Share

cover art for #156 Umlage von Modernisierungskosten – ist das Modell noch zukunftsfähig?

Lagebericht – der Immobilienpodcast

#156 Umlage von Modernisierungskosten – ist das Modell noch zukunftsfähig?

Ep. 156

Modernisierungen sind in aller Munde – aber wie funktioniert das eigentlich genau mit der Umlage der Kosten? In dieser Folge werfen Katarina Ivankovic und Dr. Peter Hettenbach einen kritischen Blick auf das bestehende Modell der Umlage von Modernisierungskosten. Ist es noch zeitgemäß? Ist es fair für Mieter und Vermieter? Oder ist es an der Zeit, über alternative Modelle nachzudenken? Die beiden diskutieren die Vor- und Nachteile der aktuellen Umlage – besonders im Hinblick auf energetische Sanierungen – und werfen einen Blick in die Zukunft, um herauszufinden, ob und welche Veränderungen notwendig sind.

Stichwort Warmmiete: Alles dazu könnt ihr in Episode #97 „Warum die Kaltmiete der Vergangenheit angehört“ nachhören. 


More episodes

View all episodes

  • 164. #164 Trendbauten im Wandel: Vom Prestigeobjekt zum Problemfall

    42:11
    Im Wandel der Zeit stehen Trendbauten, wie das Collini-Center in Mannheim, nicht mehr nur für architektonische Innovation und Prestige, sondern zunehmend für drängende Probleme in der Immobilienbranche. Mit einer akuten Knappheit an bezahlbarem Wohnraum konfrontiert, finden sich viele dieser einst hochgelobten Projekte nun als Teil eines komplexen Problems wieder. In diesem Kontext gewinnt das neu aufgelegte Thema der Wohngemeinnützigkeit an Bedeutung. Als potentielle Lösung verspricht man sich, Wohnraum nicht nur zu schaffen, sondern auch sozial verträglich zu gestalten. Ob dieses neue Gesetz bei Großbauprojekten, wie dem Collini-Center, helfen kann und braucht es nicht eigentlich vor allem endlich mehr Flexibilität und Bezahlbarkeit für die Branche?
  • 163. #163 Hochwasserkatastrophen in Deutschland: Prävention statt Reaktion

    38:22
    In den letzten Tagen, aber auch in den vergangenen Jahren, haben verheerende Hochwasserereignisse in Deutschland immer wieder gezeigt, wie anfällig Städte und Gemeinden für Naturkatastrophen sind. Häuser stehen unter Wasser, Straßen werden unpassierbar und Existenzen sind bedroht. Besonders betroffen sind oft Immobilienbesitzer, die nicht nur den materiellen Schaden bewältigen müssen, sondern auch vor existenziellen Fragen stehen: Wer zahlt für die Schäden? Kann man überhaupt "ausreichend" versichert sein? In dieser Folge sprechen Katarina Ivankovic und Dr. Peter Hettenbach über die aktuellen Hochwasserereignisse und gehen der Frage nach, wie man gefährdete Gebiete besser schützen könnte. Über Pflichtversicherungen für Elementarschäden, die Rolle der Politik und die Verantwortung der Immobilienbesitzer. Warum sind Präventionsmaßnahmen oft unzureichend und was muss sich ändern, um zukünftigen Katastrophen besser entgegenzutreten?
  • #162 Albtraum Miete – Teure Träume und die verzweifelte Suche

    47:42
    Unsere Podcast-Hosts haben das Fernsehprogramm aufmerksam verfolgt und dabei eine interessante ZDF-Reportage entdeckt. Darin werden verschiedene Personen und Familien begleitet, die verzweifelt nach einer neuen Mietwohnung suchen. Dabei sind nicht nur die Ansprüche oft sehr hoch und kompromisslos, sondern auch das knappe Angebot. Katarina Ivankovic und Dr. Peter Hettenbach haben genau hingesehen und sprechen über alternative Wohnmodelle, die endlose Jagd nach bezahlbarem Wohnraum und festgefahrene Wohnträume.
  • 161. #161 Der Absturz von "Red Lobster": Zwischen Private Equity, Missmanagement und "Endless Shrimp"

    50:34
    Red Lobster, eine der bekanntesten amerikanischen Seafood-Restaurantkette, hatte bereits in den vergangenen Jahren immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Jetzt musste das Unternehmen Insolvenz anmelden. Die Gründe für die extreme Schieflage sind so einfach und doch kompliziert zugleich: Unübersichtliche Geschäftsübernahmen und All-you-can-eat-Aktionen haben gleichermassen zum Misserfolg geführt. Katarina Ivankovic und Dr. Peter Hettenbach sprechen über die Geschichte der Restaurantkette, den Einfluss von Private-Equity-Firmen und den Parallelen zum Fall René Benko.
  • 160. #160 Verlassene Barracken und große Visionen: Kasernen als Konversionsprojekte

    50:19
    Jeder kennt sie, aber niemand weiß so recht, wieso die riesigen Areale der ehemaligen Kasernen seit Jahren und Jahrzehnten leer stehen. Was verbirgt sich hinter den verlassenen Militär-Geländen in Deutschland? Katarina Ivankovic und Dr. Peter Hettenbach wagen einen Blick auf die Geschichte, die Gründe für die Leerstände seit den 1990er Jahren und die Herausforderungen der Umnutzungen und Konversion.
  • 159. #159 Energieeffiziente Sanierung: Wie teuer sind sanierte Immobilien wirklich?

    42:50
    Ist eine energetische Sanierung wirklich die Investition wert und wer soll das bezahlen? Katarina Ivankovic und Dr. Peter Hettenbach analysieren die Kosten-Nutzen-Aspekte energetischer Sanierungsmaßnahmen und nehmen die Preisunterschiede ganz genau unter die Lupe. Welche Sanierungspakete bringen das höchste Einsparungspotential in Bezug auf Energie und Kosten mit sich?
  • 158. #158 Wärme im Wandel: Die Zukunft von Fernwärme, Nahwärme und der kommunalen Wärmeplanung

    38:26
    Ein komplexes und kompliziertes Thema ist aktueller denn je: Wärme. Die gesetzten Fristen für die kommunale Wärmeplanung stehen fest und sind realistisch doch in ziemlich weiter Ferne. Katarina Ivankovic und Dr. Peter Hettenbach sprechen über klimafreundliche Heizungsalternativen, Wärmenetze und die Reduktion des Wärmebedarfs. Ob die Vorsätze zur kommunalen Wärmeplanung mit der aktuellen Effizienz so überhaupt erfüllt werden können? Die beiden Hosts kommen zu einem einstimmigen Ergebnis.
  • 157. #157 Makler: Mythen, Tipps und Tricks

    53:30
    Beim Kauf oder Verkauf stellt sich häufig die Frage nach dem „wie?“ und „mit welcher Hilfe?“. Die Antwort liegt meistens schnell auf der Hand: Makler. In der heutigen Folge sprechen Katarina Ivankovic und Dr. Peter Hettenbach über die Welt der Immobilienmakler: Wem kann man vertrauen? Wie erkennt man schwarze Schafe und wie unterscheidet man zuverlässige Makler von unseriösen Anbietern? Außerdem sprechen die beiden über Online-Bewertungen, persönliche Empfehlungen und gekaufte Verfizierungen.