Share

cover art for Die SORA-Affäre – #1006

FALTER Radio

Die SORA-Affäre – #1006

Ep. 1006

Günther Ogris, Mitbegründer des prominenten Meinungsforschungsinstituts SORA, entwarf ein Strategiepapier für die SPÖ unter Andreas Babler, – und schickte das Dokument irrtümlich an einen großen E-Mail-Verteiler. Das Dokument wurde geleakt, der ORF kündigte dem Institut daraufhin die Zusammenarbeit. Barbara Tóth über die Frage, wie viel Nähe zwischen Meinungsforschung und Politik bestehen darf.  

More episodes

View all episodes

  • 1155. Georgien: Ein Anti-NGO-Gesetz und eine Jugendrevolte - #1155

    46:16
    Die Journalistin Mariam Nikuradze (OC Medien), der Historiker Lasha Bakaradze (Literaturmuseum Tiflis) und Falter-Redakteurin Lina Paulitsch über Macht und Chancen der Jugendrevolte gegen ein Gesetz zur Einschüchterung westlich orientierter NGOs.
  • 1154. Riskante Recherchen am rechten Rand - #1154

    18:27
    Von der Liederbuch-Affäre bis zum “Geheimplan gegen Deutschland”: Welche Herausforderungen und Gefahren Recherchen im rechten und rechtsextremen Milieu mit sich bringen, diskutierten Nina Horaczek (FALTER), Jean Peters (Correctiv), Julia Regis (WDR Monitor) und Georg Löwisch (ZEIT) am Journalismusfest Innsbruck 2024. 
  • 1153. Die Kunst des Widerstands mit Milo Rau - #1153

    01:00:03
    Der neue Chef der Wiener Festwochen mischt die Stadt auf. Mit Barbara Tóth spricht der Theatermacher Milo Rau über den politischen Anspruch und die gesellschaftliche Vision seiner Arbeiten. Aufgezeichnet beim Wiener Stadtgespräch.
  • 1152. Wie toxisch ist die Debatte um Israels Kriegsführung? - #1152

    47:21
    Über die aufgeladene Stimmung sprechen Barbara Staudinger (Jüdisches Museum Wien), der Schriftsteller Daniel Kehlmann, die Nationalratsabgeordnete Muna Duzdar (SPÖ) und der Außenpolitikjournalist Robert Treichler (profil).
  • 1151. Vorwürfe gegen Lena Schilling: Grüne unter Druck - #1151

    21:54
    Wie sich die Vorwürfe gegen die grüne Spitzenkandidatin auf ihre Chancen und die Dynamik des EU-Wahlkampfes auswirken, analysiert FALTER-Journalistin Barbara Tóth. 
  • 1150. Fall Ideenschmiede: Wie korrupt ist Herbert Kickl? - #1150

    14:59
    Was wir über den Fall der Firma Ideenschmiede wissen und was nicht. Florian Klenk über die FPÖ-Vorwürfe einer Recherche mit angeblicher Schlagseite.
  • 1149. Was kommt nach dem Krieg in Gaza? - #1149

    36:12
    Nachdenkliches mit dem israelischen Theatermann Hannan Ishay, Aktivist Daniel Landau und Theatermacherin Anna-Maria Krassnigg, dem Autor Vladimir Vertlib undder Journalistin Nada Chekh beim Wortwiege Festival (Wiener Neustadt)
  • 1148. 5 Jahre Ibiza: Aufdecker Julian Hessenthaler erzählt - #1148

    50:07
    Die Falle, die Heinz-Christian Strache gestürzt hat, im Rückblick. Was hat die Politbombe für Österreichs Politik bewirkt? Es diskutieren: Videomacher Julian Hessenthaler, der Investigativjournalist Bastian Obermayer (Papertrail Media), FALTER-Medienchefin Barbara Tóth und FALTER-Chefredakteur Florian Klenk.
  • 1147. Exklusiv: Omri Boehms umstrittene Festwochen-Rede - #1147

    58:17
    Die vollständige “Rede an Europa” des Philosophen Omri Boehm am Wiener Judenplatz zur Eröffnung der Wiener Festwochen, die bereits im Vorfeld für hitzige Debatten gesorgt hat: Warum der israelisch-palästinensische Konflikt die Identität Europas gefährdet.Das Interview mit Omri Boehm aus dem aktuellen FALTER finden Sie hier: https://www.falter.at/zeitung/20240507/antisemitismus-vorwuerfe-omri-boehm-und-der-kampf-gegen-die-freie-rede