THE BLOG OF ROCK - Das Hardrock & Heavy Metal Podcast MusikMagazin

Share

JOSEPH WILLIAMS (TOTO)

Season 1, Ep. 41

Heute stelle ich Euch die Stimm-Legende Joseph Williams vor, der im Hauptjob der Frontman von einer der größten US-Rockbands der letzten 40 Jahre war und auch wieder ist: Wir reden über TOTO. Aus seinem Mund kennen wir Hits wie „Stop Loving You“ oder „Pamela“ oder auch „I’ll Be Over You“ - und seit der Reunion im Jahr 2010 hat er mit seiner butterweichen Stimme auch viele andere Klassiker der Bandgeschichte verzaubert.

Nach einer intensiven letzten Welttour sollte eigentlich endgültig Schluß mit TOTO sein. Das Classic LIneUp hatte sich durch gesundheitliche Einschränkungen wie auch Tragödien immer weiter reduziert. Doch sein Bandkollege Steve Lukather, den wir in der nächsten Episode hören werden, und Joseph hatten einfach Bock, noch eine Runde dranzuhängen, und haben mit frischen Musikern eine neue runderneuerte TOTO-Band aufgestellt, die direkt nach dem Ende der Pandemie losmarschieren will.

In der Zwischenzeit haben Williams wie auch Gitarrist Lukather an Solo-Werken gearbeitet und sich auch jeweils auf dem Album des anderen eingebracht. Zwei Platten, die die Essenzen des TOTO-Sounds aufgreifen, jedoch unterschiedlicher nicht sein konnten.

Während das Album von Luke mit befreundeten Musikern inklusive Ringo Starr live, rauh und unverfälscht eingespielt wurde, nimmt uns Joe mit auf eine perfekte Soundreise voller warmer Vokalharmonien und gönnt uns einen großartigen Breitwandklang in Cinemascope.

Der Apfel fiel hier nicht weit vom Stamm, ist er doch der Sohn des legendären Filmmusik-Komponisten John Williams, dem wir unter anderem die Musik von Star Wars wie auch Harry Potter sowie die Soundtracks der größten Filme von Steven Spielberg zu verdanken haben. Ich bin sicher, ihr habt diese Melodien sofort im Ohr. Auf der anderen Seite hat Joseph aber auch seine beiden erwachsenen Töchter auf diesem Album namens „Denizen Tenant“ mit eingebunden. Das Album gibt es hier: https://amzn.to/3dLa3qk

Ich erwischte Joseph Williams an seinem Arbeitsplatz im Home-Studio und wünsche Euch eine unterhaltsame Zeit bei unserem Talk.

THE BLOG OF ROCK ist Dein Hardrock & Heavy Metal Podcast Musik Magazin. Ich bin Uwe Lerch und nehme Dich Backstage mit zu dem RockStars!

Natürlich quatschen wir über die Musik, die uns alle verbindet. Über neue Platten, über Live-Pläne und was früher so war. Aber wir sprechen auch über die Menschen dahinter. Was hat sie inspiriert und motiviert und welche RockStar-Tips haben sie für Dich da draussen. Jeden Donnerstag neu - kostenlos und laut! 🤘

Hier findest Du alle weiteren Podcast-Portale, wo Du THE BLOG OF ROCK auch abonnieren kannst – sowie weitere Informationen über mich und einen Link, der Dich auch in meine offizielle Facebook-Gruppe führt. Ich würde mich freuen, wenn wir uns hier kennenlernen.

Höre Dir gerne auch die bereits veröffentlichen Stories an, denn jede Woche gibt es hier neues Futter. Und vor allem - erzähle es Deinen Freunden und teile die frohe Kunde auf Social Media.

SUBSCRIBE oben rechts und wähle Deinen Anbieter wie Spotify, Apple Podcasts oder deezer aus, damit Du keine Folge mehr verpasst.

Über den Host des Podcasts:

Uwe Lerch ist ein passionierter Musik-Experte, Co-Gründer des ROCK HARD-Magazines und seit fast vier Jahrzehnten im Musikbusiness in verschiedenen Funktionen erfolgreich tätig. In diesem Podcast plaudert er aus dem Nähkästen über seine Begegnungen mit den RockStars und den Machern dahinter.

More Episodes

9/10/2021

TEUTONIC REVOLUTION - Der Ruhrpott als Schmelztiegel des deutschen Metals

Season 3, Ep. 7
In dieser Episode wird es richtig heiß, ich nehme Euch mit in den absoluten Schmelztiegel des deutschen Schwermetalls, in den Ruhrpott🤘 Hier begann vor gut 40 Jahren der Siegeszug einer zentralen Szene, die sich innerhalb weniger Kilometer links und rechts der B1 bilden konnte.Wir starten die Reise in Dortmund bei Holger Stratmann, Herausgeber der ROCK HARD-Magazines, Robert Kampf von CENTURY MEDIA RECORDS und Bernhard Weiss von AXXIS, fahren dann über Essen (Mille von KREATOR) und Gladbeck (Chris Boltendahl von GRAVE DIGGER) bis zur fast zu holländischen Grenze nach Krefeld in das BLIND GUARDIAN-Studio zu Hansi Kürsch und André Olbrich. Die Reise endet in Solingen bei ACCEPT mit Wolf Hoffmann und Peter Baltes und einem Schlußwort aus Herne von Peavy von RAGE.Im THE BLOG OF ROCK Special: TEUTONIC REVOLUTION erinnern sich Eure Helden an ihre Anfänge. Wir erfahren, wie der Deutsche Metal zu einem Business wurde und warum er auch heute nach 40 Jahren noch immer erfolgreich ist - mit zum Teil völlig veränderten Geschäftsmodellen.Die wichtigsten Songs dieser Epoche findet ihr auch auf meiner TEUTONIC REVOLUTION-Playlist, die gibt es auf Spotify.Ich genieße die Musik aus dieser Zeit übrigens bevorzugt laut über meine Regallautsprecher Classic 3 von Audio Physic. Das handgefertigte Boxen kommen aus Deutschland, genauer gesagt aus einer Manufaktur aus dem Sauerland. Damit wird die Musikgeschichte zum Leben erweckt und physisch greifbar gemacht.Alle Infos dazu hier: https://www.audiophysic.com/de/product/classic-3/
9/3/2021

TEUTONIC REVOLUTION - DORO-Special Teil 2: „Triumph And Agony“ - Gestern & Heute

Season 3, Ep. 6
Als ich mich auf diese Podcast-Staffel vorbereitet und die Relevanz der einzelnen Bands mir noch einmal vor Augen geführt habe, standen auf meinem Zettel ein paar Alben, die aus meiner Sicht die TEUTONIC REVOLUTION international am besten repräsentiert haben. Da war zum einen „Restless & Wild“ von ACCEPT. Bin sicher, hier gibt es sicher keine zwei Meinungen. Weiterhin hätte ich noch HELLOWEEN’s „Keeper Of The Seven Keys Part 1” genommen. Und dann kommt auf jeden Fall “Triumph And Agony“ von WARLOCK aus dem Jahr 1987.Mit diesem Album mutierte die ehemalige Band aus Düsseldorf durch stückweise erfolgte LineUp-Wechsel mehr und mehr zu einem internationalen Act - angeführt von der mittlerweile Queen Of Metal herself: Doro Pesch, die dieses Album als Laufsteg für eine spätere Solo-Karriere nutzte. Wer sie hier alles begleitet hat, hat sie Euch ja in der letzten Episode erzählt.Jetzt erscheint das Repertoire dieses legendären Album in einer Live-Umsetzung noch einmal mit der aktuellen DORO-Band - und unterstreicht noch einmal ganz energisch den Stellenwert ihres Mega-Albums „Triumph And Agony“, das weltweit zu den erfolgreichsten und wichtigsten Metal-Alben gehört, die jemals von einer deutschen Band aufgenommen wurden!Und genau darüber sprechen wir bei unserem entspannten Hotel-Plausch in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens - und springen noch einmal weit zurück in die Achtziger.Im THE BLOG OF ROCK Special: TEUTONIC REVOLUTION erinnern sich Eure Helden an ihre Anfänge. Wir erfahren, wie der Deutsche Metal zu einem Business wurde und warum er auch heute nach 40 Jahren noch immer erfolgreich ist - mit zum Teil völlig veränderten Geschäftsmodellen.Die wichtigsten Songs dieser Epoche findet ihr auch auf meiner TEUTONIC REVOLUTION-Playlist, die gibt es auf Spotify.Ich genieße die Musik aus dieser Zeit übrigens bevorzugt laut über meine Regallautsprecher Classic 3 von Audio Physic. Das handgefertigte Boxen kommen aus Deutschland, genauer gesagt aus einer Manufaktur aus dem Sauerland. Damit wird die Musikgeschichte zum Leben erweckt und physisch greifbar gemacht.Alle Infos dazu hier: https://www.audiophysic.com/de/product/classic-3/
8/27/2021

TEUTONIC REVOLUTION - DORO-Special Teil 1: Die „Queen Of Metal“ über Begegnungen mit ihren männlichen Kollegen

Season 3, Ep. 5
In der letzten Woche habe ich Euch bereits angekündigt, daß ich in dieser Episode die Queen Of Metal zu Wort kommen lasse. Und wenn Doro Pesch einmal in Form ist, dann ist sie kaum zu bremsen und so wurde meine Audienz in einem Hotel in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens länger und länger. Daher dachte ich mir, wir machen einfach zwei Folgen daraus. Ihr werdet es abfeiern, ganz sicher!Im ersten Step habe ich Doro zu ihren vorwiegend männlichen Kollegen befragt, wobei wir eine Menge gemeinsame alte Bekannte ansprechen, die auch ich in den letzten 40 Jahren mehrfach treffen durfte.Im THE BLOG OF ROCK Special: TEUTONIC REVOLUTION erinnern sich Eure Helden an ihre Anfänge. Wir erfahren, wie der Deutsche Metal zu einem Business wurde und warum er auch heute nach 40 Jahren noch immer erfolgreich ist - mit zum Teil völlig veränderten Geschäftsmodellen.Die wichtigsten Songs dieser Epoche findet ihr auch auf meiner TEUTONIC REVOLUTION-Playlist, die gibt es auf Spotify.Ich genieße die Musik aus dieser Zeit übrigens bevorzugt laut über meine Regallautsprecher Classic 3 von Audio Physic. Das handgefertigte Boxen kommen aus Deutschland, genauer gesagt aus einer Manufaktur aus dem Sauerland. Damit wird die Musikgeschichte zum Leben erweckt und physisch greifbar gemacht.Alle Infos dazu hier: https://www.audiophysic.com/de/product/classic-3/