Latest episode

  • Familiengeheimnisse – Sag mir, wer ich bin

    01:31
    Jede Familie hütet ein Geheimnis, eine Geschichte, die niemand erfahren soll. In unserem Podcast Familiengeheimnisse – Sag mir, wer ich bin geht es um unerzählte biografische Geschichten, Leerstellen und Brüche – und darum, was passiert, wenn man ihnen auf die Spur kommt.Höre den Podcast jetzt kostenlos exklusiv in der ARD Audiothek.

More episodes

View all episodes

  • 7. #6 Nirgendwo

    34:41
    Inzwischen liegt das Verbrechen vier Jahre zurück. Noch immer sind unzählige Fragen offen. Hat Marco Schulze seine Familie umgebracht? Wo sind Sylvia und Miriam Schulze? So unwahrscheinlich es ist: Theoretisch könnten die beiden noch immer am Leben sein. Ihre Leichen wurden nie gefunden. Sie hinterlassen eine Lücke. Eine, die es schwer macht, mit der Vergangenheit abzuschließen. Die Trauer der Hinterbliebenen von Familie Schulze hat keinen Ort. Kein Grab, keinen Leichenfundort, keinen Tatort. Ihre Wunden können nicht heilen.Mehr Informationen unter: drage-podcast.deEine Podcast-Serie von Johanna Steiner In Zusammenarbeit mit Hannah RauSprecher*innen: Anna Amalie Blomeyer und Elmar Börger Musik: Manouk Roussyalian Ton & Technik: Thilo Masuth Produktionsmanagement: Lisa Laux Journalistische Mitarbeit: Lydia Herms Transkription: Max Wittig Grafik: Ayse Nacak (unter Verwendung eines Auszugs aus den Geobasisdaten des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen, 2019) Redaktion: Sabine ReicheltEine Produktion des Hörspielstudios XBerg im Auftrag von argon.labSolltet ihr neue Hinweise zum Fall haben, wendet euch bitte an: Polizeiinspektion Harburg in Buchholz in der Nordheide Telefon: 0 41 81 / 285 - 0 E-Mail: poststelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
  • 6. #5 Der Reiterhof

    42:33
    Die Ermittlungen verlaufen ergebnislos. Die Leichen von Sylvia und Miriam Schulze werden nicht gefunden, die Sonderkommission wird aufgelöst. Erst viele Monate später offenbart sich eine Ermittlungslücke der Polizei. Die Behörden haben einen zentralen Ort übersehen: einen weiteren Reiterhof, den die 12-jährige Miriam Schulze regelmäßig besuchte. Hier will die Reitlehrerin Stefanie Meyer-Oelker Vater und Tochter noch am Tag des Verschwindens begegnet sein. Warum hat die Polizei dort nicht ermittelt?Mehr Informationen unter: drage-podcast.deEine Podcast-Serie von Johanna Steiner In Zusammenarbeit mit Hannah RauSprecher*innen: Anna Amalie Blomeyer und Elmar Börger Musik: Manouk Roussyalian Ton & Technik: Thilo Masuth Produktionsmanagement: Lisa Laux Journalistische Mitarbeit: Lydia Herms Transkription: Max Wittig Grafik: Ayse Nacak (unter Verwendung eines Auszugs aus den Geobasisdaten des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen, 2019) Redaktion: Sabine ReicheltEine Produktion des Hörspielstudios XBerg im Auftrag von argon.labSolltet ihr neue Hinweise zum Fall haben, wendet euch bitte an: Polizeiinspektion Harburg in Buchholz in der Nordheide Telefon: 0 41 81 / 285 - 0 E-Mail: poststelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
  • 5. #4 Der Mühlenteich

    22:37
    Gut einen Monat nach dem Verschwinden von Familie Schulze tritt eine neue Zeugin in Erscheinung. Sie will die Familie am Tag ihres Verschwindens gesehen haben. An einem Teich. Es soll Streit gegeben haben. Und tatsächlich finden die Personenspürhunde Spuren von Marco, Sylvia und Miriam Schulze. Die Spuren von allen dreien führen zum See, doch nur eine Spur führt auch wieder zurück.Mehr Informationen unter: drage-podcast.deEine Podcast-Serie von Johanna Steiner In Zusammenarbeit mit Hannah RauSprecher*innen: Anna Amalie Blomeyer und Elmar Börger Musik: Manouk Roussyalian Ton & Technik: Thilo Masuth Produktionsmanagement: Lisa Laux Journalistische Mitarbeit: Lydia Herms Transkription: Max Wittig Grafik: Ayse Nacak (unter Verwendung eines Auszugs aus den Geobasisdaten des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen, 2019) Redaktion: Sabine ReicheltEine Produktion des Hörspielstudios XBerg im Auftrag von argon.labSolltet ihr neue Hinweise zum Fall haben, wendet euch bitte an: Polizeiinspektion Harburg in Buchholz in der Nordheide Telefon: 0 41 81 / 285 - 0 E-Mail: poststelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
  • 4. #3 Die Brücke

    24:03
    Nach einer Woche Suche findet die Polizei endlich etwas: Im 30 Kilometer entfernten Lauenburg wird die Leiche von Marco Schulze angeschwemmt. Mit einem Baustellen-Betonklotz beschwert. Die Polizei schließt Fremdeinwirkung aus. Erstmalig gibt es etwas Gewissheit: Der Familienvater ist tot. Kurz entsteht der Eindruck von Klarheit. Doch dahinter verbirgt sich ein Bild von Gewalt und Verzweiflung.Mehr Informationen unter: drage-podcast.deEine Podcast-Serie von Johanna Steiner In Zusammenarbeit mit Hannah RauSprecher*innen: Anna Amalie Blomeyer und Elmar Börger Musik: Manouk Roussyalian Ton & Technik: Thilo Masuth Produktionsmanagement: Lisa Laux Journalistische Mitarbeit: Lydia Herms Transkription: Max Wittig Grafik: Ayse Nacak (unter Verwendung eines Auszugs aus den Geobasisdaten des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen, 2019) Redaktion: Sabine ReicheltEine Produktion des Hörspielstudios XBerg im Auftrag von argon.labSolltet ihr neue Hinweise zum Fall haben, wendet euch bitte an: Polizeiinspektion Harburg in Buchholz in der Nordheide Telefon: 0 41 81 / 285 - 0 E-Mail: poststelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
  • 3. #2 Das Haus

    34:55
    Das Haus der Schulzes scheint unberührt. Als die Polizei es erstmalig betritt, findet sie Handys, Ausweise und Reisepässe der Familie. Ein spontaner Urlaub wird zunehmend unwahrscheinlicher. Es gibt keinerlei Hinweise auf eine Gewalttat, auf einen Streit oder eine überstürzte Abreise. Und doch waren Marco, Sylvia und Miriam am Tag ihres Verschwindens hier. Ihr Zuhause wird zu einem Mysterium. Hier konzentrieren sich die Ungereimtheiten.Mehr Informationen unter: drage-podcast.deEine Podcast-Serie von Johanna Steiner In Zusammenarbeit mit Hannah RauSprecher*innen: Anna Amalie Blomeyer und Elmar Börger Musik: Manouk Roussyalian Ton & Technik: Thilo Masuth Produktionsmanagement: Lisa Laux Journalistische Mitarbeit: Lydia Herms Transkription: Max Wittig Grafik: Ayse Nacak (unter Verwendung eines Auszugs aus den Geobasisdaten des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen, 2019) Redaktion: Sabine ReicheltEine Produktion des Hörspielstudios XBerg im Auftrag von argon.labSolltet ihr neue Hinweise zum Fall haben, wendet euch bitte an: Polizeiinspektion Harburg in Buchholz in der Nordheide Telefon: 0 41 81 / 285 - 0 E-Mail: poststelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
  • 2. #1 Der Elbstrand

    26:02
    Der Elbstrand im niedersächsischen Dorf Drage ist ein Idyll. Hier schwimmen die Drager, grillen oder schauen den Schiffen nach. Auch Familie Schulze war vor ihrem Verschwinden oft hier. Als Marco, Sylvia und Miriam Schulze im Juli 2015 plötzlich verschwinden, finden alle zunächst eine ganz harmlose Erklärung: ein spontaner Kurztrip. Der zweite Gedanke ist: ein Badeunglück. Die Polizei beginnt schnell mit einer groß angelegten Suche. Am Elbstrand werden Personenspürhunde, Boote, Taucher, später Leichenspürhunde eingesetzt. Ein Hubschrauber steigt auf. Obwohl die Schulzes spurlos verschwunden sind, sind sie doch allgegenwärtig. Das Dorf spricht über sie. Niemand kann ihr Verschwinden ignorieren. Das Idyll ist befleckt.Mehr Informationen unter: drage-podcast.deEine Podcast-Serie von Johanna Steiner In Zusammenarbeit mit Hannah RauSprecher*innen: Anna Amalie Blomeyer und Elmar Börger Musik: Manouk Roussyalian Ton & Technik: Thilo Masuth Produktionsmanagement: Lisa Laux Journalistische Mitarbeit: Lydia Herms Transkription: Max Wittig Grafik: Ayse Nacak (unter Verwendung eines Auszugs aus den Geobasisdaten des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen, 2019) Redaktion: Sabine ReicheltEine Produktion des Hörspielstudio XBerg im Auftrag von argon.labSolltet ihr neue Hinweise zum Fall haben, wendet euch bitte an: Polizeiinspektion Harburg in Buchholz in der Nordheide Telefon: 0 41 81 / 285 - 0 E-Mail: poststelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de