Extrameile - Erfolgreiche Macher & ihre Stories | Startups, Business, Kommunikation

7/28/2022

Ankorstore DACH Chef Constantin Langholz-Baikousis über die Zukunft des Handels

Ep. 12
Die Geschichte von Ankorstore ist eine, die man eher in den USA verorten würde als in Europa. Dabei ist es der französischen Großhandelsplattform gelungen, innerhalb von nur zwei Jahren auf eine Milliardenbewertung zu kommen. Ende 2021 war Ankorstore knapp 1,75 Milliarden Euro wert, was vor allem der Serie-C-Finanzierungsrunde in Höhe von 283 Millionen US-Dollar zu verdanken ist.Constantin Langholz-Baikousis, ist seit Oktober 2021 General Manager DACH bei Ankorstore. Er will den B2B-Marktplatz zum Betriebssystem der nächsten Generation des Einzelhandels ausbauen. Dafür muss er täglich zwischen den Interessen der beiden Parteien Marken und Einzelhändler ausbalancieren, was bislang ganz gut gelingt: Ankorstore hat im DACH-Raum knapp 20.000 Einzelhändler, was ein Wachstum von 700 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ausmacht und rund 2.500 Marken an Bord. Das Unternehmen hat zudem knapp 500 Mitarbeiter in ganz Europa.Kern der Strategie ist es dabei, dezentral an die Märkte heranzugehen. Das liegt daran, dass jeder Markt verschieden ist, gerade das B2B-Segment unterscheidet sich von Land zu Land doch deutlich, so Langholz-Baikousis. Wie man beim Skalieren an seine Grenzen stößt, wie man Händler überzeugt und den richtigen Umgang mit Mitarbeitern findet, erzählt der General Manager in der neuen Ausgabe. https://de.linkedin.com/in/clangholzbaikousishttps://de.ankorstore.com