Share

cover art for M-PATHIE – Zu Gast heute: Frank Höfer „Von NuoViso zu NuoFlix”

apolut: M-Pathie

M-PATHIE – Zu Gast heute: Frank Höfer „Von NuoViso zu NuoFlix”

Frank Höfer war ehemaliger Mitarbeiter beim MDR und gründete vor über 15 Jahren sein Internetportal NuoViso. Damals gab es noch gar kein YouTube und der Markt der aufdeckenden Journalisten war noch recht dünn gesät. Heute hat sich NuoViso zu einer der wichtigsten Internetplattformen im deutschsprachigen Raum entwickelt, die heute zahlreiche Formate anbietet, unterstützt und weiterentwickelt. Aus NuoViso ist heute NuoFlix geworden.

In diesem Gespräch beleuchten der Moderator und sein Gast die Anfänge des Medienportals sowie die Entwicklungen, die gemacht wurden, und die Zukunftsaussichten des lieber hinter den Schlagzeilen bleibenden Frank Höfer.

Frank Höfer ist alles andere als ein Mensch, der sich nach vorne in die Öffentlichkeit drängt. Er bleibt lieber hinter den Kameras und arbeitet an den Verbesserungen, die sich bei einem so enorm vielfältigen Portal ergeben.

Mehrmals wurde NuoViso von YouTube gelöscht und genau eben das macht erfinderisch, wie wir es bei vielen ähnlichen Portalen anderer Meinungsspektren im Besonderen seit der Pandemie erleben. Frank Höfer als Gast bei M-Pathie zu haben, ist für den Moderator Rüdiger Lenz etwas Besonderes, da er selbst ihn schon seit seinen Anfängen beobachtet und schätzt.

Dieses Gespräch ist eine kurze Bio von NuoViso zu NuoFlix.

Mehr über Frank Höfer und NuoFlix hier: https://nuoflix.de

+++

Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores

von Apple, Google und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app

+++

Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++

Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++

Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop:

https://harlekinshop.com/pages/apolut

+++

Website und Social Media:

Website: https://apolut.net/

Odysee: https://odysee.com/@apolut

Instagram: https://www.instagram.com/apolut_net/

Twitter: https://twitter.com/apolut_net

Telegram: https://t.me/s/apolut

Facebook: https://www.facebook.com/apolut/

Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut

More episodes

View all episodes

  • M-PATHIE – Zu Gast heute: Alexa Rodrian “Den anderen verstehen wollen”

    01:04:15
    Alexa Rodrian ist Jazzsängerin, Songwriterin, Komponistin, Gesangslehrerin und Coach. Rodrian versteht Musik als das, was ihr nach ihren beiden Kindern und ihrem Mann das Liebste auf der Welt ist, nämlich Kommunikation.Sie studierte in New York an der New School for Jazz an Contemporary Music Musik und Jazz. An der Manhattan School of Music schloss sie ihren Master of Music ab. Konstantin Wecker bezeichnet Alexa Rodrian als neuzeitliche Troubatrice (Unruhestifterin).In diesem Gespräch spricht Alexa Rodrian mit Rüdiger Lenz über Formen der Kommunikation in Zeiten wie diesen. Die Kunst der Kommunikation in einem Gespräch ist das sich Einfühlen in den anderen und in das, was mein Gegenüber mitteilen möchte.Dem anderen zuhören können in dem, was er oder sie mitteilen will und sich selbst offen mitteilen wollen, sind die Grundpfeiler verständiger Kommunikation. Ohne diese beiden wichtigen Voraussetzungen – gelingendes Mitteilen innerer Anliegen – kann Kommunikation schnell in Missverständnisse münden.Heute wird Kommunikation von oben diktiert und in eine Richtung gelenkt. Einbahnstraßenkommunikation könnte man dazu sagen, denn es gilt nur noch die Meinung derjenigen, die die Deutungshoheit haben oder behalten wollen. Politik und Medien bestimmen die Grenzen des Debattenraums.Doch Kommunikation ist mehr als Recht haben wollen. Kommunikation drängt uns dahin, den anderen zu verstehen und damit uns selbst besser kennenzulernen. Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Sie ist das beiderseitige Abmühen darum, verstehen zu wollen, wer wir sind.Jazz ist eine Grundlage dafür, in Kommunikation zu kommen, über die Musik. Doch gibt es im Jazz weder einen exakten Anfang noch ein wirkliches Ende. Beides wird durch die jeweiligen Musiker bestimmt, über eine Harmonie dessen, was zueinander passt.Mehr über Alexa Rodrian hier: https://www.alexarodrian.de/about-1/ und hier: https://www.youtube.com/@AlexaRodrianMusic/featured+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.netOdysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutX/Twitter‪:‬ https‪://‬twitter‪.‬com‪/‬apolut‪_‬netInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/
  • M-PATHIE – Zu Gast heute: Dirk C. Fleck “Brauchen wir Helden?”

    01:10:34
    Dirk Curd Fleck ist Journalist und Romancier. Seit der Corona-Zeit haben sich bei Fleck Wohnzimmerlesungen etabliert. Sein neues Buch „Heroes“, das er seit vielen Jahren plante, ist nun fertiggestellt. In ihm hat Fleck 50 besondere Aktivisten porträtiert.Dirk C. Fleck schreibt für einige Alternativmedien, besonders für apolut, damals noch KenFM. Fleck ist ein Journalist alter Schule und hat mit großen Namen wie Günter Grass und Heinrich Böll zusammengearbeitet.Fleck ist ein Wortaktivist. Durch seine Texte beschreibt er oft sich selbst und seinen tiefen Glaube an die Schöpfung, die Natur und den Menschen. Für ihn ist der Mensch nicht schlecht. Viel eher wird er verführt von den bösen Mächten hinter dem Thron. In diesem Gespräch spricht Fleck oft über Persönliches, über Journalismus, seine Liebe zur Natur und über Helden.Mehr über Dirk C. Fleck hier: www.dirk-c-fleck.de+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.netOdysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutX / Twitter‪:‬ https‪://‬twitter‪.‬com‪/‬apolut‪_‬netInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/
  • M-PATHIE – Zu Gast heute: Valeria Petkova “Nudging: Macht, Herrschaft und Gewalt”

    01:13:51
    Dr. rer. nat. Valeria Petkova ist psychologische Psychotherapeutin. Sie hat ihren Master of Science in Neurowissenschaften in Oxford abgelegt. Petkova hat im September 2022 einen Brief an die Bundesregierung geschickt und darum gebeten, dass diese ihre Maßnahmen zur Verhaltenssteuerung in der Pandemiezeit offenlegen möge. Eine Antwort darauf kam bis heute nicht.Eines von mehreren Spezialgebieten Petkovas ist Nudging. Nudging ist das gezielte Manipulieren der öffentlichen Meinung zugunsten bevölkerungsfernen Interessen. Das Hauptziel beim Nudging ist das Ausschalten beziehungsweise Minimieren der menschlichen Fähigkeit, sich in andere einzufühlen, Empathie zu empfinden. Wie dies gezielt vonstattengeht, erklärt Petkova in diesem Gespräch recht eindrucksvoll.In der Regel wird Angst über gezieltes Nudging hochgefahren, damit bestimmte neuronale Netzwerke heruntergefahren werden können, damit ein Bevölkerungsfeindbild entsteht und an diesem sich dann abgearbeitet werden kann. Dieses Massenverhalten verhindert die Sicht auf das, was politisch, militärisch und/oder finanzwirtschaftlich dann tatsächlich abläuft. Nudging ist eine Verschleierung der politischen Wirklichkeit, in der die Masse in eine politische Scheinwirklichkeit transportiert wird.Ihre Sinne sind mit einem anderen Spektakel beschäftigt, an dem die durch Nudging erzeugte Angst abgearbeitet wird. Am besten gelingt dies mit Feindbildern, die davon ablenken, wie komplex oder umspannend ein tatsächliches Ereignis in der Welt eingebunden ist. Die Bereitschaft, zu schnellen und willfährigen Lösungen zu greifen, wird dadurch in der Gesellschaft legalisiert und gerechtfertigt.Nudging ist die operative Entfernung von Mitgefühl und Menschlichkeit. Es ist die konsequente Weiterentwicklung von Public Relations, beschrieben von Edward Bernays, dem Begründer der tiefenpsychologischen Manipulation der Massen.Dass es den Mächtigen dieser Welt fast drei Jahre gelungen ist, der Mehrheit der Weltbevölkerung ihre Empathie auszuschalten, ist mehr als nur besorgniserregend. Es zeigt, dass die Mächtigen an einer freien Gesellschaft kein Interesse haben und dass sie weitermachen werden, um die Dressur zum Nutzvieh Mensch voranschreiten zu lassen.Nicht mehr die Staaten dieser Welt, sondern Gruppenverbände von Milliardären in Zusammenarbeit mit den Exekutiven der Staaten dieser Welt, lenken die (Schein-)Interessen von Gesellschaften und Staaten. Ohne Zweifel müssen Gesellschaften sich damit auseinandersetzen und dieses Spiel erkennen lernen, wollen sie weiterhin in Freiheit und Selbstbestimmung leben.Mehr über Dr. Valeria Petkova, hier: https://www.therapie.de/profil/petkova/+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut
  • M-PATHIE – Zu Gast heute: Simone Riesmeier “Denkmuster durchbrechen”

    01:01:35
    Simone Riesmeier ist Systemischer Coach, Autorin und Visualisierungs-Therapeutin. Auch als Speakerin hat sie sich einen Namen gemacht. „Der einzige Mensch“, sagt Simone Riesmeier, „der Sie dahin bringen kann, wohin Sie wollen, sind Sie selbst. Alles beginnt in Ihnen“.Jeder Mensch, der etwas verändern will, braucht eine neue Sicht auf sein Thema. Diese Sicht oder Sichtweisen sind es, in denen wir oft festgefahrene Muster entwickeln, die unser Leben schwer machen können. Empathie zu sich und zu anderen ist für Riesmeier einer der Schlüssel, um sich selbst zu verändern und dabei zu helfen, andere den Weg in ein gestärktes Leben gehen zu lassen.In dem Heilungsprozess geht es um den Lebensweg, der wirklich mal vorgesehen für den Einzelnen war, nicht um irgendeinen anderen Weg, zu dem man sich in ein System hat anpassen müssen. Werde wieder der Mensch, als der du gedacht warst, seit deiner Geburt.Zum anderen arbeitet Simone Riesmeier bei "Next Level – Wissen neu gedacht", einem Projekt, bei dem es darum geht, gängige Narrative zu hinterfragen. Dabei geht es um die Virenfrage, bei der es für Riesmeier um wissenschaftlich fundiertes Hinterfragen an erster Stelle steht.Die meisten Menschen glauben, dass ein wissenschaftlicher Konsens schon eine wissenschaftliche Theorie darstellt, wie im Falle der Viren in der Medizin. Die Menschen eigenverantwortlich und selbstkritisch dahin zu bringen, vieles zu hinterfragen, löst ihre Angst davor, in allem konform und möglichst angepasst zu sein.Es geht dabei darum, in einen Selbsterkenntnisprozess hineinzugelangen, bei dem erlernt wird, dass festgefahrene Überzeugungen oft, nicht immer, in seelische Sackgassen führen können, aus denen man selbst nicht mehr herausfinden kann.Mehr über Simone Riesmeier hier: https://www.riesmeier-clarity.de oder hier: https://www.wissen-neu-gedacht.de+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.netOdysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutTwitter: https://twitter.com/apolut_netInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/
  • M-PATHIE – Zu Gast heute: Anke Evertz “Bewusstsein ist Lebendigkeit”

    01:03:58
    Anke Evertz ist Bewusstseinslehrerin. In ihrem Leben vor ihrer Nahtoderfahrung war sie eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Evertz ist zum zweiten Mal bei apolut. Seitdem hat sich viel getan. Heute gibt sie Seminare und hält Vorträge in Sachen Bewusstsein und hilft Menschen dabei, in ihre Ganzheit zu gelangen. In jedem Menschen und Lebewesen steckt auch ein Energiewesen, das die meisten Menschen nicht erkennen können. Zu sehr leben wir alle in einer rein materiellen Welt und sind gedrängt, materiellen Erfolg zu erlangen."Mein Nahtoderlebnis hat mich rauskatapultiert aus meiner Illusion, hinein in eine innere Wahrheit, in etwas Höheres, in diesen Sinn von alldem“, sagt Evertz. Uns wird nicht vermittelt, dass wir alle so viel mehr sind als das, zu was wir uns hier haben machen lassen oder werden mussten. Dies Menschen zu vermitteln sieht sie heute als ihre Aufgabe an. In ihren Seminaren und Vorträgen versucht Evertz den Menschen ihren tatsächlichen ganzheitlichen Wert zu vermitteln. Es ist ihre Authentizität und Ehrlichkeit, die man sofort spürt, wenn man in ihrer Nähe ist.Die Art und Weise, wie wir Menschen auf die Welt schauen und uns dabei interpretieren, bestimmen unsere Wahrnehmungsgrenzen und halten uns in unsere individuelle Bewusstseinsgrenze. Dass aber unsere Fähigkeiten der Wahrnehmungen weiter reichen, erfährt man so nicht, da man ja in seinem Bewusstseinsfeld eingefroren ist. Das aufzulösen und den Menschen ihr erweitertes Bewusstsein zugänglich zu machen, ihnen klar zu machen, dass es die unterschiedlichsten Bewusstseinsfelder auch für sie gibt, das versucht Anke Evertz.Versteht und sieht man auf die Welt und zu sich mit einer erweiterten Möglichkeit, so stellen sich für den Menschen ganz andere Weltbilder ein und die Heilungskräfte für Körper, Seele und Herz werden gestärkt. Unsere Welt würde sich aus den Fängen der materiellen Einseitigkeit erheben und die Menschen würden ihre ganze Schöpfungskraft leben. Das wäre ein großer Schritt für die Menschheit, in der die Liebe und die Zugewandtheit der Menschen untereinander nicht Trennung und Teilung wäre, sondern Verständigung und Mitgefühl. Wir, so sagt Anke Evertz, kämen dann in einen dauerhaften Frieden.Mehr über Anke Evertz hier, www.anke-evertz.de oder hier, www.die-magie-Akademie.de+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.netOdysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutTwitter: https://twitter.com/apolut_netInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/
  • M-PATHIE – Zu Gast heute: Rolf KeTaN Tepel “Der Wunder-Wander-Wandelstein”

    59:56
    Rolf KeTaN Tepel ist ein Urgestein der Friedensbewegung. Im Grunde hat Tepel eine neue Form des Friedens für sich begründet, den Fried. Zu diesem Fried versucht er alle Friedensbewegten in seine dafür gegründete WeltFriedAkademie zum Mitwirken einzuladen. Tepel rollt seit 30 Jahren dafür Steine, die er vor sich herschiebt, durch ganz Deutschland.Tepel sieht sich nicht als Friedensaktivist, sondern eher als Friedensbeauftragter. Den Stein des Anstoßes fand Tepel zufällig in einem Fluss. In ihm lag ein runder Stein, den er mit nach Hause nahm. So begann Tepel auf ungewöhnliche Art seinen Fried mit einem Stein zu verbinden, den er vor sich hertrieb.In diesem Gespräch erzählt Tepel, wie er zu seinem Fried gekommen ist und was ihn bis heute bewegt, sich für den Fried einzusetzen. So hat Tepel bei seinen Steinwanderungen durch Deutschland niemanden gefunden, der für den Krieg war. Ausnahmslos alle waren für den Frieden, für eine Friedensgesellschaft.Dirk C. Fleck hat in seinem Buch „Heroes“ Rolf KeTaN Tepel ein literarisches Denkmal gesetzt. „Ist Frieden verrückt“, fragt Fleck in seinem Buch „Heroes“ im Kapitel über Rolf KeTaN Tepel? Ja, ist er, er ist mit vereinten Kräften von Medien und Regierung verrückt worden, dorthin, wo er die Kriegstreiber nicht stört, die ein Problem mit der „Kriegsmüdigkeit“ (Annalena Baerbock) der Deutschen hatten.Mehr über Rolf KeTaN Tepel, hier: www.WeltFriedAkademie.de+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.netOdysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutTwitter: https://twitter.com/apolut_netInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/
  • M-PATHIE – Zu Gast heute: Andrea Beck “Den anderen verstehen lernen”

    01:08:17
    Andrea Beck ist Osteopathin und Physiotherapeutin mit dem Schwerpunkt der Säuglings- und Kindertherapie. Im September 2020 hatten wir Frau Beck schon einmal bei uns. In diesem Gespräch geht Andrea Beck auf ihre Langzeiterfahrungen in der Pandemie-Zeit ein und erläutert, wie sie ihre Einstellungen zu den Geimpften verändert hat. Letztlich müssen wir ja gemeinsam mit den Geimpften und den Befürwortern der ganzen Maßnahmen weiterleben.Dieses zweite Interview mit Andrea Beck wird fast auf den Tag genau drei Jahre später veröffentlicht und man kann die persönliche Weiterentwicklung im Umgang mit dem "Corona-Phänomen" gut nachvollziehen.Was sollen wir tun, die wir den Schwindel von Beginn an erkannten? Sollen wir die Geimpften so behandeln, wie sie teilweise die Ungeimpften behandelten, als ihr Feindbild oder einen potenziellen Todbringer? Oder sollten wir Wege und Mittel finden, wie ein Zusammenleben wieder möglich wird und die Spaltung überwinden? Letztlich ist diese Spaltung eine politische Spaltung. Sie betrifft in Wahrheit nicht den Kern unserer Gesellschaft.Die mentale Stärke von Andrea Beck wird dadurch sichtbar, indem sie mit den Opfern mitfühlen kann und sich selbst in deren Angstentwicklungen hineinversetzt. Letztlich bleibt uns das Verzeihen, das Vergeben, um uns miteinander wieder so zu verbinden, wie es vorher teilweise war. Empathie ist der Schlüssel.Solange in unseren Herzen die politisch-mediale Zerstörungsmaschine, mit allen ihren falschen Stars als Feindbilder erscheinen, und wir selbiges zulassen und in uns konservieren, solange wird die Spaltung aufrechterhalten bleiben.Was gibt es Stärkeres, als den Weg hin zur Menschheitsfamilie? Andrea Beck geht ihn, mit Erfolg für ihre Familie, Freunde und Patienten.Hier der Link zum ersten M-Pathie-Interview mit Andrea Beck: https://apolut.net/m-pathie-andrea-beck/Mehr über Andrea Beck hier: https://www.praxisbeck-nagold.de+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.netOdysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutTwitter: https://twitter.com/apolut_netInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/
  • M-PATHIE – Zu Gast heute: Mike Ahrend “Zukunft, aber wie?”

    01:03:34
    Mike Ahrend ist Elektriker, Fahrradmechaniker und Visionär. Ahrend ist tief beeindruckt von Rudolf Diesels Schrift "Solidarismus" und entwickelte ein Konzept für eine gerechtere Gesellschaftsform. Diese fand er im Konzept zur Wirkraft, das zuvor von dem deutschen Arzt Dr. Heiko Schöning ins Leben gerufen wurde. Heute ist Ahrend im Vorstand in der Akademie für Wirkraft e.V.Im Gegensatz zu dem System, in dem wir heute leben, entscheiden beispielsweise die Mitarbeiter und nicht die Unternehmer, in welche Richtung das Unternehmen sich entwickelt, was wozu produziert wird und wie der Gewinn eingesetzt wird.Nachhaltigkeit und Bedarfsorientierung, gemeinwohlorientiert durch verantwortliches Handeln, Solidarität und Wertschätzung untereinander, Kooperation und Selbstbestimmung, Wissen teilen, Transparenz und eine Kommunikation auf Augenhöhe sind die Leitpfeiler der Akademie für Wirkraft e.V.„Alles, was es bisher gab, wurde uns von oben nach unten übergestülpt“, sagt Mike Ahrend. In der Wirkraft ist es anders. Dort bestimmen die Menschen selbst ihre Zukunft und wie sie diese gestalten wollen. Nicht die Eliten, sondern die Gesellschaft selbst profitiert von ihrem eigenen solidarischen Verhalten, den Produktionsmethoden und der Bildung.Im Grunde ist die Wirkraft oder der Solidarismus eine Mischung aus dem Voluntarismus und einer echten Gesellschaftssolidarität der Generationen untereinander und füreinander. Die Wirkraft fördert nicht den Einzelnen oder die Gruppe, sie verbindet beide und baut deren Potenzialität in Richtung Gesellschaft auf. Das Unterdrücken der Masse zum Nutzen einer Elite lehnt die Wirkraft ab. Die Wirkraft ist ganz sicher kein neuer Sozialismus und auch kein neuer Kommunismus, für den ihn seine Kritiker halten könnten.Mehr über Mike Ahrend und Wirkraft hier: https://wirkraft.org+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.netOdysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutTwitter: https://twitter.com/apolut_netInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/
  • M-PATHIE – Zu Gast heute: Jörn Schwarz “Kriminalgeschichte der Bergpredigt”

    01:04:29
    Jörn Schwarz ist Physiker und Verleger des Ukkam-Verlages. Als Verleger setzt er die Arbeiten seines Vaters, Günther Schwarz, fort und ist fast von Beginn an in die Arbeiten des Vaters involviert. Günther Schwarz ist zeit seines Lebens Jesusforscher gewesen und hat alles, was von Jesus selbst gesagt wurde, rückübersetzt in die Sprache, die Jesus sprach. Das war Aramäisch.Dabei sind Günther Schwarz sehr viele Ungereimtheiten aufgefallen, die er wissenschaftlich in zahlreichen Publikationen aufgearbeitet hat. Um diese Ungereimtheiten zu korrigieren und diese einem größeren Publikum zur Verfügung zu stellen, hat sein Sohn, Jörn Schwarz, die Originalverse Jesus in bisher drei Hauptbücher veröffentlicht. Dabei kam ein anderer Jesus zum Vorschein.Heute würde man sagen, Jesus glaubte an die Eigenermächtigung der Menschen, daran, dass er die Menschen riet, zu werden wie sie von Gott gedacht seien. Schenkt man den Arbeiten von Günther und Jörn Schwarz mehr Aufmerksamkeit, so kommt ein anderer Jesus hervor, als der, der im Neuen Testament vorkommt. Er wirkt in den Rückübersetzungen intensiver und seine revolutionäre Geisteskraft ist noch unübersehbarer.In diesem Gespräch stellt Jörn Schwarz diese Arbeit in Kurzform vor und bringt Beispiele aus der aramäischen Rückübersetzung. Er vergleicht sie mit den Bibelstellen und jeder kann selbst für sich herausfinden, welcher Jesus denn der richtige Jesus war. Die fertigen Bücher des Ukkam-Verlages sind wissenschaftlich ausgeführte Bücher. Man kann sie nicht einfach bloß lesen, man muss sich mit dem dort Beschriebenen beschäftigen.Jesus Bergpredigt, so sagen unsere Bücher übereinstimmend, haben das Abendland so tief und so nachhaltig geprägt, wie keine andere Schrift zuvor. Alle großen Philosophen leiteten vor allem den moralisch-ethischen Weltgeist davon ab; soweit Menschen dies überhaupt vermögen. Jesus soll Gottes Worte gesprochen haben. Daher ist es sehr wichtig, sich möglichst mit den wahren Worten Jesus zu beschäftigen – soweit dies heute überhaupt noch möglich ist.Mehr über Jörn Schwarz hier: https://www.jesus-forscher.de+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutTwitter: https://twitter.com/apolut_netInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/