THE BLOG OF ROCK - Das Hardrock & Heavy Metal Podcast MusikMagazin

Share

JOHN FRED YOUNG (BLACK STONE CHERRY) (Kentucky - Teil 2) - Special: AMERICAN ROADTRIP

Season 2, Ep. 5

In der heutigen Episode treffen wir John Fred Young von BLACK STONE CHERRY. Wir sprechen über das letzte Album „The Human Condition“, aber auch um seine neuen Programmierkünste während der Produktion, um American Football und seinen großen Wunsch: Einmal Bundesliga-Fußball live in einem deutschen Stadion!

In jeder Folge jeder sammle ich auch noch musikalische Erinnerungsstücke ein, die ich Euch in meine Spotify-Playlist packe.

Schon länger hatte ich von einem Trip quer durch die USA in einem fetten Ami-Schlitten geträumt, um nach den Wurzeln meiner amerikanischer Musikhelden zu buddeln. Erst gab es immer wieder andere Prioriäten, dann kam die Pandemie in die Quere. Ein Glas meines Lieblings-Bourbon MAKER'S MARK Kentucky Straight Bourbon Whisky brachte mich auf den Geschmack, diese Reise anlässlich des ersten Geburtstages meines Podcasts zumindest virtuell durchzuziehen. Daher gibt es in den kommenden Wochen ein TBOR Special: AMERICAN ROADTRIP - ein authentisches Roadmovie für die Ohren!

THE BLOG OF ROCK ist Dein Hardrock & Heavy Metal Podcast Musik Magazin. Ich bin Uwe Lerch und nehme Dich Backstage mit zu dem RockStars!

Natürlich quatschen wir über die Musik, die uns alle verbindet. Über neue Platten, über Live-Pläne und was früher so war. Aber wir sprechen auch über die Menschen dahinter. Was hat sie inspiriert und motiviert und welche RockStar-Tips haben sie für Dich da draussen. Jeden Donnerstag neu - kostenlos und laut! 🤘

Hier findest Du alle weiteren Podcast-Portale, wo Du THE BLOG OF ROCK auch abonnieren kannst – sowie weitere Informationen über mich und einen Link, der Dich auch in meine offizielle Facebook-Gruppe führt. Ich würde mich freuen, wenn wir uns hier kennenlernen.

Höre Dir gerne auch die bereits veröffentlichen Stories an, denn jede Woche gibt es hier neues Futter. Und vor allem - erzähle es Deinen Freunden und teile die frohe Kunde auf Social Media.

SUBSCRIBE oben rechts und wähle Deinen Anbieter wie Spotify, Apple Podcasts oder deezer aus, damit Du keine Folge mehr verpasst.

Über den Host des Podcasts:

Uwe Lerch ist ein passionierter Musik-Experte, Co-Gründer des ROCK HARD-Magazines und seit fast vier Jahrzehnten im Musikbusiness in verschiedenen Funktionen erfolgreich tätig. In diesem Podcast plaudert er aus dem Nähkästen über seine Begegnungen mit den RockStars und den Machern dahinter.

More Episodes

9/17/2021

TEUTONIC REVOLUTION - Schwermetall im Hamburger Hafen!

Season 3, Ep. 8
+++ Schwermetall lagert im Hamburger Hafen +++Moin Moin zur heutigen Episode. Diesmal geht es wie letzte Woche versprochen in den hohen Norden in eine meiner persönlichen Lieblingsstädte Deutschlands - nach Hamburg. Seit den Sechzigern ist die Stadt nicht nur für leckeren Fisch, weitgereiste Seemänner und billigen Sex bekannt, sondern auch für ordentlichen Rock'n'Roll. Einst waren es die Beatles, die den Ruf der RockCity in der "Star Club"-Zeit begründeten. In den Siebzigern spielte nicht nur bei „Onkel Pö eine Rentnerband seit 20 Jahren Dixieland, sondern ein gewisser Udo Lindenbergschaffte es mit seinem Panik-Orchester als einer der ersten, Rockmusik mit deutschen Texten populär zu machen. Aber in den Achtzigern zog endlich das Schwermetall in den Hamburger Hafen und von dort an krachte es in der Elb-Metropole wesentlich lauter zwischen den großen Pötten.Allen voran in den Keimzellen von RUNNING WILD und HELLOWEEN, die wir bei unserem kurzen Abstecher beleuchten. Mit an Bord sind Rock'n'Rolf Kasparek (RUNNING WILD), Markus Großkopf, Michael Weikath, Andi Deris von HELLOWEEN sowie die ehemaligen und zuletzt wiedervereinigten Kürbisköpfe Michael Kiske (u.a. UNISONIC, AVANTASIA) und Kai Hansen (GAMMA RAY, UNISONIC) sowie auch der ehemalige Kollege Roland Grapow (jetzt MASTERPLAN).Im THE BLOG OF ROCK Special: TEUTONIC REVOLUTION erinnern sich Eure Helden an ihre Anfänge. Wir erfahren, wie der Deutsche Metal zu einem Business wurde und warum er auch heute nach 40 Jahren noch immer erfolgreich ist - mit zum Teil völlig veränderten Geschäftsmodellen.Die wichtigsten Songs dieser Epoche findet ihr auch auf meiner TEUTONIC REVOLUTION-Playlist, die gibt es auf Spotify.Ich genieße die Musik aus dieser Zeit übrigens bevorzugt laut über meine Regallautsprecher Classic 3 von Audio Physic. Das handgefertigte Boxen kommen aus Deutschland, genauer gesagt aus einer Manufaktur aus dem Sauerland. Damit wird die Musikgeschichte zum Leben erweckt und physisch greifbar gemacht.Alle Infos dazu hier: https://www.audiophysic.com/de/product/classic-3/
9/10/2021

TEUTONIC REVOLUTION - Der Ruhrpott als Schmelztiegel des deutschen Metals

Season 3, Ep. 7
In dieser Episode wird es richtig heiß, ich nehme Euch mit in den absoluten Schmelztiegel des deutschen Schwermetalls, in den Ruhrpott🤘 Hier begann vor gut 40 Jahren der Siegeszug einer zentralen Szene, die sich innerhalb weniger Kilometer links und rechts der B1 bilden konnte.Wir starten die Reise in Dortmund bei Holger Stratmann, Herausgeber der ROCK HARD-Magazines, Robert Kampf von CENTURY MEDIA RECORDS und Bernhard Weiss von AXXIS, fahren dann über Essen (Mille von KREATOR) und Gladbeck (Chris Boltendahl von GRAVE DIGGER) bis zur fast zu holländischen Grenze nach Krefeld in das BLIND GUARDIAN-Studio zu Hansi Kürsch und André Olbrich. Die Reise endet in Solingen bei ACCEPT mit Wolf Hoffmann und Peter Baltes und einem Schlußwort aus Herne von Peavy von RAGE.Im THE BLOG OF ROCK Special: TEUTONIC REVOLUTION erinnern sich Eure Helden an ihre Anfänge. Wir erfahren, wie der Deutsche Metal zu einem Business wurde und warum er auch heute nach 40 Jahren noch immer erfolgreich ist - mit zum Teil völlig veränderten Geschäftsmodellen.Die wichtigsten Songs dieser Epoche findet ihr auch auf meiner TEUTONIC REVOLUTION-Playlist, die gibt es auf Spotify.Ich genieße die Musik aus dieser Zeit übrigens bevorzugt laut über meine Regallautsprecher Classic 3 von Audio Physic. Das handgefertigte Boxen kommen aus Deutschland, genauer gesagt aus einer Manufaktur aus dem Sauerland. Damit wird die Musikgeschichte zum Leben erweckt und physisch greifbar gemacht.Alle Infos dazu hier: https://www.audiophysic.com/de/product/classic-3/
9/3/2021

TEUTONIC REVOLUTION - DORO-Special Teil 2: „Triumph And Agony“ - Gestern & Heute

Season 3, Ep. 6
Als ich mich auf diese Podcast-Staffel vorbereitet und die Relevanz der einzelnen Bands mir noch einmal vor Augen geführt habe, standen auf meinem Zettel ein paar Alben, die aus meiner Sicht die TEUTONIC REVOLUTION international am besten repräsentiert haben. Da war zum einen „Restless & Wild“ von ACCEPT. Bin sicher, hier gibt es sicher keine zwei Meinungen. Weiterhin hätte ich noch HELLOWEEN’s „Keeper Of The Seven Keys Part 1” genommen. Und dann kommt auf jeden Fall “Triumph And Agony“ von WARLOCK aus dem Jahr 1987.Mit diesem Album mutierte die ehemalige Band aus Düsseldorf durch stückweise erfolgte LineUp-Wechsel mehr und mehr zu einem internationalen Act - angeführt von der mittlerweile Queen Of Metal herself: Doro Pesch, die dieses Album als Laufsteg für eine spätere Solo-Karriere nutzte. Wer sie hier alles begleitet hat, hat sie Euch ja in der letzten Episode erzählt.Jetzt erscheint das Repertoire dieses legendären Album in einer Live-Umsetzung noch einmal mit der aktuellen DORO-Band - und unterstreicht noch einmal ganz energisch den Stellenwert ihres Mega-Albums „Triumph And Agony“, das weltweit zu den erfolgreichsten und wichtigsten Metal-Alben gehört, die jemals von einer deutschen Band aufgenommen wurden!Und genau darüber sprechen wir bei unserem entspannten Hotel-Plausch in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens - und springen noch einmal weit zurück in die Achtziger.Im THE BLOG OF ROCK Special: TEUTONIC REVOLUTION erinnern sich Eure Helden an ihre Anfänge. Wir erfahren, wie der Deutsche Metal zu einem Business wurde und warum er auch heute nach 40 Jahren noch immer erfolgreich ist - mit zum Teil völlig veränderten Geschäftsmodellen.Die wichtigsten Songs dieser Epoche findet ihr auch auf meiner TEUTONIC REVOLUTION-Playlist, die gibt es auf Spotify.Ich genieße die Musik aus dieser Zeit übrigens bevorzugt laut über meine Regallautsprecher Classic 3 von Audio Physic. Das handgefertigte Boxen kommen aus Deutschland, genauer gesagt aus einer Manufaktur aus dem Sauerland. Damit wird die Musikgeschichte zum Leben erweckt und physisch greifbar gemacht.Alle Infos dazu hier: https://www.audiophysic.com/de/product/classic-3/