Weltwach – Abenteuer. Reisen. Leben.

1/8/2022

WW233 – Glück ist kein Ort – mit Juan Moreno (2/2)

Ep. 233
Stellt euch einmal Folgendes vor: Ihr kommt von einer Auslandsreise zurück, seht nervös die Drogenspürhunde am Zoll – und seid euch sicher, nach Kokain geradezu zu stinken. Denn: Ihr habt kurz zuvor bei kolumbianischen Rebellen im Dschungel auf Kokainplatten geschlafen! Anders ging es nicht – ihr seid nun einmal Reporter. Nur, wie erklärt man das einem deutschen Zollbeamten?Mit Fragen wie diesen muss sich Juan Moreno, der Gast dieser Folge, bei seinen Reisen in aller Welt regelmäßig herumschlagen. Dabei hat er nicht nur das eine oder andere Abenteuer erlebt, sondern auch gelernt: „Glück ist kein Ort“. So heißt nun der Titel seines aktuellen Buches (eine Sammlung seiner Reportagen) – Untertitel: „Geschichten von unterwegs“.Einige dieser Geschichten – etwa aus Kolumbien, Kuba und vom Jakobsweg – erzählt er in dieser Doppfelfolge von Weltwach. Viele von ihnen hat er bei seiner Arbeit für den „Spiegel“ erlebt, für den er seit 2007 schreibt, vor allem für das Ressort Ausland. Er ist einer der prominentesten Reporter Deutschlands und einem größeren Publikum spätestens bekannt geworden, als er Ende 2018 gegen starke Widerstände den Betrug seines Spiegelkollegen Claas Relotius aufdeckte – einen der größten Medienskandale der Nachkriegsgeschichte. Sein Buch über den Skandal, „Tausend Zeilen Lüge“, würde zum Nr.-1-Bestseller und Juan als „Journalist des Jahres“ ausgezeichnet.WERBUNGExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Deine Daten gehen nur dich etwas an. Also schütze sie ab sofort mit dem VPN, das von CHIP zur Nummer 1 gekürt wurde. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach aufwww.expressvpn.com/weltwach
1/1/2022

WW232 – Glück ist kein Ort – mit Juan Moreno (1/2)

Ep. 232
Stellt euch einmal Folgendes vor: Ihr kommt von einer Auslandsreise zurück, seht nervös die Drogenspürhunde am Zoll – und seid euch sicher, nach Kokain geradezu zu stinken. Denn: Ihr habt kurz zuvor bei kolumbianischen Rebellen im Dschungel auf Kokainplatten geschlafen! Anders ging es nicht – ihr seid nun einmal Reporter. Nur, wie erklärt man das einem deutschen Zollbeamten?Mit Fragen wie diesen muss sich Juan Moreno, der Gast dieser Folge, bei seinen Reisen in aller Welt regelmäßig herumschlagen. Dabei hat er nicht nur das eine oder andere Abenteuer erlebt, sondern auch gelernt: „Glück ist kein Ort“. So heißt nun der Titel seines aktuellen Buches (eine Sammlung seiner Reportagen) – Untertitel: „Geschichten von unterwegs“.Einige dieser Geschichten – etwa aus Kolumbien, Kuba und vom Jakobsweg – erzählt er in dieser Doppfelfolge von Weltwach. Viele von ihnen hat er bei seiner Arbeit für den „Spiegel“ erlebt, für den er seit 2007 schreibt, vor allem für das Ressort Ausland. Er ist einer der prominentesten Reporter Deutschlands und einem größeren Publikum spätestens bekannt geworden, als er Ende 2018 gegen starke Widerstände den Betrug seines Spiegelkollegen Claas Relotius aufdeckte – einen der größten Medienskandale der Nachkriegsgeschichte. Sein Buch über den Skandal, „Tausend Zeilen Lüge“, würde zum Nr.-1-Bestseller und Juan als „Journalist des Jahres“ ausgezeichnet.WERBUNGExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Deine Daten gehen nur dich etwas an. Also schütze sie ab sofort mit dem VPN, das von CHIP zur Nummer 1 gekürt wurde. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf www.expressvpn.com/weltwach
12/25/2021

WW231 – Gutes Reisen – nachhaltig unterwegs mit Jacqueline Albers

Ep. 231
Können wir heute eigentlich noch guten Gewissens reisen? Zumindest hin und wieder ohne Scham in ein Flugzeug steigen? Nicht nur gedanklich, sondern auch physisch in die Ferne schweifen – jedenfalls, wenn gerade mal keine Pandemie dazwischen kommt?Dieserlei Fragen stellen sich heute – im Angesicht des Klimawandels, inkl. häufiger werdender Extremwetterlagen auch in unseren Breiten – viele von uns. Deshalb haben wir uns bei Weltwach diesem Thema bereits das eine oder andere Mal gewidmet, z. B. in Folge 122, in der wir mit Frank Hermann diskutierten, welche – oftmals übersehenen – ökologischen, wirtschaftlichen und kulturellen Auswirkungen der Tourismus hat und wie wir uns ihrer verantwortungsvoll bewusst werden können.In dieser Episode möchten wir diese Überlegungen nun fortsetzen: gemeinsam mit Autorin und Politikwissenschaftlerin Jacqueline Albers, die zu dem Schluss gekommen ist: “Nicht reisen ist nicht nachhaltig”.Wir möchten von ihr wissen: Wie geht das heute, nachhaltig reisen, ganz konkret?Jacqueline hat darüber ein ganzes Buch geschrieben: “Gute Reise – Handbuch für nachhaltiges Reisen” (Reisedepeschen Verlag). Sie verrät uns, wie sie selbst mit diesen Dilemmas umgeht und welche praktischen Tipps sie für nachhaltiges Reisen auf Lager hat!WERBUNGWERBUNGDiese Folge wird unterstützt von Evaneos:Evaneos setzt sich für eine nachhaltigere Zukunft des Tourismus ein: Zusammen mit über 500 lokalen Agenturen auf der ganzen Welt bieten sie authentische und verantwortungsvolle Individualreisen abseits der ausgetretenen Pfade. www.evaneos.deDiese Folge wird unterstützt von Klüger Reisen:Klüger Reisen aus Düsseldorf ist ein nachhaltiger, klimaneutraler und erlebnisorientierter Reisespezialist für den Orient, Indien, Zentralasien, Afrika und Osteuropa. Durch qualifizierte Partner vor Ort erwarten Reisende bereichernde Begegnungen mit anderen Kulturen, Tierwelten und Landschaften aus nächster Nähe. Dabei plant Klüger Reisen jede Reise so, dass die Existenz der lokalen Partner durch faire Preise gesichert wird und die negativen Umwelteinflüsse so gering wie möglich ausfallen.www.klueger-reisen.comDiese Folge wird unterstützt von NordVPN:Holiday Season Deal! Unter https://nordvpn.com/weltwach bekommst Du einen 2-Jahres-Plan plus einen zusätzlichen Monat mit einem riesigen Rabatt obendrauf!
12/11/2021

WW229: Gebrauchsanweisung für Heimat – mit Andreas Altmann (1/2)

Ep. 229
Ein scheinbar heimatloser Weltenbummler, ein “Getriebener” und “Davongekommener”, schreibt ein Buch über Heimat. Warum das? Und kann das funktionieren?Das fragen wir ihn in dieser Doppelfolge. Zu Gast ist Bestseller-Autor Andreas Altmann, der über sein Buch spricht: “Gebrauchsanweisung für Heimat”. Dabei sei schon einmal verraten, dass Heimat für ihn - natürlich - viel mehr ist als ein geografischer Ort. Und so geht es auch im Buch um viel mehr als das. Es geht um Herkunft und Identität, um Freundschaft, Sprache und Musik, es geht um Deutschland, Paris, Neu-Delhi und Brazzaville, um Einsamkeit und Stille, um Vertrautheit … Es geht: um ein gesundes, glückliches und intensives Leben.WERBUNGDiese Folge wird unterstützt von Bergfreunde.deFinde deine passende Outdoor Ausstattung auf www.bergfreunde.de. Mit dem Gutscheincode „weltwach21“ erhältst du 10% auf deinen Einkauf. Code einfach im Warenkorb eingeben. Gutscheinbedingungen: Code kann nicht auf die Kategorien Bücher, Karten, Kalender, Gutscheine, Lawinenrucksäcke, LVS- Geräte, Rollentrainer, DVDs, Solarpanels, Ladegeräte, GPS-Geräte, GPS-Zubehör, Fahrradcomputer, Fahrradnavigation, Uhren und Uhrenzubehör angewendet werden. Der Gutschein ist nicht auf bereits getätigte Bestellungen anwendbar und gilt bis einschließlich 15.01.2022. Nicht mit anderen Codes kombinierbar. Keine Barauszahlung möglich.Diese Folge wird unterstützt von NordVPN.Weihnachten steht vor der Tür! Schnapp dir den Deal zum Rabatt-Fest unterwww.nordvpn.com/weltwach, um dir 73 % Rabatt auf das 2-Jahres-Paket zu sichern + 1 GRATIS-Monat obendrauf!
12/4/2021

WW228: 1.000 km durch die Namib-Wüste – Wüstenlauf extrem mit Tanja Schönenborn und Rafael Fuchsgruber

Ep. 228
1.000 Kilometer durch die Wüste laufen - ein außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk für ein außergewöhnliches Paar: Die Extremläufer Tanja Schönenborn und Rafael Fuchsgruber waren wieder unterwegs. In Episode 121 berichteten sie uns bereits von ihren Laufanfängen und davon, welche Bedeutung das Laufen in ihrem Leben hat. In WW Plus 41 gab es ein Update von den beiden - und sie verrieten schon ein wenig von ihren neuesten Plänen … Nun sind die Ultraläufer wieder aufgebrochen: Zu ihrem gemeinsamen hundertsten Geburtstag ging es in die Namibwüste … Was sie dort erlebten, wie es ihnen erging und wie die Idee zu diesem Projekt entstand - davon berichten sie in dieser Episode. Viel Spaß damit!WERBUNGDiese Folge wird unterstützt von Bergfreunde.deFinde deine passende Outdoor Ausstattung auf www.bergfreunde.de. Mit dem Gutscheincode „weltwach21“ erhältst du 10% auf deinen Einkauf. Code einfach im Warenkorb eingeben. Gutscheinbedingungen: Code kann nicht auf die Kategorien Bücher, Karten, Kalender, Gutscheine, Lawinenrucksäcke, LVS- Geräte, Rollentrainer, DVDs, Solarpanels, Ladegeräte, GPS-Geräte, GPS-Zubehör, Fahrradcomputer, Fahrradnavigation, Uhren und Uhrenzubehör angewendet werden. Der Gutschein ist nicht auf bereits getätigte Bestellungen anwendbar und gilt bis einschließlich 15.01.2022. Nicht mit anderen Codes kombinierbar. Keine Barauszahlung möglich.
11/27/2021

WW227: Reise durch die afrikanische Küche – mit Maria Schiffer

Ep. 227
Ein Jahr lang kochte sich die deutsch-amerikanische Fotografin Maria Schiffer durch Afrika. Sie reiste durch zehn Länder und ergründete sie mit allen Sinnen: anhand landestypischer Gerichte und der Leibspeisen jener Menschen, die sie mit in ihre Küchen nahmen – und ihr nicht nur von Gewürzen und Garzeiten erzählten, sondern vor allem auch aus ihrem Leben. So tauchte Maria tief ein – in die Küchen und damit in das Herz Afrikas.Das Ergebnis ist ein Buch voller Rezepte und persönlicher Geschichten, das in der Kategorie “Internationale Küche” mit dem 3. Platz des Deutschen Kochbuchpreises ausgezeichnet wurde: “Eating with Africa – Meine Reise durch die afrikanischen Küchen. Ein Kochbuch mit Geschichten”.Einige dieser ganz besonderen Geschichten teilt Maria mit uns in dieser Episode des Weltwach Podcasts.Rezept: „Chdiyobo" á la MariaWie in der Folge versprochen, findet ihr nachfolgend Marias Rezept des Gerichts, das sie Erik während der Aufzeichnung serviert hat – ein Rezept des Tonga Tribes in Zambia, mit ein paar “persönlichen Tweaks” von Maria.Für 4 PersonenVorbereitungsdauer: ca. 2 StundenZutaten1/2 Tasse weiße Mais1/2 Tasse gelber Maisoder eine Tasse von einer Sorte Mais1 kleiner Hokkaido KürbisButterSalzZubereitungMais waschen und mit Wasser (das Vierfache der Maismenge) in einem Topf zum Kochen bringen.Auf einer niedrigen Stufe 1-1,5 Stunden kochen lassen (oder bis die Körner fast durch sind).Den Kürbis entkernen und in Würfeln schneiden. Die Schale kann auch mitgegessen werden.Falls mehr als knapp 1 cm Wasser noch im Topf ist, dann überschüssiges Wasser abgießen. Kürbis dazu geben.Kürbis und Mais auf niedriger Flamme köcheln lassen, zwischendurch umrühren, bis der Kürbis weich wird.Zum Schluss alles gut mischen und mit Salz und Butter abschmecken.Fertig ist das perfekte Wohlfühl-Gericht für Kinder aber auch für Erwachsene :-).Warm serviert schmeckt es am besten!Links:https://eatingwithafrica.com/https://www.instagram.com/eatingwithafrica/https://www.facebook.com/eatingwithafrica/WERBUNGDiese Folge wird unterstützt von NordVPN.Cyber Month Deal! Gehe jetzt zu https://nordvpn.com/weltwach, um ein 2-Jahres-Paket plus einen zusätzlichen Gratismonat sowie einen riesigen Rabatt zu ergattern!