4 lau

Share

Umsonst Musik streamen

Season 1, Ep. 20221007

Du möchtest umsonst Musik streamen? YouTube ist dann natürlich eine Möglichkeit. Wesentlich komfortabler mit eigener Playlistmöglichkeit, besserer Suche und vor allem ohne Werbung geht das mit Programmen die auf YouTube oder sogar weitere Quellen zugreifen. So kann mit der Nonoki App (für Android und iOS) oder über die Webseite https://nonoki.com gestreamt werden. Sehr gut findet Kay, dass auch die Videos gezeigt werden und das komplette Angebot direkt ohne Anmeldung genutzt werden kann. Nicht so gut ist, dass die App während der Wiedergabe immer geöffnet bleiben muss. Eine andere Möglichkeit ist eSound Music. Hier kann auch per App (für Android und iOS) oder über die Webseite https://esound.app gestreamt werden. Nicht so gut findet Kay, dass es hier keine Videos gibt und man sich zwingend anmelden muss. Des Weiteren hat die App leider viele Tracker. Gut ist hingegen, dass die App auch im Hintergrund läuft und es mehr Auswahl als bei Nonoki gibt. Als großer Streaminganbieter bietet auch Spotify kostenloses Streaming an. Hier gibt es eine App für Android, iOS und Windows. Kay gefällt nicht, dass bei der kostenlosen Nutzung Werbung eingeblendet wird und eine Nutzung nicht ohne Anmeldung möglich ist. Des Weiteren gibt es auch keine Videos und bei manchen Playlisten ist leider auch nur eine zufällige Wiedergabe möglich. Gut gefällt ihm dagegen, dass diese eine eigene, sehr große Songdatenbank haben.


Gibt es einen Tipp den ich noch nicht habe? Schreibe ihn mir gerne per Mail: 4lau@gmx.de


Meinen Twitteraccount mit kurzfristigen Tipps findest du hier: www.twitter.com/4lau5


Ich habe zwei Podcastauftritte gehabt:


Community Folge: Tales of Tesoro

https://lanoinc.de/tapferetackerhacker/

https://tt.podigee.io/s1e9-neue-episode


https://audiodidakten.de/podcast-intro-quizs/


Die Datenschutzerklärung und das Impressum findest du auf der Homepage unter https://shows.acast.com/4-lau/about

More Episodes

1/13/2023

Zuschüsse fürs E-Fahrzeug

Season 1, Ep. 20230113
Möchtest du Zuschüsse für dein vollelektrisches Fahrzeug bekommen? Das geht durch öffentliche Förderung beim Kauf eines Neufahrzeugs, beim Kauf eines Gebrauchtfahrzeugs oder auch beim Leasing. Für die genauen Details wie Fördersummen, Voraussetzungen und auch eine Liste der förderfähigen Fahrzeuge gibt es in den Shownotes einen Link auf eine Seite des ADAC. Hast du bereits ein Fahrzeug mit Fahrzeugschein? So kannst du jährlich deine THG-Quote für Elektroautos und Elektromotorräder verkaufen. Auch möglich wäre die Zulassung und dann der Quotenverkauf für Elektroroller und S-Pedelecs. Sprecht hier am besten vorher mit der Zulassungsstelle und dem Anbieter. Einen Link zur Auflistung der empfehlenswerten THG-Quoten Anbieter von der Stiftung Warentest findest du in den Shownotes. Es wird allgemein empfohlen möglichst zeitnah seine Quote zu verkaufen, da die Auszahlungsbeträge Im Jahr 2023 fallen würden. Hast du deine Quote fürs letzte Jahr noch nicht beantragt? Das geht bis Ende Februar des Folgejahres beim Umweltbundesamt, allerdings macht das nicht jeder Anbieter mit. Besonders attraktiv findet Kay dieses Angebot bei dem es eine Wallbox gibt, sofern man die Quote für 2022 und 2023 bis 20.2.23 beantragt und noch eine verfügbar ist: https://www.thgquoten.com/wallbox. Warum dieser Anbieter bei Stiftung Warentest nicht empfohlen wurde konnte ich leider nicht herausfinden. Natürlich bekomme ich nichts für die Erwähnung der Anbieter.Links: - Details zur Elektroauto Förderung: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/elektromobilitaet/kaufen/foerderung-elektroautos - Empfehlenswerte THG Quoten Anbieter: https://www.autobild.de/artikel/thg-praemie-stiftung-warentest-testete-thg-anbieter-22169543.html Gibt es einen Tipp den ich noch nicht habe? Schreibe ihn mir gerne per Mail: 4lau@gmx.de Meinen Twitteraccount mit kurzfristigen Tipps findest du hier: www.twitter.com/4lau5 Die Datenschutzerklärung und das Impressum findest du auf der Homepage unter https://shows.acast.com/4-lau/about 
12/16/2022

Sparmobil

Season 1, Ep. 20221216
Du möchtest in Zukunft günstig mit dem Auto unterwegs sein? Es gibt ein Familien-Solar-Elektro-Auto, dass zum Teil kostenlos fährt, da es durch Strom von der Sonne geladen wird. Du kannst mit dem Strom auch andere Autos laden, Geräte betreiben oder zukünftig auch dein Haus versorgen. Brauchst du dein Auto nicht oder nicht alleine so hat es eine Carsharing und Ridesharing Funktion integriert und du kannst damit sogar noch Geld verdienen. Ist es Mal kaputt, kannst du es günstig in vielen Werkstätten oder gar selbst reparieren, dank eines offenen Werkstattbuches. Das Auto gibt es leider bisher nur als Prototyp und es wird unter 30.000 Euro abzüglich eventueller Förderungen kosten. Es ist bereits reservierbar und kommt 2024 auf die Straße, wenn genug Geld für die letzten Schritte und den Produktionsaufbau zusammen kommt. Derzeit gibt es dazu eine Kampagne in der es vergünstigt reserviert werden kann. Es heißt Sion und ist von der deutschen Firma Sono Motors. Schau gerne auf deren Internetseite www.sonomotors.com vorbei. Kay erhält nichts für diese Erwähnung, er ist jedoch selbst von dem Fahrzeug so überzeugt, dass er eins reserviert hat, auch schon mitgefahren ist und sich sehr darauf freut.Falls du mir jedoch einen Gefallen tun möchtest, reserviere gerne über diesen Link: order.sonomotors.com/#/preorder?referralEmail=kay.michalczak@gmx.deGibt es einen Tipp den ich noch nicht habe? Schreibe ihn mir gerne per Mail: 4lau@gmx.deMeinen Twitteraccount mit kurzfristigen Tipps findest du hier: www.twitter.com/4lau5Die Datenschutzerklärung und das Impressum findest du auf der Homepage unter https://shows.acast.com/4-lau/about