup: Novak Djokovic als Testimonial. Interessante Insights über den Prozess und die, auch marktbedingten, strategischen Entscheidungen.[47:00] Vom Trend Nachhaltigkeit über soziale Verantwortung bis hin zum Greenwashing. Was bedeuten diese Themen für den Bankensektor und wie werden sie umgesetzt?[50:00] Zum Abschluss dieser Folge stellt Flo seine bekannten Quick-Questions und erfährt somit noch einige Details über Christoph, wie seine Buchempfehlung oder auch seine letzte Investition unter 100€.Links:Zum Buch „Der Alchimist” von Paulo Coelho geht eshier.
3/10/2022

#01 Tijen Onaran

Season 2, Ep. 1
In der ersten Episode der Season 2 unseres Leaders21 Podcast begrüßt Florian Gschwandtner eine Frau, der jüngst von Barbie-Hersteller Mattel eine eigene Puppe gewidmet wurde. Völlig zurecht wie wir finden: Tijen Onaran.Florian spricht in dieser Episode mit Tijen Onaran über Diversity, Equity & Inclusion (kurz DEI). Themen, denen sich heute die CEO´s dieser Welt nicht mehr verschließen können.Tijen ist deutsche Unternehmerin, Moderatorin und Autorin, die sich international für Digitalisierung und die Sichtbarkeit von Frauen in der Wirtschaft engagiert. Sie ist Gründerin und CEO des Beratungs- und Netzwerkunternehmens Global Digital Women und wurde von LinkedIn als Top Voice ausgezeichnet.Sie erzählt uns, wie DEI Unternehmen nachhaltig erfolgreich macht und warum sie als "CEO Flüsterin" bezeichnet wird.Show Notes[00:00] In dieser Folge begrüßt Flo Tijen Onaran. CEO & Founderin von GDW Global Digital Women.[02:00] Tijens Weg in das Unternehmerinnentum. Vom Stammtisch zur erfolgreichen Company. Tijen erzählt über Hürden und Erfolge in der Unternehmensgründung.[10:00] Die Entwicklung von Diversität über die letzten 5 Jahre: Wie kam es zu der heutigen Bedeutung? Was sind die Treiber für Diversität?[15:00] Tijen, die "CEO Flüsterin" berichtet über die unterschiedlichen Beweggründe der CEOs, warum sie auf Diversität setzen. Was sind praktischen Umsetzungsschritte, um Diversität in einem Unternehmen leben zu können.[20:00] Diversitätsentwicklung im europäischen/weltweiten Vergleich. Mit welchen KPIs kann Diversity - Equity - Inclusion (DEI) richtig gemessen werden. Wie sieht ein DEI- KPI Dashboard aus?[28:00] Welche Ressourcen braucht es in einem Unternehmen, um DEI erfolgreich zu gestalten? Braucht es tatsächlich eine Frauenquote in Unternehmen?[35:00] Unbewusste Vorurteile bewusst machen als ersten Schritt zur persönlichen Weiterentwicklung. Tijen erzählt, welche weiteren Schritte jede:r persönlich machen kann, um an seinen eigenen Vorurteilen bewusst zu arbeiten und diese aufzubrechen.[39:00] Das Jahr 2022 als Jahr des Wandels. Tijen legt ihre These für das Jahr 2022 dar.[43:00] Tijens Leadershiperfahrungen im Unternehmerinnentum. Warum sich Tijen selbst als Außenministerin bezeichnet.Tijens Buchtipps:Zum Buch „Hit Refresh“ von Satya Natella geht es hier.Zum Buch „Sag nein ohne Skrupel“ von Manuel Smith geht es hier.Tijens Lieblingspodcasts:Super Soul - Oprah Winfrey (Apple, Spotify)Goop - Gwyneth Paltrow (Apple, Spotify)Verbrechen - Die Zeit (Apple, Spotify)
11/25/2021

#16 Eugen Prosquill

Season 1, Ep. 16
In Episode 16 unseres Leadership Podcasts by Leaders21 begrüßen wir Chief of Everything, Eugen Prosquill, Gründer und CEO von WARDA Network GmbH, Gründer und Partner der WARDA Digital GmbH.Disclaimer: Eugen ist nicht wie die CEO´s, die wir bis dato im Leadership Podcast begrüßen durften.Eugen berichtet schonungslos ehrlich über seinen bewegten Werdegang - beginnend dabei, warum er doch nicht in die Fußstapfen von Indian Jones getreten, sondern in der Event- und Agenturbranche gelandet ist. Er erzählt über Phasen in seinem Arbeitsleben, die ihn 24/7 beschäftigt haben und erzählt uns über seine Strategie, die Jugend auch weiterhin zu verstehen.Wir beenden die Season 1 mit einem sehr spannenden Gast, der kein Problem damit hat, zu polarisieren. Viel Spaß beim Zuhören.Show Notes[04:30] Eugens Traum war, wie Indiana Jones zu sein. Die HTL brachte ihm aber eine andere Seite der Macht näher, das Internet. Die Eventbranche war gleich sein Ein und Alles. Dort konnte er erste wesentliche Kontakte knüpfen.[08:30] Der Turning Point: Als die Familie fragte, was machst du jetzt damit? Und so kam die „richtige“ Firmengründung. Eugen erzählt, warum sie aus dem ersten gemieteten Büro rausgeflogen sind.[15:00] Bei Eugen gibt es immer ein bisschen mehr. Was bietet das Eugen-Imperium an? Das Leistungsangebot der WARDA Welt.[17:30] Eugen und die Jugend. Wie stellt sicher diesezu verstehen und welche Erfahrung mit dem Führen der „jungen“ Generation hat er? Wie sorgt Eugen für eine gute Kommunikation innerhalb der Company? Warum dennoch ein Mitarbeiter nach 2 Tagen wieder gekündigt hat.[23:00] Eugen spricht über die KPIs seines Unternehmens und über die strategischen Investments.[29:00] Kundenbindung bei WARDA: Wie Eugen dafür sorgt, dass Kunden immer wieder kommen bzw. erst gar nicht gehen.[33:00] Was möchte Eugen in 3 Jahren machen und warum spielt Nachhaltigkeit dabei eine so große Rolle?[38:30] Eugen spricht über seine größte Leadership Erfahrungen und was die Learnings daraus waren.[43:00] Die Zukunft der Agenturwelt - Eugens Einschätzung wie sich alles verändern wird und wie Agenturen darauf reagieren müssen. Partnerschaften spielen dabei eine große Rolle!Links:Das Buch „Fenster zum Hof“ von Cornell Woolrich findest du hier.„Digital Unplugged - Über außergewöhnliche Phänomene und Macher unserer Zeit" von Philipp Westermeyer findest du hier.Das Buch „Management Brevier” von Helmut Maucher findest du hier.