Share

cover art for Identitätskrise - über Alices neues Buch und wie es entstanden ist

Feuer & Brot

Identitätskrise - über Alices neues Buch und wie es entstanden ist

Ep. 88

Dies ist die erste Feuer und Brot Solo-Folge. Maxi ist weiterhin on Podcast-Parental-Leave. Deshalb hat sich Alice das Mikro geschnappt und ein wenig aus ihren neuen Buch “Identitätskrise” vorgelesen, das am 23.10. erscheint. Es in dieser Folge vor allem um den Anfang. Das Buch startet mit einem Prolog. Alice liest vor und beschreibt, wie dieser Text entstanden ist. Über die Frage, wie viel “Ich” im Text stecken sollte, wie und warum sie persönliche und gleichzeitig gesellschaftliche Analysen verbindet und warum sie es für wichtig hält, die eigene Subjektivität und Motivation im Schreiben transparent zu machen. 


Alles zum aktuellen Sponsoring und den aktuellen Rabattcodes und Aktionen findest du hier.


Shownotes:

Alice neues Buch Identitätskrise:

https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/identitaetskrise/978-3-446-27391-7/


Kimberly Foster:

https://www.instagram.com/p/CT2NB8ClZ6O/


Janelle Hobson - Venus in the Dark: Blackness and Beauty in Popular Culture

https://www.routledge.com/Venus-in-the-Dark-Blackness-and-Beauty-in-Popular-Culture/Hobson/p/book/9781138237629

More episodes

View all episodes

  • 95. “Crazy Ex Girlfriend” im Film - fernab von der Realität

    01:21:10
    Sie ist rachsüchtig, besessen, manipulativ und der Albtraum aller hetero Männer: Die “Crazy Ex Girlfriend”. Ein Trope, den man oft in Thrillern oder Comedies findet. Zum Beispiel in Filmklassikern wie “Fatal Attraktion”, “Obsessed” “Gone Girl” oder “Vanilla Sky” . Die “verrückte Exfreundin” kann nicht mit Ablehnung umgehen und macht deshalb dem Mann, der sie zurückgewiesen hat, das Leben zur Hölle. Doch nicht nur auf der Kinoleinwand werden Frauen mit gebrochenen Herzen gerne als völlig irrational dargestellt. Dieses Narrativ über Frauen beeinflusst auch, wie wir reale (Ex-)Beziehungen bewerten. So werden zum Beispiel bei öffentlichen Schlammschlachten von Promipaaren gerne die Frauen als die manipulativen, verrückten dargestellt. Dabei sprechen Statistiken deutlich dafür, dass Männer mit hoher Wahrscheinlichkeit die durchaus obsessiveren und gefährlicheren Ex-Partner in hetero Beziehungen sind. Warum glauben trotzdem noch so viele Menschen aller Geschlechter so oft an die “Crazy Ex Girlfriend”? In dieser Folge sprechen wir darüber, was der “Crazy Ex Girlfriend” Trope uns persönlich beeinflusst hat, in welchen Geschichten er platt daherkommt und wo er interessant dargestellt ist und warum wir umbedingt bessere Filme über Ex-Beziehungen brauchen. Shownotes:Alles zum aktuellen Sponsoring und den aktuellen Rabattcodes und Aktionen findest du hier.Podcast-Empfehlungen:Spiegel: NDA - Die Akte Kassa Lehnhart: https://www.spiegel.de/thema/nda-die-akte-kasia-lenhardt/Diagnose: Unangepasst: Der Albtraum Tripperburg: https://www.mdr.de/next/podcast/tripperburg/index.htmlThe Take: The Crazy Ex Girlfriend - A Manufactured Trope: https://www.youtube.com/watch?v=ghb1igsQUFY&t=59s Weiterführende Information zum Thema Stalking - NDR: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/Weiterfuehrende-Informationen-zum-Thema,justno108.htmlNetflix Doku: Depp vs. Heard https://www.netflix.com/title/81644798BMFSFJ: Zahl der Opfer häuslicher Gewalt steigt deutlich an: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/zahl-der-opfer-von-haeuslicher-gewalt-steigt-deutlich-an-228266Fatal Attraction Trailer - https://www.youtube.com/watch?v=nf8gh_d7Z6kGone Girl: Cool Girl Monologue - https://www.youtube.com/watch?v=0o4heKCLeTsMad Men-S01E13 (Betty) - https://www.youtube.com/watch?v=cHBqIFXVLSkDonald Glover - Why are there no crazy man stories? - https://www.youtube.com/watch?v=ioSI3KsE2_k
  • 94. Sexuelles Erwachen junger Frauen im Film - empowernd oder exploitative?

    01:18:49
    #94 Sexuelles Erwachen junger Frauen im Film - empowernd oder exploitative? Emma Stone wurde für ihre Rolle der Bella Baxtor im Film “Poor Things” mit einem Oscar ausgezeichnet. Doch der Film von Regisseur Yorgos Lanthinmos hat gerade wegen seiner Hauptfigur durchmischte Reaktionen ausgelöst. Die einen sehen in “Poor Things” eine Geschichte über Widerstand und Emanzipation in einer patriarchalen Welt, die anderen finden der Film ist geprägt vom Male Gaze und verharmlose Missbrauch. Doch die Diskussion in Poor Things begleitet viele Filme, die das sexuelle Erwachen junger Frauen zum Thema haben. Deshalb stellen wir uns in dieser Folge die Frage: Kann man in einer Welt, in der junge Frauen so sexualisert werden, überhaupt Geschichten von jungen Frauen und Sex erzählen, ohne dass sie ausbeuterisch und voyeuristisch wirken? Oder lösen nicht gerade die Filme, die kritisch auf patriarchale Strukturen schauen, besondere Empörung aus? Show NotesPoor Things: The Take: Poor Things Explained https://youtu.be/fUCpo601tVY?si=NfBaMy74DodALc0yKadija MBowe: Y’all did not like Poor Things either, huh? https://www.youtube.com/watch?v=RFLRQWDZ93I Cuties: Netflix: Why I made cuties: https://www.youtube.com/watch?v=Q8dsjAoazdY&t=169sKadija MBowe: Y’all still mad about cuties? https://www.youtube.com/watch?v=YEHFkjEIj2s Ploopy678: I watched cuties, the film that should be illegal https://www.youtube.com/watch?v=Qg6mrachSFwTrailers:Poor Things: https://www.youtube.com/watch?v=RlbR5N6veqwCuties: https://www.youtube.com/watch?v=M0O7lLe4SmAJung und schön: https://www.youtube.com/watch?v=nLt95iUH7RoLolita: https://www.youtube.com/watch?v=HzfLrEAhpzUStudentin 19 sucht: https://www.youtube.com/watch?v=dONe-qTzZEIDer Vater meiner besten Freundin: https://www.youtube.com/watch?v=FCfsVnIaKk8Poison Ivy: https://www.youtube.com/watch?v=-O3cU3dODjoSharp Stick: https://www.youtube.com/watch?v=0gYl4F7ow-UAlles zum aktuellen Sponsoring und den aktuellen Rabattcodes und Aktionen findest du hier.
  • 93. Politischer Gender Gap bei Gen Z? Junge rechte Männer

    01:06:56
    Einige werden es mitbekommen haben; bei Financial Times und anderen war zu lesen, bei unter 30 jährigen ließe sich weltweit ein Trend feststellen. Die Erkenntnisse: Männer rücken weiter nach rechts, Frauen werden progressiver. Der Unterschied sei so stark, dass man von einer „Political Ideology Gender Gap“sprechen könne. In keiner anderen Generation jedoch sei der politische Gender Gap so stark ausgeprägt, wie bei Gen Z. Auch in Deutschland gibt es den political Gender Gap. Hier erreicht die AfD mehr als alle anderen Parteien zusammen. Wer sich den AfD Content mal anschaut, merkt: hier werden hauptsächlich junge Männer angesprochen. Gleichzeitig stellt eine Studie stellt fest, dass sich demokratische Stimmen immer mehr aus sozialen Medien zurückziehen. Brauchen wir also mehr linke Influencer*innen? In dieser Folge denken wir laut darüber nach, wie es zu so einen Gender Gap kommen konnte, was es bräuchte um den Rechtsruck bei jungen Männern Einhalt zu gebieten und was diese Entwicklung für junge Frauen bedeutet.Alles zum aktuellen Sponsoring und den aktuellen Rabattcodes und Aktionen findest du hier.
  • 92. Der fragwürdige Hype um feminine und maskuline Energie

    01:00:44
    Wer heutzutage datet, kann schnell mit der Frage konfrontiert werden, wie es um die eigene feminine oder maskuline steht. Denn - so kursiert es zu tausendfach auf Social Media - wer diese Energien in Balance bringt, wird erfolgreich in der Liebe, sowie allen anderen Lebensbereichen sein. Dieser Trend verkauft sich als neospirituelles Empowerment: Frauen und Männer sollen ihre “wahren” Energien kanalisieren und so wieder mehr zu sich finden. Ein Stück weit kann dieser Trend hilfreich sein, sich selbst in seinem eigenen Gender zu verstehen und zu orientieren. Doch in den Händen von cis-hetero Menschen verwandelt sich das Konzept von gegenderten Energien zunehmend zu einem neokonservativen Ideal. Gerade hetero cis Frauen werden dazu ermutigt, weniger zu tun: Weniger arbeiten, weniger reden, weniger bezahlen. Denn das sind die Aufgaben des Mannes. Stattdessen soll man sich wie eine Prinzessin behandeln lassen und sich am besten auch so wie eine anziehen. Bringt uns diese Gegenbewegung zum Girlboss-Feminismus wirklich weiter? Oder wirft er uns wieder zurück in die 1950er Jahre? Hört jetzt rein! Alles zum aktuellen Sponsoring und den aktuellen Rabattcodes und Aktionen findest du hier.ShownotesO-Töne:Manifestelle - how to radiate feminine energy - do nothing / https://www.youtube.com/watch?v=My3i5QS6ZWwBehatiLife - Divine Feminine Energy- What is it and How to Activate it to Magnetize, Reclaim your Feminine Power! / https://www.youtube.com/watch?v=LJeDD7BmtKUVickita Trivedi -  How to be the TOTAL PACKAGE | become a high-value feminine woman / https://www.youtube.com/watch?v=PIkwJSoQcYwQuellen:Brust Raus: Feminine Energie und ihre (wirklich) dunklen Seitenhttps://www.youtube.com/watch?v=1HtajyhtYts&t=2sAdella Adafi: The Pressure to be femininehttps://www.youtube.com/watch?v=-lN7UTuLbVE&t=155sGoop: Balancing your Masculine and Feminine Energyhttps://goop.com/wellness/spirituality/balancing-your-feminine-and-masculine-energies/
  • 91. Manifestieren - Reicht es, fest an etwas zu glauben?

    01:06:05
    Was haben Whichtok, Krypto-Bros, Lifecoaches, und die damaligen Kolonisatoren Amerikas gemeinsam? Sie alle glauben an die Kraft der Manifestation. Manifestation besagt, dass wenn man eine Sache will, dann wird man sie bekommen. Alles was man dafür tun muss, ist fest daran glauben und es “in die Existenz sprechen” Man sollte sich am besten so Verhalten, als ob der Wunsch schon in Erfüllung gegangen wäre. So zieht ihn quasi magisch an. Je nachdem an welche Version von Manifestation man glaubt, schafft man dass durch eine Veränderung der eigenen Persönlichkeit oder durch höhere Kräfte - in den meisten Fällen: Das Universum. Manifestation ist seit ein paar Jahren zum Trend geworden. Und sicherlich kann Manifestation helfen selbstbewusster zu werden und Orientierung im Leben zu finden. Doch in einer kapitalisierten Welt wird es gerne als Lösung für schwerwiegende Probleme verkauft und kann richtig gefährlich werden. In dieser Folge schauen wir uns die verschiedenen Aspekte von Manifestation an und fragen uns, woran es liegt dass gerade in diesen unstetigen Zeiten mehr und mehr Menschen ans Manifestieren glauben. Alles zum aktuellen Sponsoring und den aktuellen Rabattcodes und Aktionen findest du hier.Shownotes: becomingwithlex - Manifest any guy you wanthttps://www.tiktok.com/@becomingwithlex/video/7296619322271747374?q=manifestation&t=1705061366294lauren_bulloch - lucky girl syndrome is realhttps://www.tiktok.com/@lauren_bulloch/video/7191967923811110190?q=lucky%20girl%20syndrome&t=1705062320205vibrateandcreate - Use The Law of Attraction like this- Jack Canfieldhttps://www.tiktok.com/@vibrateandcreate/video/7298804011581426987?q=law%20of%20attraction&t=1705063004661Paula G. Cordero - Jim Carrey Visualize, Believe, Manifesthttps://www.youtube.com/watch?v=4-E9oIGG0MUThe Graham Norton Show - Jim Carrey Finds The Answer To His Prayershttps://www.youtube.com/watch?v=yr-pwNDCM20https://www.vox.com/the-goods/21524975/manifesting-does-it-really-work-memehttps://www.nytimes.com/2021/01/20/style/self-care/how-to-manifest-2021.html#:~:text=Manifesting%20sits%20alongside%20a%20smattering,trend%20forecaster%20in%20New%20York.https://www.sueddeutsche.de/projekte/artikel/gesellschaft/manifesting-kann-positives-denken-reich-machen-e245413/Du kannst ALLES schaffen?! Manifestierung – zwischen Realität und Hexerei (mit @alessiacara )Trend "Manifestieren": Warum der Slogan "Träum dich reich!" selten funktioniert
  • 90. Jahresrückblick 2023 - Ein Jahr mit vielen Kapiteln

    01:03:54
    Zack, da ist 2023 fast vorbei. So kommt es uns zumindest vor. Dabei kann man echt nicht behaupten, das wenig passiert sei. Maxi war schwanger, hat ein Kind bekommen und damit einen ganz neuen Lebensabschnitt begonnen. Alice war drei Monate in Los Angeles, hat ein Buch geschrieben, veröffentlicht und ist im Herbst damit auf Tour gegangen. Auch wenn wir echt beschäftigt waren, haben wir dieses Jahr 11 Folgen veröffentlicht auf die wir ebenfalls zurückschauen. Angefangen mit Antiaging, über Greige, Traumfrauen im Film bis hin zum Gespräch mit Palestinians and Jews for Peace - ein Gespräch für das wir sehr dankbar sind. Am Ende landen wir dann doch wieder bei Popkultur, Stardokus und einem Gedicht, dass uns das Herz erwärmt hat. Hört rein! Alles zum aktuellen Sponsoring und den aktuellen Rabattcodes und Aktionen findest du hier.
  • 89. Palestinians and Jews for Peace

    02:06:56
    Noch nie gab es eine so lange Folge Feuer und Brot. Aber es gibt auch viel zu sagen. Seit dem 7. Oktober scheinen Fronten überall auf der Welt verhärtet. Der Krieg in Gaza polarisiert wie lange kein anderes Thema es gemacht hat. Antisemitismus und Rassismus werden ganz offen in Deutschland ausgetragen. Und während sich Menschen auf Social Media gegenseitig für diese Situation verantwortlich machen, scheinen einige fast zu vergessen, dass täglich Menschen in Gaza sterben, Familien auf ein Lebenszeichen der von der Hamas verschleppten Geiseln hoffen und dass weder israelischen noch palästinensischen Menschen kaum Zeit und Raum für Trauer bleibt. Seither hat es viele Demos gegeben. Doch eine schien herauszustechen. Sie fand am 22. Oktober in Köln statt und wurde von der Gruppe Palestinians and Jews for Peace organisiert. Ihre Mission: Rehumanizing - Wiedervermenschlichung. Denn Frieden und Sicherheit werden auf lange Sicht nur durch ein Zusammenkommen garantiert. Alice hat vier Organisatorinnen der Gruppe in Köln getroffen. Mit Zeynep, Kris, Swetlana und Nadine hat sie über Jüdische und Palästinensische Identität in Deutschland gesprochen, darüber wie radikal es ist, sich nicht von dem eigenen humanistischen Ansatz abbringen zu lassen. Über Freund*innenschaften und political Selicare. Danke für das wundervolle Gespräch! Alles zum aktuellen Sponsoring und den aktuellen Rabattcodes und Aktionen findest du hier.Shownotes:Instagram von Palestinians and Jews for Peace @palestenians_jews_for_peace
  • 87. Update: Maxis Mutterschaft

    54:20
    Schneller als gedacht melden wir uns wieder zu zweit zurück mit einem Update. Maxi ist seit drei Monaten Mutter und in dieser Folge reden wir darüber, was in dieser Zeit passiert ist. Was richtig gut gelaufen ist, was unerwartet schwierig war und worüber man immer noch zu wenig spricht. Und dass man schnell die Vorstellung, eine "cool Mom" zu sein, die alles locker und nichts persönlich nimmt, ein Stück weit aufgeben muss. Außerdem: Der schwer zu definierende Unterschied zwischen "wollen" und "können" in der Mutterschaft, die Zerissenheit zwischen Natürlichkeitshype und Elternindustrie und wie Freund*innen am besten unterstützen können. Hört jetzt rein.Alles zum aktuellen Sponsoring und den aktuellen Rabattcodes und Aktionen findest du hier.