IDM Podcast

Share

IDMonSite - Ulrich Schneckener

Season 3, Ep. 3

Diese Episode wurde aus unserem YouTube-Livestream vom 15.05.2020 generiert: https://youtu.be/0RBy8TN0vdc


Wir freuen uns im Rahmen unserer IDM Podcast-Reihe Prof. Dr. Ulrich Schneckener begrüßen zu dürfen. Er ist Professor für Internationale Beziehungen und Friedens- und Konfliktforschung am Zentrum für Demokratie- und Friedensforschung (ZeDF) der Universität Osnabrück. Außerdem ist er seit April 2016 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Stiftung Friedensforschung.


Geopolitische Machtspiele und nationalstaatliche Alleingänge gefährden nicht erst seit dem Ausbruch der Corona-Krise die Europäische Integration. 75 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs in Europa und 70 Jahre nach der Schuman-Erklärung prägen Differenzen und Konflikte den Kontinent. Die Herausforderungen für die EU sind auch ohne Virus zahlreich – Verhandlungen über die zukünftigen Beziehungen mit dem Vereinigten Königreich, über den Mehrjährigen Finanzrahmen, und mit den Staaten des Westlichen Balkans über einen möglichen Beitritt, um nur einige zu nennen.


Wie sind die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie in den EU-Mitgliedstaaten zu bewerten? Welche Möglichkeiten und Grenzen haben die Europäischen Institutionen, um auf die wirtschaftlichen Folgen reagieren zu können? Sehen wir eine Rückkehr zur Solidarität oder breitet sich der Populismus weiter aus? Wie kann ein effektiver Multilateralismus auch in diesen Zeiten gewährleistet werden?

More Episodes

6/28/2021

Belarus: Protest und Kultur im Exil

Season 2, Ep. 4
Interview mit Aliaksei Paluyan, Regisseur des Dokumentarfilms „Courage“Kunsttrifft aufDiktator:Im Sommer 2020 machte sichder FilmemacherAliakseiPaluyanauf die Suchenach mutigenKünstlerInnen, die trotzhartenRepressionen des belarussischen Regimes ihre Kunst ausüben– im Untergrund oder auch im Exil.Inspiration für seinen Film fandPaluyanim2005gegründetenFreeTheatreBelarusunddessenEnsemble-Mitglieder. Das Ergebnis ist derjüngst bei der Berlinale präsentierte Dokumentarfilm „Courage“. ChristianAichmayrhat mit demRegisseurbeim FilmfestivalCrossingEurope gesprochen. IDM präsentiert Ausschnitte aus dem Interview und erklärt die Hintergründe der Protestbewegung. Welche Menschen stellen sich dem Regime entgegenund welche Rolle spielten insbesondere Frauen?Was bedeuten Flucht und Exil für die Betroffenen? Welche Chance hat die Opposition? Und wo steht die Europäische Union in diesem Spannungsverhältnis?Paluyanwidmet sich mit einem klaren Appell andieZuhörerInnen:„Denkt über uns, sprecht über uns!(…) DieBelarussen zeigen,was wahre Demokratie ist: friedlich mit bloßer Handgegen einen Tyrannengehen und ihm ins Gesicht sagen: wir wollen das nicht.“In der zweiten Episodedes Podcasts„IDM Expertise“ widmen sich DanielaNeubacherund Lisa Behrens der Rolle von Protest und Kultur im Exil.Weiterführende InformationenVOR ORT-Beitrag „‘Courage‘ – Der Widerstand der Bevölkerung in Belarus“ von ChristianAichmayr:https://cba.fro.at/503795Offizieller Trailer „Courage“:https://vimeo.com/555110898​​​​​​​IDM-Publikation (2019) „Kultur und Protest im Donauraum“:https://joom.ag/sapC​​​​​​​IDM-Publikation (2020) „Kultur im Exil“:https://joom.ag/ZFdILisa Behrens: Demokratische Lösung für Belarus? Ein langer Weg in die Freiheit, online unterhttp://www.idm.at/idm-news/item/demokratische-lösung-für-belarus-bericht-von-einem-arbeitstreffen-mit-svetlana-tichanowskaja