Share

cover art for Anne Siegel: "Das Faszinierendste am Bücherschreiben ist, dass ich dadurch selbst etwas neues erfahre"

Jeannes Varieté

Anne Siegel: "Das Faszinierendste am Bücherschreiben ist, dass ich dadurch selbst etwas neues erfahre"

Ep. 41
Meine 41. Heldin: Anne Siegel, Geschichtenerzählerin, Journalistin und Autorin

Anne ist Geschichtenerzählerin: Buchautorin, Radio- und TV-Journalistin, Hörspielautorin und war auch einige Jahre Filmemacherin und Werbetexterin. Sie schreibt Romane und Sachbücher, u.a. den Bestseller "FRAUEN FISCHE FJORDE". Aus ihr sprudeln Wissen, Worte und Neugier… Gleich kannst du in unfassbare, wahre Geschichten eintauchen, u.a. in die Lebensgeschichte der jüdischen Wienerin Gerta Stern, die auf ihrer Flucht nach Panama Nazis austrickste und über die Anne den Spiegel-Bestseller „Señora Gerta“ schrieb. Im März 2020 kommt ihr neues Buch "Wo die wilden Frauen wohnen" über Islands starke Frauen und ihr Leben mit der Natur heraus. Heute spricht sie mit mir über ihre Kindheit, über ihre Liebe zum Radio, über einige ihrer Abenteuer und über die Wichtigkeit der Geschichte zu vertrauen, auch wenn die Umstände widrig werden.

Anne Siegel Website http://annesiegel.de/

Buchpremiere „Wo die Wilden Frauen Wohnen“ https://www.piper.de/autoren/veranstaltungen/detail/anne-siegel-liest-aus-wo-die-wilden-frauen-wohnen-in-wien-ort-wien-lokalitaet-club-alpha-plz-1010-datum-2020-03-10-uhrzeit-2000

"Senora Gerta“ auf Ö1 https://oe1.orf.at/artikel/451845/Senora-Gerta-die-Wienerin-Gerta-Stern


Podcast-Empfehlung: https://www.darfseinbisserlmordsein.com/



Du willst mir Feedback geben? Mir Heldinnen vorschlagen? Du hast Podcast-Ideen? Du willst auch Podcasts machen? Du findest mich hier: Insta: @jeanne_drach @ohwow_eu und www.jeannedrach.com / www.ohwow.eu


Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.

Credits:

Design: Sabrina Wegerer: Davor: Lisa Vietze https://www.vietzelisa.org/, Barbara Drach-Hübler

Fotografie Jeanne Drach: Elsa Okazaki, http://www.elsaokazaki.com

Strategische Beratung: Milo Tesselaar, http://milotesselaar.com

More episodes

View all episodes

  • 8. Sieben Jahre im haarigen Traum erben

    18:08
    Heute in Jeannes Varieté: Millionenerbin Marlene Engelhorn erzählt von ihrem Traum des gerecht verteilten Vermögens. Ich gehe der Frage nach, wie alt und lang ein Haar wird und ob ich so vielleicht zur traumhaften Rapunzel-Mähne kommen kann. Und du lernst Rokeya Sakhawat Hussain kennen, eine bengalische Frauenrechtlerin, die 1905 mit “Sultana’s Dream” eine der ersten feministischen Sci-Fi-Utopien geschrieben hat, WOW, so eine beeindruckende Frau!Sag mir: Wovon träumst du? Und träumen Androiden von elektrischen Schafen?Schreib mir per E-Mail an jeanne@ohwow.eu oder auf Instagram an @jeanne_drach! Abonniere den Jeannes Varieté Newsletter: ohwow.eu/newsletter.Links zur FolgeHaare - Planet WissenBengal Cat Sleep Talks - YouTubeRokeya Sakhawat Hussain: “Sultana’s Dream”“Rokeya Sakhawat Hossain”. In: Smith, H., & Carroll, B. (2000). Women's Political and Social Thought: An Anthology. Bloomington: Indiana University Press.The Brilliant Vision of Rokeya Sakhawat Hossain’s "Sultana’s Dream" - The MIT PRESS ReaderTrailer “Sultana’s Dream”, Animationsfilm von Isabel HergueraFilmfestival Tricky Women Tricky RealitiesGuter Rat für Rückverteilung, gestartet von Marlene EngelhornIn dieser Folge haben mitgewirkt: Jeanne Drach, Anna Muhr, Nina Schaefer, Jana Wiese; Trompete: Almut Schäfer-Kubelka. Foto: Christian Zagler. Grafik: Catharina Ballan. Strategische Beratung: Milo Tesselaar.Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.
  • 7. Der Bär kocht mit Wut in der Einbauküche am Traunsee

    19:54
    Dieses Mal begrüße ich Mareike Fallwickl in Jeannes Varieté, sie ist Autorin und schreibt starke feministische Romane mit viel Wut im Bauch. Jana aus meinem Team empfiehlt uns eine mitreißende TV-Serie, die in der Welt der Spitzenküche spielt und seeehr stressig für die Zuschauer:innen ist. Lukas Nagl, Küchenchef im Haubenlokal “Das Bootshaus” am Traunsee erklärt uns, wie ein Küchenteam üblicherweise organisiert ist. Und zum Schluss erfährst du noch was über die Erfinderin der Einbauküche, die so viel mehr war als das (nämlich auch: die erste Architekturstudentin, Widerstandskämpferin, Frauenrechtlerin) Margarete Schütte-Lihotzky. Und: Wem gehört die Luft?Ich will von dir hören: Wie findest du “Jeannes Varieté”? Hast du einen Buchtipp für mich? Schreib mir per E-Mail an jeanne@ohwow.eu oder auf Instagram an @jeanne_drach! Abonniere den Jeannes Varieté Newsletter: ohwow.eu/newsletter.Links zur FolgeDas Beste kommt zum Schluss – Darum schmeckt der letzte Bissen so gut - Alltagsforschung.deWebseite von Mareike Fallwickl, @the_zuckergoscherl bei InstagramMareike Fallwickl: “Die Wut, die bleibt” (Rowohlt), “Und alle so still” (Rowohlt)The Bear Serie bei Disney+Restaurant “Das Bootshaus” im Seehotel “Das Traunsee”Lukas Nagl, Tobias Müller: “Der Fischer und der Koch: die neue heimische Fischküche” (Servus Verlag)Lukas Nagl, Katharina Seiser: “Salzkammergut” (Brandstätter Verlag)Mona Horncastle: “Margarete Schütte-Lihotzky” (Molden)Buchbesprechung “Margarete Schütte-Lihotzky” von Jana in ihrem Blog Zuckerbäckerei Margarete Schütte-Lihotzky Zentrum, Franzensgasse 16/40, 1050 WienGeschichten aus der Geschichte 21: Von der Erfindung der EinbaukücheReferatsnotizen zur Frankfurter Küche (1926) - Anke GrönerMax Frisch: “Fragebogen” (suhrkamp Taschenbuch)In dieser Folge haben mitgewirkt: Jeanne Drach, Anna Muhr, Nina Schaefer, Jana Wiese; Trompete: Almut Schäfer-Kubelka. Foto: Christian Zagler. Grafik: Catharina Ballan. Strategische Beratung: Milo Tesselaar.Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.
  • 6. Söhne auf dem thicken Mond im After Life großziehen

    19:28
    Ciao, es ist wieder Donnerstag und damit gibts eine neue Folge “Jeannes Varieté”! Heute erzählt mir Autorin Shila Behjat vom Söhne großziehen und ich dir von einem Songtext der Rapperin keke. Meine Kollegin Nina stellt uns die britische Serie “After Life" vor – rabenschwarzer Humor! Und dann beantworte ich noch eine der Fragen, die ich mich lange nicht getraut habe zu fragen, nämlich: Sieht man auf der Südhalbkugel, am Äquator und auf der Nordhalbkugel eine jeweils andere Seite oder eine andere Phase vom Mond?Sag mir doch: Wie gefällt dir “Jeannes Varieté”? Hast du einen Filmtipp für mich? Oder kennst du eine historische WOW-Frau, die unbedingt vor dem Vorhang geholt werden sollte? Und: Wenn die Sonne blau wäre, welche Farbe hätte dann das Meer?Schreib mir per E-Mail an jeanne@ohwow.eu oder auf Instagram an @jeanne_drach! Abonniere den Jeannes Varieté Newsletter: ohwow.eu/newsletter.Links zur Folge:Shila Behjat: “Söhne großziehen als Feministin” (Hanser)@shila_behjat bei InstagramKeke – Thick (YouTube)Alle machen Auge - FAZ.netAfter Life bei NetflixIn dieser Folge haben mitgewirkt: Jeanne Drach, Anna Muhr, Nina Schaefer, Jana Wiese; Trompete: Almut Schäfer-Kubelka. Foto: Christian Zagler. Grafik: Catharina Ballan. Strategische Beratung: Milo Tesselaar.Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.
  • 5. Mit Blumen auf Schienen selbstbewusst nach Kenia und ins Himalaya

    18:40
    In Jeannes Varieté bewerfe ich dich heute metaphorisch mit Blumen. Meine Kollegin Hanna stellt uns ihren neuen Lieblingspodcast vor, der uns mit in die Subkultur der “hobos” auf US-amerikanischen Güterzügen mitnimmt. Ich erzähle dir von Wangari Maathai, die nicht nur als erste Frau in Kenia einen Doktortitel erlangt hat, sondern als Umweltaktivistin später sogar den Friedensnobelpreis. Und ich hol mir eine Portion Selbstbewusstsein aus den Lyrics eines kolumbianischen Rapsongs. Zum Schluss berichtet Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner von ihrer Expedition auf den Nanga Parbat und was sie davon mitgenommen hat.Und: Kann man eine Zitrone auch in der Farbe blau schmecken?Was sagst du: wie gefällt dir “Jeannes Varieté”? Kennst du eine WOW Frau, die ich vorstellen sollte? Einen Song mit den allerbesten Lyrics?Schreib mir per E-Mail an jeanne@ohwow.eu oder auf Instagram an @jeanne_drach! Und wenn dir dieser Podcast gefällt, teile ihn mit deinen Lieblingsmenschen, gerne auf Social Media! Besonders freue ich mich über eine Bewertung bei Apple Podcasts oder Sternchen bei Spotify. Abonniere den Jeannes Varieté Newsletter: ohwow.eu/newsletter.Links zur Folge:City of the Rails PodcastInterview mit Host Danielle Morton über City of the Rails bei Tink Media Reddit AMA mit City of the Rails-Host Danielle MortonWangari Maathai: “Unbowed”“Soy yo” von Bomba Estéreo auf YouTubeWebseite von Gerlinde KaltenbrunnerBergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner - Mein Erstes Mal (The Red Bulletin Podcast)In dieser Folge haben mitgewirkt: Jeanne Drach, Hanna Bergmayr, Anna Muhr, Jana Wiese; Trompete: Almut Schäfer-Kubelka. Foto: Christian Zagler. Grafik: Catharina Ballan. Strategische Beratung: Milo Tesselaar.Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.Diese Folge wurde gesponsert von Sonnentor.Lasse deine fe:male Power wachsen! Natürlich hat Weiblichkeit viele Facetten. Hör auf deinen Körper und seine wechselnden Bedürfnisse. Entdecke mit SONNENTOR die Kraft der Kräuter und wachse über dich hinaus. Denn die Natur hat die besten Rezepte für deinen selbstbestimmten Lebensweg. Entdecke Rezepte, Wissen und inspirierende Geschichten unter: www.sonnentor.com/femalepower
  • 4. Deine Königin sucht ihre Identität im Untergrund

    19:28
    Heute in Jeannes Varieté: Eine französischer Zungenbrecher und “Identitti” von Mithu Sanyal, ein Roman, den ich in wenigen Tagen verschlungen habe. Ich erzähle dir, warum mich der Songtext von “Ta reine” der belgischen Sängerin Angèle berührt. Cathi aus meinem Team stellt uns die fiktionale Podcastserie “People Who Knew Me” vor, die mich auch zum Weinen gebracht hat. Und dann gehe ich der Frage nach, warum Tofu oft mehr kostet als Fleisch. Yes, why though?Melde dich! Wie gefällt dir “Jeannes Varieté”? Hast du einen Vorschlag, was noch auf meinen turmhohen Bücherstapel soll? Oder einen Podcast-Tipp?Schreib mir per E-Mail an jeanne@ohwow.eu oder auf Instagram an @jeanne_drach! Abonniere den Jeannes Varieté Newsletter: ohwow.eu/newsletterLinks zur Folge:Mithu Sanyal: “Identitti” (Carl Hanser Verlag)“Das Private ist noch nicht politisch, es muss erst dazu gemacht werden”. Mithu Sanyal im Interview (Süddeutsche Zeitung JETZT)“Ta reine” von Angèle auf YoutubeIllustratorin Cécile Dormeau bei Instagram @cecile.dormeau“Angèle” Doku bei NetflixPeople Who Knew Me bei BBC SoundsDie Umweltberatung WienIn dieser Folge haben mitgewirkt: Jeanne Drach, Catharina Ballan, Anna Muhr, Jana Wiese; Trompete: Almut Schäfer-Kubelka. Foto: Christian Zagler. Grafik: Catharina Ballan. Strategische Beratung: Milo Tesselaar.Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.Diese Folge wurde gesponsert von Sonnentor.Lasse deine fe:male Power wachsen! Natürlich hat Weiblichkeit viele Facetten. Hör auf deinen Körper und seine wechselnden Bedürfnisse. Entdecke mit SONNENTOR die Kraft der Kräuter und wachse über dich hinaus. Denn die Natur hat die besten Rezepte für deinen selbstbestimmten Lebensweg. Entdecke Rezepte, Wissen und inspirierende Geschichten unter: www.sonnentor.com/femalepower
  • 3. Bekifft leise in oberösterreichische Pfützen springen

    18:11
    Heute im Programm von “Jeannes Varieté”: Autorin Eva Reisinger erzählt von der Superpower, die sie gerne hätte, und von ihrem Karaoke-Go-To-Song. Du lernst Rachel Carson und ihr Buch “Silent Spring” kennen, mit dem sie quasi im Alleingang die US-amerikanische Umweltbewegung startete. Ich erzähl dir von der Ataraxie, einem Konzept, das mich seit meinem Philosophie-Unterricht in der Schule begleitet. Antonia Hansen, die als Praktikantin zum Sounddesign dieses Podcasts beigetragen hat, stellt uns ihren Lieblingssong vor. Kleiner Hinweis, es wird seeeehr gechillt. Ich will von dir hören: Wie findest du “Jeannes Varieté”? Hast du einen Buchtipp für mich? Ein Wort, dessen Klang du besonders magst? Und: Steig in alle Pfützen in der Stadt!Schreib mir per E-Mail an jeanne@ohwow.eu oder auf Instagram an @jeanne_drach! Und wenn dir dieser Podcast gefällt, teile ihn mit deinen Lieblingsmenschen, gerne auf Social Media! Besonders freue ich mich über eine Bewertung bei Apple Podcasts oder Sternchen bei Spotify.Links zur FolgeYoko Ono: “Grapefruit. A Book of Instructions and Drawings” (Simon & Schuster)Webseite von Eva ReisingerRachel Carson: “Der Stumme Frühling” (C.H. Beck) Joshua Rothman: “Rachel Carson’s Natural Histories” (The New Yorker)Lear, L. J. (1993). Rachel Carson’s “Silent Spring.” Environmental History Review, 17(2), 23–48. https://doi.org/10.2307/3984849 Douglas Brinkley: “Rachel Carson and JFK, an Environmental Tag Team” (Audubon)Jack Lewis: “The Birth of the EPA” (EPA Journal, November 1985)“Medication ft. Stephen Marley” von Damian “Jr. Gong” Marley bei YouTubeIn dieser Folge haben mitgewirkt: Jeanne Drach, Antonia Hansen, Anna Muhr, Jana Wiese; Trompete: Almut Schäfer-Kubelka. Foto: Christian Zagler. Grafik: Catharina Ballan. Strategische Beratung: Milo Tesselaar.Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.Diese Folge wurde gesponsert von Sonnentor.Lasse deine fe:male Power wachsen! Natürlich hat Weiblichkeit viele Facetten. Hör auf deinen Körper und seine wechselnden Bedürfnisse. Entdecke mit SONNENTOR die Kraft der Kräuter und wachse über dich hinaus. Denn die Natur hat die besten Rezepte für deinen selbstbestimmten Lebensweg. Entdecke Rezepte, Wissen und inspirierende Geschichten unter: www.sonnentor.com/femalepowerCrosspromo: Die Buch. Der feministische Buchpodcast
  • 2. Elvis Enkelin genießt einen zusätzlichen Tag auf dem Olymp

    20:34
    Diesmal auf der Bühne von “Jeannes Varieté”: Meine Kollegin Anna mit einer Serie zum durchbingen: “Daisy Jones & The Six” über eine fiktive Rockband im Los Angeles der 1970er, in der Elvis Presley’s Enkelin Riley Keough die Hauptrolle spielt. Du lernst Olympe de Gouges kennen, die 1791 ein feministisches Manifest schrieb, das anschließend fast zweihundert Jahre lang vergessen blieb. Nachhaltigkeitsaktivistin Nunu Kaller erklärt, warum sie in einem Varieté lieber nicht auf der Bühne stehen würde.Ich habe mir vorgenommen, endlich die Fragen zu stellen, die ich mich nie getraut habe zu fragen, aus Angst, danach als ungebildet oder doof dazustehen. Heute: Warum gibt es eigentlich Schaltjahre? Zum Schluss mache ich mir noch Gedanken zum Songtext von Doja Cat’s “Boss B*tch”.Ich würde mich freuen, von dir zu hören: Was sagst du zu “Jeannes Varieté”? Hast du einen Buch- oder Podcasttipp für mich? Oder du kennst eine historische WOW-Frau, die unbedingt vor den Vorhang geholt werden sollte? Und: Mähen Äbte Klee?Schreib mir per E-Mail an jeanne@ohwow.eu oder auf Instagram an @jeanne_drach! Und wenn dir dieser Podcast gefällt, teile ihn mit deinen Lieblingsmenschen, gerne auf Social Media! Besonders freue ich mich über eine Bewertung bei Apple Podcasts oder Sternchen bei Spotify.Links zur Folge“Daisy Jones & the Six” bei Amazon PrimeOlympe de Gouges: “Les droits de la femme” im Original online bei der französischen NationalbibliothekBenoîte Groult: “Ansi soit Olympe de Gouges. La déclaration des droits de la femme et autres textes politiques” (Grasset)Nunu Kaller: Webseite, @nunu.kaller bei InstagramJeannes Heldinnen-Interview #35 mit Nunu Kaller (2019)Cosmic Latte Podcast - Kaffeehausgespräche über AstronomieDoja Cat - Boss B*tch MusikvideoIn dieser Folge haben mitgewirkt: Jeanne Drach, Anna Muhr, Jana Wiese; Trompete: Almut Schäfer-Kubelka. Foto: Christian Zagler. Grafik: Catharina Ballan. Strategische Beratung: Milo Tesselaar.Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.Diese Folge wurde gesponsert von Sonnentor.Lasse deine fe:male Power wachsen! Natürlich hat Weiblichkeit viele Facetten. Hör auf deinen Körper und seine wechselnden Bedürfnisse. Entdecke mit SONNENTOR die Kraft der Kräuter und wachse über dich hinaus. Denn die Natur hat die besten Rezepte für deinen selbstbestimmten Lebensweg. Entdecke Rezepte, Wissen und inspirierende Geschichten unter: www.sonnentor.com/femalepower
  • 1. King Kong trinkt in der Klimakrise Cocktails in Mexico

    16:13
    Willkommen in “Jeannes Varieté”! Tritt ein in meinen wöchentlichen Podcast: bunt, üppig, tüllig, magique, wild, fanstatique, bunt, lautmalerisch, optimistisch, feministisch. In dieser Folge verrät mir die Journalistin Hanna Herbst ihren Signature Cocktail, mit dem sie sich besonders erwachsen fühlt. Ich erzähle dir von einem Buch, das mich, seit ich es gelesen hab, nicht mehr loslässt – und zwar “King Kong Theorie” von Virginie Despentes. Du erfährst, wie der Song “Mexico” meiner Band KIDS N CATS entstand. Meine Kollegin Jana gibt uns einen Podcast-Tipp zum Thema Kinderkriegen in der Klimakrise und dazwischen gibt es einige Klang-Erlebnisse und -Rätsel. Ich würde mich freuen, von dir zu hören: Wie gefällt dir “Jeannes Varieté”? Hast du einen Buch- oder Podcasttipp für mich?Schreib mir per E-Mail an jeanne@ohwow.eu oder auf Instagram an @jeanne_drach! Und wenn dir dieser Podcast gefällt, teile ihn mit deinen Lieblingsmenschen, gerne auf Social Media! Besonders freue ich mich über eine Bewertung bei Apple Podcasts oder Sternchen bei Spotify.Links zur FolgeHanna Herbst auf Instagram: @hhumorlosJeannes Heldinnen-Interview #7 mit Hanna Herbst (2017)Virginie Despentes: “King Kong Theorie” (Kiepenheuer & Witsch)“Mexico” von KIDS N CATS bei BandcampSnoring Hummingbird - BBC auf YouTubeExpectant Podcast - WebseiteIn dieser Folge haben mitgewirkt: Jeanne Drach, Anna Muhr und Jana Wiese. Trompete: Almut Schäfer-Kubelka. Foto: Christian Zagler. Grafik: Catharina Ballan. Strategische Beratung: Milo Tesselaar.Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.Diese Folge wurde gesponsert von Sonnentor.Lasse deine fe:male Power wachsen! Natürlich hat Weiblichkeit viele Facetten. Hör auf deinen Körper und seine wechselnden Bedürfnisse. Entdecke mit SONNENTOR die Kraft der Kräuter und wachse über dich hinaus. Denn die Natur hat die besten Rezepte für deinen selbstbestimmten Lebensweg. Entdecke Rezepte, Wissen und inspirierende Geschichten unter: www.sonnentor.com/femalepower
  • Jeannes Varieté Trailer

    02:33
    Trommelwirbel: Jeanne Drach lädt dich ab 22. Februar jede Woche zu einer neuen Vorstellung ihres Podcasts “Jeannes Varieté” ein. Sie führt dich durch ein Programm voller feministischem Optimismus, kleiner Ideen, sanfter Revolutionen und großer Utopien. In fantastischen Soundkulissen streift sie Themen von Philosophie über Linguistik bis zur Popkultur und holt sich Denkanstöße von Menschen, die sie inspirieren: Zum Beispiel Schauspielerin Verena Altenberger, Journalistin Hanna Herbst, Autorin Eva Reisinger und Fußballerin Manuela Zinsberger. In diesem genre-sprengenden Magazin-Podcast bringt sie dir eine fein kuratierte Auswahl an Serien, Sprachen, Podcasts, Klängen, Büchern, Song-Lycrics und Alltagsrätseln mit, versehen mit einer kleinen Portion francophonie. Ein Varieté eben.“Jeannes Varieté” erscheint jeden Donnerstag, ab 22. Februar 2024, überall, wo es Podcasts gibt.In dieser Folge haben mitgewirkt: Jeanne Drach, Anna Muhr und Jana Wiese.Trompete: Almut Schäfer-Kubelka. Grafik: Catharina Ballan. Strategische Beratung: Milo Tesselaar.Präsentiert von OH WOW.