ACHILLES RUNNING Podcast

Share

Laufverletzungen, Sportpause & Wiedereinstieg mit Ultratrailläufer Philip Billaudelle

Ep. 209

Laufverletzungen - der Albtraum jedes/jeder Läufer:in. Ein Großteil von uns hat leider früher oder später damit zu kämpfen. Genau deshalb sprechen wir mit Ultraläufer Philip Billaudelle (Mit-Gründer & CEO der Reha-App Exakt Health) über seine persönlichen Erfahrungen damit. Er zog sich beim Lauftraining eine Sportverletzung zu - und wie für viele von uns war es ein langer Weg für ihn bis zur korrekten Diagnose und einem Weg hinaus aus den Schmerzen. Wie er es letztendlich schaffte, eine Physiotherapeuthin zu finden, die ihm helfen konnte, und wie die Laufpause sowie der Wiedereinstieg seine Wettkampfs-Mentalität veränderten, erfahrt ihr in dieser Podcastfolge. Außerdem sprechen wir darüber, wie ihn sein Leidensweg anspornte, eine kostenlose Reha-App für Läufer:innen ins Leben zu rufen. Viel Spaß!


(00:01:21) - Intro Ende

(00:03:00) - Sekt-oder-Selters-Runde

(00:07:20) - Wie Philip aus Teamgeist zum Laufen kam

(00:09:08) - Faszination Mont Blanc: Philips Liebe zu Ultratrails

(00:14:42) - Wie Philip die Langeweile beim Trailrunning-Training überwand

(00:21:10) - Dolomiti Extreme Trail: Philips erster Ultratrail

(00:25:08) - Die schleichende Überlastung beim Training: Oberschenkel-Tendinopathie

(00:31:53) - Keine Diagnose: Warum Ärzt:innen und Orthopäd:innen Philip nicht helfen konnten

(00:37:13) - Philips Online-Physiotherapie-Sitzung: Der Weg aus dem Schmerz

(00:44:11) - Was die Laufverletzung mental mit Philip machte

(00:47:06) - Training mit Reha-Plan: Bloß nicht aufgeben

(00:51:01) - Gründung von Exakt Health: die Reha-App für Laufverletzungen

(00:54:03) - Wie die Verletzung Philips Mindset veränderte

(01:00:08) - Philips Tipps für den Wiedereinstieg nach der Laufpause

(01:03:35) - Langfristige Ziele: Fitness und Prävention


Hier könnt ihr euch die Exakt Health-App kostenlos herunterladen.


Foto: Luisa Millonig

Musik: Song: The Artisian Beat - Man of the Century

More Episodes

11/17/2022

Ausgleichssport Crossfit - mit trans* Sportler Max Appenroth

Ep. 219
Pünktlich zur Trans Awareness Week haben wir in dieser Podcastfolge CrossFitter und trans* Aktivist Max Appenroth zu Gast! Crossfit ist eine der am schnellsten wachsenden Sportarten und auch für uns Läufer:innen durchaus interessant - vor allem als Ausgleichssport. Welche Vorteile Crossfit mit sich bringt, das verrät uns Max im Gespräch, denn er sagt: Crossfit ist für alle da! Außerdem geht's um seine persönlichen Erfahrungen als trans* Person in der Sportwelt. Wir reden über sein Outing, wie sich sein sportlicher Weg dadurch änderte und welche Erfahrungen er in Umkleidekabinen, Fitness-Studios und mit anderen Sportler:innen machte. Viel Spaß beim Hören!(00:01:16) - Intro Ende(00:04.35) - Sekt-oder-Selters-Runde(00:09:34) - Max' Zeit als Handball-Torwart(00:11:32) - Max outet sich als trans* und nimmt 30 kg ab: ein ganz neues Körpergefühl(00:16:09) - Reaktionen aus dem Handball-Team auf Max' Outing(00:19:47) - Abwechslung pur: die Welt des Crossfit(00:24:11) - Durch vegane Ernährungsumstellung zu sportlichen Höchstleistungen(00:27:40) - Muskelmasse aufbauen als trans* Person(00:29:15) - "Zu stark für eine Frau": Darum regt Max die Unterteilung in Frauen- und Männer-Gewichte auf(00:32:46) - "Crossfit ist ein queerer Sport": Scheiß auf Geschlechterklischees(00:36:59) - Sport-Umkleidekabinen als trans* Person(00:41:02) - Crossfit ist für alle da: Laufen & Crossfit(00:48:55) - Wie man Verletzungsrisiko beim Crossfit vermeidet(00:50:58) - Transphobie in der Sportwelt: Das wünscht sich Max als trans* Person vom SportHier findet ihr Max auf Instagram.Foto: Max AppenrothMusic: Artisian Beat - Man of the Century
11/10/2022

Deutsche Marathonmeisterin Domenika Mayer: Über ihr krasses Debüt beim Hannover Marathon 2022 & die EM in München

Ep. 218
Bei den Deutschen Meisterschaften 2022 in Hannover hatte Domenika Mayer ihr Marathon-Debüt - und räumte prompt die Gold-Medaille ab. Wenig später trat sie bei der Heim-EM an und holte mit dem deutschen Team direkt wieder Gold. Im ACHILLES RUNNING Podcast spricht sie jetzt mit uns über ihre Anfänge im Crosslauf, die Teamarbeit mit ihrem Mann und zugleich Lauftrainer und ihren Vereinswechsel. Außerdem geht's natürlich um ihre hammer Leistung bei den Deutschen Meisterschaften und die Wettkampfvorbereitung dafür. Warum die EM 2022 eine ganz andere Erfahrung war, hört ihr ebenfalls in der Folge. Und sie gibt uns Einblicke in ihr Privatleben: Als Hauptkommissarin bei der Polizei und zweifache Mutter ist es für Domenika nämlich nicht leicht, dem Leistungssport auf diesem Niveau nachzugehen. Wie sie das alles stemmt, erfahrt ihr im Gespräch. Viel Spaß beim Hören!(00:01:40) - Intro Ende(00:05:09) - Sekt oder Selters-Runde(00:09:32) - Warum Domenika mittlerweile weder Gele noch Riegel braucht(00:11:02) - Entdeckt auf der Polizeischule: Domenikas Talent für's Laufen(00:15:44) - Sportförderung oder Überzeugung? Warum Domenika zur Polizei ging(00:19:22) - Die holprigen Anfänge mit ihrem ersten Lauf-Trainer(00:21:53) - Darum wechselte Domenika zum LG Regensburg(00:26:15) - Beruf, Kinder & Co.: Warum Domenikas Leistungssport am seidenen Faden hängt(00:32:00) - Qualifikation für EM 2022: Am Marathon führt kein Weg vorbei(00:38:17) - Corona-Alarm kurz vor den Deutschen Meisterschaften(00:42:26) - Keine Diskussionen vor dem ersten Marathon(00:45:22) - Gold bei den Deutschen Meisterschaften: Eine ganz neue Art der Freude(00:48:08) - EM 2022: Der brutale Part kurz vor der Ziellinie(00:56:28) - Ist Olympia 2024 drin?Hier findet ihr Domenika auf Instagram.Foto: Domenika MayerMusic: Artisian Beat - Man of the Century
11/3/2022

Schneller laufen durch Neurotraining: Erfahrungsberichte und Übungen für Zuhause

Ep. 217
Spätestens seit Olympia-Sprinterin Gina Lückenkemper an einer 9-Volt-Batterie leckte, ist Neurotraining vielen ein Begriff. Aber was steckt dahinter - und was ist dran an der Behauptung, dass wir dadurch unsere sportliche Leistung steigern können? Wir haben Neurocoach und Trainer Kevin Grafen eingeladen, um ihm die alles entscheidende Frage zu stellen: Können wir durch Neuroathletik schneller werden? Er erklärt uns, was hinter dem Trend steckt, was das Ganze mit Neurologie zu tun hat - und welche Gehirn-Areale wir konkret stimulieren können, um unsere Lauftechnik im Idealfall zu verbessern. Damit ihr selbst herausfinden könnt, ob Neurotraining etwas für euch ist, hat Kevin ein paar Übungen mitgebracht - ganz ohne Tools und für Zuhause oder unterwegs. Viel Spaß beim Ausprobieren!(00:01:20) - Intro Ende(00:02:57) - Sekt-oder-Selters-Runde(00:05.29) - Unzufrieden mit den Ergebnissen: So entdeckte Kevin die Neuroathletik für sich(00:10:03) - Probieren geht über Studieren: Warum Neuroathletik bei jedem/jeder anders wirkt(00:12:00) - Definition von Neurotraining: Schneller, stärker, konzentrierter werden(00:17:27) - So wendet Kevin Neuro-Übungen bei seinen Patient:innen an(00:21:32) - Unser Nervensystem: Warum wir vor allem Sehsinn, Hörsinn und Gleichgewichtssinn trainieren sollten(00:31:20) - Warum manche Läufer:innen beim Run mit dem Kopf wackeln(00:32:19) - Die Limits von Neurotraining: Alles Placebo-Effekt?(00:37:28) - Neurotraining unter Spitzenläufer:innen vs. Hobby-Läufer:innen(00:42:05) - Bessere Lauftechnik durch Neuro-Übungen(00:47:16) - Neuroathletik für Zuhause: Übung 1(00:50:25) - Übung 2: Rumpfbeweglichkeit(00:53:39) - Wie oft sollte man Neurotraining machen? Gibt es ein "zu viel"?(01:00:59) - Tools: Bessere Rumpfstabilität durch Knochenschallkopfhörer(01:04:36) - Schnelles Innenohr-Warm-Up für's LaufenHier findet ihr Kevin auf Instagram und hier auf YouTube.Hier findet ihr die Kensho Academy auf Instagram und die Website der Kensho-Academy.Checkt auch gerne hier Kevins Buch zu dem Thema aus!Foto: Kevin GrafenMusic: Artisian Beat - Man of the Century